Das Volk steht auf mit den Soldaten

Das Bild zeigt Rudi Reutter 18J gefallen in der Normandie – Andreas Rill schreibt in seinen Feldpostbriefen: Das Volk steht auf mit den Soldaten. Denn es kommt die ganze Lumperei auf und es geht wild zu in den Städten. Er sagte, man soll in dieser Zeit kein Amt annehmen. Vorgeschmack auf das Szenario der Feldpostbriefe vom August 1914:

 

 

  • nordkrieger

    Die „Rill -Briefe“ aus dem 1. WK sind schon der Hammer…………….Jeder , der sie noch nicht kennt , sollte sie aufmerksam lesen und mit der nachher erfolgten Weltgeschichte abgleichen………. Die israelische Luftattacke auf Syrien gestern war nur ein kleiner Vorgeschmack…………………………..

  • Sonja

    ganz ehrlich: ich habe angst, vor dem was die nächsten Jahre bringen

  • yvonne

    @Sonja
    Du mußt keine Angst haben! Wir das Volk, die kleinen Leute, können nie viel verlieren, die Oligarchie,wie auch diese Satanisten hingegen alles. Wir dürfen uns nur nicht gegeneinander aufwiegeln lassen,dass ist alles.
    Liebe Grüße aus Tirol 🙂

  • yvonne

    Aber es kommt noch etwas dazu:

    Neue Eiszeitperiode kommt 2014 an
    Die russischen Wissenschaftler präsentieren ihre Version der Weltfinsternis. Laut ihrer Meinung bricht in 2 Jahren auf der Erde scharfe Kälte ein. Die neue Eiszeitperiode wird mindestens 2 Jahrhunderte andauern und wird buchstäblich die Welt einfrieren lassen.
    Der Leiter der Abteilung der Raumforschungen des Pulkowo-Observatoriums der russischen Wissenschaftenakademie, Dr. Habibulo Abdusamatow sagt, der Planet kühlt sich bereits ab.
    Beim Studieren der Sonnenaktivitätsperiodik kann man die Rückschlüsse über die zukünftigen globalen Erwärmungen, sowie über die globalen Abkühlungen ziehen. „Laut den vorhandenen Angaben senken stabil die Temperaturen ab 2014. Den Höhenpunkt wird die Kälte 2055 erreichen, jeweils plus oder minus 11 Jahre“, behauptet der Wissenschaftler. Die Abkühlung wird dazu führen, dass die Anbauflächen deutlich verringert werden.
    Neben den entstandenen Problemen mit der Nahrung wird es erheblich schwieriger, die Rohöl- und Gasförderung in nördlichen Gebieten zu organisieren. Das Problem der Wärmebereitstellung für die Bevölkerung wird am aktuellsten sein. Die Kältezeit wird viele Menschen betreffen, fast alle, am meisten aber die nördlichen Länder“, warnt Habibullo Abdusamatow.
    Diese prognostizierte andauernde Kältewelle kann zu einer Mini-Eiszeitperiode während der letzten 9 Jahrhunderte werden. Ähnliche klimatische Wandlungen beobachtete man bereits in XIII, XV, XVII und XIX Jahrhunderte. Wie es oft passiert, sagt man zuerst, dass es ein voller Unsinn ist, nicht wissenschaftlich begründet, es kann einfach nicht sein; danach, dass es etwas an sich hat, und später – wir dachten immer so. Die Kältetheorie wird allmählich weltweit anerkannt“, folgert der Wissenschaftler.
    Soviel zu den Treibhaustheoretikern. Die vergangenen Jahre haben die Russen mit ihren Winterprognosen immer Recht behalten!
    http://german.ruvr.ru/2012_02_19/66437203/
    Aber wie hier in diesem Blog schon öft darauf hingewiesen, wäre für diesen Fall nun einen Bovorratung wohl „sehr“ wichtig. Und wer sagt eine Bovorratung brächte nichts und kostet nur viel: dem muß ich sagen, „jeder/de“ sollte sich bevorraten, eine Nichtbevorratung könnte man schon als fahrläßig ansehen, alleine gegenüber unserer Nächsten.

  • nordkrieger

    Interessante Klimainfos , besonders vor dem Hintergrund, dass sie uns EU Bürger mit Massnahmen überziehen , die teuer sind und den Treibhauseffekt aufhalten helfen sollen…………………………………….
    LG

  • Der Anonymous

    na dann lieber @nordkrieger, will mal schauen was hier so los ist. Sehe jedenfalls schon gute Beiträge die wir anderswo vermisst haben….

  • Der Anonymous

    @Sonja:
    darf ich dich beruhigen und dir sagen, dass zwar Schlimmes aus meiner Sicht in den kommenden Jahren zu erwarten ist, aber nicht alle dies erleben müssen….

  • yvonne
  • yvonne

    Und jetzt auch das ansehen…

    Bildet euch selbst eine Meinung über unser Klima.

  • nordkrieger

    Hallo –
    Vorhin bei „Radio“Stimme Russlands gelesen : 4Triebwerke für die F16 von einem israelischen Luftwaffenstützpunkt verschwunden . Auf welchem Wege , da forschen die Militärpolizisten und Dienste wohl noch immer………………

    Schön , dass sich was bewegt . Wie dieses Thema :

    Das Kampflugzeug , was der Iran kürzlich präsentierte , war ja eigentlich blos als Ausstellungmodell tauglich…Leider 🙁

    Gruss

  • Pingback: 25.10.2013 Freitag – Goldpreis, Silberpreis - Goldpreise - Gold Blogger()