Die Zahl 9 – eine wundersame Zahl

Die Bildzeitung schreibt, dass die Zahl NEUN für Deutschland eine Schicksalhafte Zahl sei. Die Zahl 9 ist die höchste Zahl von 0 bis 10 und bedeutet, dass etwas zu Ende geht und etwas neues anfängt.Wenn ich die Neun umdrehe, habe ich eine 6 und die verheißt nichts gutes. Die Wahrsager, die alle für das Jahr 2009 gute Vorhersagen bereiten, kann man wirklich nicht Ernst nehmen.

Entweder sind sie dazu angehalten worden um nicht Schwarzmalerei zu betreiben und die Stimmung unter der Bevöl-kerung nicht nocht düsterer erscheinen lässt, oder sie sind wirklich unfähig in die Zukunft zu sehen. In der Vergangenen Zeit haben die Weissagungen der Astrologen keinen Wert gehabt, ausser, dass Geld in ihren Geldbeutel geflossen ist. Richtige Konstellationen kann eben nicht jeder deuten. Um nochmal auf die Zahl NEUN zurückzukommen: In der deutschen Geschichte spielten diese Jahreszahlen mit einer 9 am Ende wirklich eine bedeutende Rolle. Schicksalsjahre waren:

1849, 1929, 1939, 1949, 1989, und jetzt wird es 2009 sein.
1989 zum Beispiel der Fall der Mauer.
Alles funktioniert eben nach dem Plan!
Neun ist die Quersumme der 666, der „Zahl des Tieres”.
Jede Zahl die man mit Neun multipliziert hat die Quersumme Neun.

  • Engelchen

    Wie Euch allen bewusst ist, ist es eine Zeit, in der jene, die aktiv nach Liebe, Glück und Selbstbefriedigung außerhalb ihrer selbst gesucht haben, erleben, dass ihre materiellen Besitztümer verschwinden oder eine große Belastung werden. Eine große Vielzahl der Seelen, die in den jüngsten Generationen geboren wurden, haben niemals Verlust oder Armut kennengelernt, und sofortige Selbst-Belohnung ist die Norm geworden. Sowohl persönliches als auch Generationskarma oder Ursache und Wirkung-Auswirkungen wegen unverantwortlicher Handlungen werden derzeit von der großen Mehrheit der Seelen erfahren. Diese Bedingungen werden sich während der nächsten Jahre noch verschlechtern, und viele teure Seelen werden wählen hinüberzugehen und ihre Reise in einer anderen drei-/vierdimensionalen Welt fortzusetzen, denn sie sind nicht bereit oder nicht willens, die notwendigen Veränderungen vorzunehmen, die notwendig sind, um zu Balance und Harmonie sowohl in ihrer inneren als auch äußeren Welt zurückzukehren.

  • Kiat

    Liebe Madeleine,

    ich stimme dir voll zu: Das Jahr 2009 hält einige Unannehmlichkeiten für uns bereit, auch wenn die Mainstream-Presse es nicht wahrhaben darf resp. will.

    Ich habe ja eine Vorausschau an meinen Bekanntenkreis verschickt und prompt böse Mails und Anrufe bekommen. Seltsamerweise aus allen „Lagern“.

    Allerdings „arbeite“ ich anders als die meisten AstrolgInnen: Wenn ich mir die jeweiligen Konstellationen ansehe, dann erzeugen die in mir Bilder und diese Bilder erzählen eine Geschichte und die versuche ich zu deuten und schreibe sie auf.

    Auch was Du über die NEUN schreibst, da stimme ich dir zu.

    Und wenn ich am Ende von 2009 Unrecht haben sollte, freue ich mich umso mehr …

    Liebe Grüße, Kiat

  • admin

    Hallo Kiat, danke für Deinen Kommentar und die Sichtweise Deiner Gedanken. Ja es sagte schon Napoleon, dass die Deutschen ein Volk sind, das erst beginnt zu kämpfen, wenn sie alles verloren haben und es nichts mehr gibt wofür sie kämpfen könnten. Noch im September wurde alles schön geredet, doch so langsam bekennen immer mehr Farbe.

    BASF-Chef über die Wirtschaftskrise. „Es wird Schweiß und Tränen geben“. BASF-Chef Jürgen Hambrecht warnt vor einem herben wirtschaftlichen Einbruch in Deutschland. „Wir sind in einer tiefen Rezession. In einer Rezession, wie sie wenige vorher je erlebt haben, wie wir sie uns in ihrem Ausmaß bisher kaum vorstellen konnten“, sagte der BASF-Chef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. „Die Wucht des Abschwungs ist durchschlagend.“ Damit äußert er sich skepitischer als noch vor kurzem in der F.A.Z (faz.net)

  • Astrohexe

    Astrologisch gesehen ist die NEUN der MARS

    Ein bekannter Schreckensruf: „Ach du grüne Neune“
    Mars-Neptun.

    Warm anziehen sage ich da nur.