3.Weltkrieg vorausgesehen

Was uns in naher Zukunft erwartet: Das Auseinanderbrechen der USA in mehrere Teile ist bereits vom Eismeerfischer Anton Johansson vorausgesagt worden: „Den Vereinigten Staaten drohen nach 1907 fünf Kriege. Einer dieser Kriege soll durch Verwicklungen mit Kanada entstehen. Rußland wird einen Massenangriff gegen dieses Land richten, wodurch ein Großteil der amerikanischen Truppen gehindert wird, dem bedrängten Europa zu Hilfe zu eilen. Infolge neuer Waffen kommt es in USA zu fürchterlichen Orkanen und Brandkatastrophen, die größten Städte werden zerstört. Ein solcher Orkan, der alles verwüstet, zieht in nördlicher, dann nordöstlicher Richtung über die Vereinigten Staaten nach Europa, wo er vor allem die Mittelmeerstaaten verheert und sich dann

im Osten verliert. Ein Viertel der gesamten Menschheit fällt diesem Krieg zum Opfer. Zuletzt brechen in den USA zwei Bürgerkriege aus, die zur Zersprengung des Landes in vier oder fünf Teile führen“.

Man liest heute:
Ein neuer Schock: Die US Army erwartet mittelfristig schwere Unruhen in den Vereinigten Staaten. Der amerikanische Bürgerkrieg (1861 bis 1865) gehört zu den wichtigsten Ereignissen der amerikanischen Geschichte. Er hat sich tief in das Bewusstsein der Amerikaner eingeprägt. Nie wieder – so die vorherrschende Auffassung der nachfolgenden Administrationen – soll es auf amerikanischem Boden unter Amerikanern einen Bürgerkrieg geben. Das US Army War College ist eine der renommiertesten Bildungseinrichtungen des Heeres und bildet Offiziere aus. In einer soeben veröffentlichten, aber weithin unbeachteten Studie spricht man von einem neuen Bürgerkrieg, von schweren inneren Unruhen, die die Vereinigten Staaten angeblich schon „mittelfristig“ treffen werden. (kopp-verlag.de)

  • Paul

    Sagen Sie mal …

    Was habt Ihr eigentlich von den apokalyptischen Deutungen? Macht Euch das irgendwie glücklicher? Oder was …

  • admin

    Glücklicher nicht, aber weitsichtiger! Wenn man etwas weiß, kann man sich vorbereiten. Man kann auch den wahren Grund des Lebens finden. Man lernt und erkennt auch was mit uns Menschen Sind wir nur auf der Welt um zu essen und zu trinken?

    Für mich war es schon immer wichtig, Hintergründe zu erforschen. Wieso, weshalb, warum…

  • mh

    Danke für die informative Seite, ich interessiere mich sehr für die Prophezeiungen. Diese Kommentare von Leuten, die das immer gleich ins Lächerliche ziehen müssen…

    Es wird gleich ALLES als Quatsch, Humbug abgetan, und von jedem Seher konkrete Daten erwartet, wann was passieren soll. Oft titeln die Zeitungen z.B. „vorausgesagtes großes Erdbeben in Kalifornien 2008 nicht eingetroffen, Seherin irrte sich!“ Und wenn es dann erst 2009, 2010 oder später kommt? War nur ein plakatives Beispiel jetzt…

    Die Leute können nichts dafür, sie sind so erzogen worden, dass man an nichts „Übernatürliches“ glaubt. Sie werden auch von den anderen Leuten beeinflusst, die „auch“ an nichts „glauben“. Wer „glaubt“ denn heutzutage noch an etwas? Wer glaubt noch an Gott? Man muss ja selbst bei seinem Gottesglauben heutzutage noch Angst haben, dass man für naiv gehalten oder gar ausgelacht wird (außer vielleicht, man lebt in einer strenggläubigen Gegend oder so).

