Bombenfund im Rhein, kein gutes Omen

Mehrere Bomben tauchen durch den niedrigen Wasserstand des Rheins an die Oberfläche. Die Erinnerung an den 2. Weltkrieg! Nostradamus schrieb in seine Prophezeiungen, dass man auf Dualitäten achten muss. Meldungen: Tiefer Wasserstand. 1,8-Tonnen-Bombe bei Koblenz entdeckt. Koblenz erlebt die grösste Evakuierung wegen einer Bombenentschärfung in Deutschland seit dem 2. Weltkrieg. Grund sind mehrere Bomben, die durch den tiefen Wasserstand des Rheins entdeckt wurden. Im Rhein bei Koblenz ist ein 1,8 Tonnen schwerer Explosivkörper aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung dieser Bombe, einer zweiten kleineren US-Bombe sowie eines Nebelfasses erfordert nun die zwischenzeitliche Evakuierung von 45 000 Menschen – fast die Hälfte der Einwohner. Sie müssen am Sonntag ihre Häuser für mehrere Stunden verlassen. Die Stadt plant mit rund 2500 Einsatzkräften. (20min.ch)

Koblenz – Die Vorbereitungen für die Bombenentschärfung am Wochenende laufen auf vollen Touren. Es müssen über 45.000 Menschen evakuiert werden. Patienten im Stiftungsklinikum und im Brüderhaus, die beide geräumt werden müssen, werden Samstag den ganzen Tag über evakuiert. Der Transport von Intensivpatienten hat bereits gestern begonnen. Die Bewohner der Altenheime werden am Sonntagmorgen aus dem Sperrgebiet gebracht.

Vor dem 3. Weltkrieg wird in den Feldpostbriefen vorhergesagt:

Die Flüsse sind alle so seicht. daß man keine Brücke mehr braucht zum
Hinübergehen. Von der Isar an wird den Leuten kein Leid mehr geschehen, und es
wird nur Not und Elend hausen.

Die schlechten Menschen werden zugrunde gehen als wie wenn’s im Winter schneit; und auch die Religion wird ausgeputzt und gereinigt. Aber die Kirche hält den Siegestriumph, sagt er.

Die Feldpostbriefe erzählen von der Zukunft Deutschlands und aus der Vergangenheit.

Das Video: Ein PDF von unbekannten Verfassern beschreibt, was in den folgenden Monaten sich in unserem Sonnensystem insgesamt- und auf der Erde ereignen wird.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung