Celente: Zusammenbruch der EU im ersten Quartal 2012

Gerald Celente (* 29. November 1946 in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Trendforscher, Unternehmensberater und Autor. Er stellt Vorhersagen über die globalen Finanzmärkte sowie über historische Ereignisse auf. Zukunftsforscher Gerald Celente prognostiziert auch, dass in 2012 die Welt im Krieg steht bzw. dass der 3. Weltkrieg stattfinden wird.

Celente prophezeit, dass das EU System endet und wenn ich mir den Kalender anschaue, wäre der Karfreitag am 8. April 2012. Viele wären in den Osterferien. Doch was kommt dann, wenn das wahr wäre, was Celente sagt. Gerald Celente: Zusammenbruch der Europäischen Union im ersten Quartal 2012. 22 Monate der Hysterie über einen Kollaps des Euro, welche in Griechenland im März 2010 anfing, wird letztendlich 2012 ein dramatisches Ende finden, das glaubt Gerald Celente, Gründer des Trends Research Institute. Die Hysterie über eine mögliche europäische Kernschmelze und ihre dramatischen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft werden ab dem 1. April 2012 enden und Realität werden. „Panikmache“ wird der Vorwurf eines bedeutenden Teils des Mobs sein, welcher zu einer gewaltsamen Reaktion auf die Krise führen wird: Empörung gegen all diejenigen, die den Zusammenbruch erlaubt hatten.

 „Ich würde sagen, da ich diese Arbeit seit über 30 Jahren mache, dass ich noch nie besorgter war, als ich es jetzt bin“, sagte Celente in einem ABC-Interview im Januar. Der europäische Dominostein wird andere Dominosteine umkippen, was sich zu einer globalen Depression erweitern wird, welche die weltweit größeren Volkswirtschaften beinhalten wird. „Sie können auch auf Christine Lagarde hören, die Leiterin des Internationalen Währungsfonds, oder wie ich es liebevoll nenne, die Internationale Mafia Föderation – die Kredithaie des Last Resort. Selbst sie sagt, was wir schon seit über drei Jahren sagen über die Parallelen zwischen dem Börsenkrach von 1929, der Weltwirtschaftskrise, den Währungskriegen, den Handelskriegen und letztendlich dem Weltkrieg.

Dritter Weltkrieg durch Syrien- und Irankrise?
von Webster Tarpley

Dritter Weltkrieg durch Syrien- und Irankrise?

Durch einen Dritten Weltkrieg zur Neuen Weltordnung?

Die Kriegsvorbereitungen gegen Syrien und den Iran sind in vollem Gange. Die USA, Israel und westliche Länder rüsten im Persischen Golf und im Mittelmeer auf, Iran droht im Gegenzug mit Raketen und der Sperrung der Straße von Hormus. Und Syrien? Wer steckt in Wahrheit hinter den Unruhen und Protesten Hunderttausender, über die westliche Massenmedien täglich berichten? Wer ist verantwortlich für Tausende Tote, die dem Regime von Präsident Assad zugeschrieben wurden?

Der US-Journalist und Historiker Webster Tarpley reiste nach Damaskus, um aus dem angeblichen »Hexenkessel« zu berichten. Doch seine Schilderungen klingen ganz anders als das, was deutsche und europäische Zuschauer und Leser täglich aus den Mainstream-Medien erfahren. Tarpley spricht über die Pläne und Strategien westlicher Geheimdienste, die das geostrategisch hochinteressante Syrien destabilisieren wollen, über die verblüffende Ähnlichkeit der Vorgänge, die schon in Libyen zu beobachten waren. Nach Tarpleys Berichten könnte die offenbar vorsätzlich falsche Berichterstattung ebenso zu einem perfiden Plan gehören wie der bevorstehende Sturz Assads und die Übernahme der Geschäfte durch CIA-gesteuerte Todesschwadronen. Tarpley sieht immense Gefahren auf das kulturreiche Syrien zukommen: die völlige Zerstörung!

Der amerikanische Autor nennt die realen Gefahren eines Dritten Weltkrieges, der sich durch die derzeitigen Vorbereitungen in Nah- und Mittelost anbahnt. Denn Syrien und Iran sollen im Kriegsfall Unterstützung aus Russland und aus China erhalten: Zahlreiche russische Kriegsschiffe liegen bereits im Mittelmeer vor Tartus, jeden Tag könnte der erste Schlag ausgeführt werden. Die Frage lautet jedoch: Von welcher Seite wird die die erste Initiative ausgehen?

Tarpley warnt: Das Leben des künftigen russischen Präsidenten Wladimir Putin ist in höchster Gefahr. Der Historiker schließt eine vorsätzliche Tötung Putins in nächster Zeit nicht aus: Zahlreiche Gründe sprechen für dessen Beseitigung. Weitere drängende Fragen werden beantwortet: Auf wessen Seite hat sich die Türkei jetzt geschlagen? Kommt ihr eine Schlüsselrolle zu? Und welche Rolle spielen in diesem dubiosen Gefüge immer wieder die westlichen Massenmedien?

Tarpley berichtet auch über die Gefahren einer großangelegten Weltdepression, die global ausgebrochen ist und die von geheimen Kräften vorsätzlich angefacht wurde. Doch für welches Ziel und um welchen Preis? Der Journalist beschreibt die geplante Umstellung auf eine Neue Weltordnung. Und er entwickelt Vorschläge, wie man in letzter Minute einen militärischen Rundumschlag und damit den Dritten Weltkrieg vielleicht doch noch verhindern könnte.

DVD, 87 Minuten

Tags:, , ,
  • Sonja

    Im ersten Quartal? Ja dann dürfte es ja den 31.3. nicht mehr überleben. Es wird spannend.

  • So genau kann man es nie sagen.

  • nordkrieger

    Tja , meine Damen : wenn die Türkei die nächste Drohne in syrische Gewässer eindringen lässt , um Syrien zu provozieren , könnte die Sache in einen anderen , gefährlicheren Modus hochschalten . ich möchte wetten , dass noch immer keine Flugzeugführer gefunden worden sind . Ferngesteuerte Jets haben bekanntlich keine Menschen an Bord , da sie nur zu Abschuss in der Luft sind . Eben „“Zieldarstellung “ .

    Hat ja auch geklappt …………;-)

    So alte Mühlen wie die F4 Mc Donnel Douglas werden heutzutage wirklich blos noch zur Zieldarstellung benutzt . Für andere Missionen sind sie unbrauchbar.