    Nur – wenn sie sich mit der Thematik eingehender beschäftigen würden (bestimmte Seher wie Andreas Rill, Alois Irlmaier, Bücher darüber und Untersuchungen von Unis, Profs, Instituten, Berichte zu Irlmaier auch von Polizisten mündlich und schriftlich, vom Gericht, von Zeitzeugen

    Weissagungen z.B. dass Autos, Flugzeuge, Fernsehen und Telefon erfunden werden

    die beiden ersten Weltkriege (sogar mit Datum wann sie enden siehe Feldpostbriefe Andreas Rill)

    die sogar von der Polizei und Gericht (in D.) bestätigten Seherfähigkeiten von Alois Irlmaier samt Beispielfälle, in denen er der Polizei bei vielen Fällen (sogar Mord war darunter) den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung des wahren Täters und Auflösung des Falles geben konnte, viele weitere Fälle, Aussagen wo sich vermisste Männer des 2. WKs aufhielten, wie es ihnen ging, was sie taten und wann sie zurückkommen und und und…

    Das sind nur einige Beispiele, aber man sollte sich als Kritiker mal damit beschäftigen, nicht nur mal 2 Seiten im Inet lesen. Die meisten Menschen kommen immer wieder mit Nostradamus an, und nennen ihn als unkonkret etc. Ja, er ist unkonkret! Außer bei einigen Dingen. Ja, es wird im Nachhinein heutzutage vieles hineingedeutet (trifft aber nicht bei allem zu, er hat auch seine konkreten Aussagen und Treffer), aber seine Aussagen sind mehrere Jahrhunderte alt, und man sollte sich erstmal mit den etwas neueren klassischen Sehern der letzten 200 Jahre beschäftigen, besonders mit denen aus dem letzten Jahrhundert.

    Ich denke, selbst die größten Kritiker würden staunen…

  • admin

    Danke für Deinen guten Beitrag.

    Irlmaier und andere Seher haben ähnliche Aussagen und die können sich nicht abegsprochen haben. Irlmaier kannte keinen Nostradamus und Nostradamus keinen Irlmaier 🙂

    Irlamaier schreibt zum Krieg folgendes:
    Kriegsverlauf / die drei Stoßkeile

    “ Anfangen tut der vom Sonnenaufgang. Er kommt schnell daher. Die Bauern sitzen beim Kartenspielen im Wirtshaus, da schauen die fremden Soldaten bei den Fenstern und Türen herein. Ganz schwarz kommt eine Heersäule herein von Osten, es geht aber alles sehr schnell. Einen Dreier seh‘ ich, weiß aber nicht, sind’s drei Tag‘ oder drei Wochen. Von der Goldenen Stadt geht es aus. Der erste Wurm geht vom blauen Wasser nordwestlich bis an die Schweizer Grenz‘. Bis Regensburg steht keine Brücke mehr über die Donau, südlich vom blauen Wasser kommen sie nicht. …
    …Dann geht es Schlag auf Schlag. Massierte Truppenverbände marschieren in Belgrad von Osten her ein und rücken nach Italien vor. Gleich darauf stoßen drei gepanzerte Keile nördlich der Donau blitzartig über Westdeutschland in Richtung Rhein vor – ohne Vorwarnung. Das wird so unvermutet geschehen, daß die Bevölkerung in wilder Panik nach Westen flieht. Viele Autos werden die Straßen verstopfen – wenn sie doch zu Hause geblieben wären oder auf Landwege auswichen! Was auf Autobahnen und Schnellstraßen ein Hindernis ist für die rasch vorrückenden Panzerspitzen, wird niedergewalzt. Ich sehe oberhalb Regensburg keine Donaubrücke mehr. Vom großen Frankfurt bleibt kaum etwas übrig. Das Rheintal wird verheert werden, mehr von der Luft her. Augenblicklich kommt die Rache übers große Wasser. Zugleich fällt der gelbe Drache in Alaska und Kanada ein. Jedoch er kommt nicht weit. …“
    …Drei Stoßkeile sehe ich heranfluten: der untere Heerwurm kommt von Böhmen her über den Wald., zieht sich aber dann nordwestlich der Donau hinauf. Die Linie ist etwa Prag, Bayerwald und Nordwesten. Das blaue Wasser ist die südliche Grenze. Der zweite Stoßkeil geht von Ost nach West über Sachsen, der dritte von Nordosten nach Südwesten. Jetzt sehe ich die Erde wie eine Kugel vor mir, auf der die Linien der Flugzeuge hervortreten, die nunmehr wie Schwärme von weißen Tauben aus dem Sand auffliegen. Der Russe rennt in seinen drei Keilen dahin, sie halten sich nirgends auf. Tag und Nacht rennen sie bis ins Ruhrgebiet, wo die vielen Öfen und Kamine stehen. …
    Der zweite Stoß kommt über Sachsen westwärts gegen das Ruhrgebiet zu, genau wie der dritte Heerwurm, der von Nordosten westwärts geht über Berlin. Tag und Nacht rennen die Russen, unaufhaltsam. Ihr Ziel ist das Ruhrgebiet. … “
    Und weiter Irlmaier: „Aufs Hauptquartier schmeißen’s was runter, eine Kirche sehe ich auf einem Berg, der Altar schaut nach Norden, die Kirche sehe ich brennen. Südostbayern wird beschützt, da breitet die Liebe Frau von Altötting ihren Mantel darüber. Da kommt keiner her. Die Städter gehen aufs Land zu den Bauern und holen das Vieh aus dem Stall bei denen, die keine Bauern sind und keine Hände (Hilfskräfte) zur Arbeit haben.“

  • admin

    Vor dem Krieg…

    „… Dem Krieg geht voraus ein fruchtbares Jahr mit viel Obst und Getreide. …“

  • Nordkrieger

    Hallo Allen hier …..,

    wenn die revolutionären Umstände im Iran (wg. Wahlbetruges!)
    immer weiter ausufern ,könnte Israel motiviert werden, seine Maschinerie zu starten um die Atomanlagen zu zerschmeissen. Und das ziemlich bald, z.B. Spätsommer 2009!Dann hätten wir den Bündnisfall und Russland auch, würde die Schilderung eines
    Angriffskeiles auf den Judenstaat erklären der mehrfach gesehen wurde (Meggiddo!). Kauft haltbare Lebensmittel, stellt Euch Campingkocher in den Keller-, es dauert nicht mehr lange. Der Anschlag
    auf die Ostküste (mit sich „von unten her aufreibenden Wolkenkratzern“, die von der Küste weg ins Landesinnere wandern) Zitat vom Bauern von Krems , bei:(Wolfgang J. Bekh)
    wird wohl mit der vor 2 Jahren vorgestellten Vakuumbombe(russisch)
    ausgeführt, sie erzeugt einen luftleeren Würfel von ca. 3 mal 3 Kilometern. Atomare Bestandteile können logischerweise nicht festgestellt werden, deswegen werden die USA wie gelämt wertvolle Zeit verstreichen lassen.

    Gott zum Grusse—-;-)

  • melisa

    hii ich wollte was fragen stimmt das, dass 2012 weltuntergang ist?? ( bitte die wahrheit was ihr meint)

  • nordkrieger

    Hallo Admin-, hi Melisa-,
    schade-, daß Dir bis jetzt keiner hier geantwortet hat.Du befindest Dich hier im Prophezeiungsforum und die User /Blogger gleichen-, bevor Sie einen Beitrag schreiben -, die gelesenen Visionen /
    (Bücher / Internet/z.B. youtube) mit den bisher geschehenen ab .In den Visionen wird bei vielen Sehern das Absenken von Erdteilen geschildert.
    Gleichzeitig mit dem Absinken einiger Oberflächenteile tauchen aber Flächen aus dem Meer neu empor.So wird der Globus dann wohl umgestaltet-, nachdem ihm während des kommenden Krieges soviel an Atomexplosionen zugemutet
    wurden. Wann das sein wird -, 2012 oder etwas eher-, wir werden es vielleicht erleben.

    Gott zum Grusse