Es gibt keine Seelen: Referat zu Merkels 50. Geburtstag

Inzwischen bestreitet die Wissenschaft gar das Vorhandensein einer menschlichen
Seele. So behauptet der Hirnforscher Wolf Singer, der beim 50. Geburtstag
von Bundeskanzlerin Merkel ein Referat halten durfte: „Das Konstrukt einer
immateriellen Seele ist wissenschaftlich nicht haltbar“ und „Wir sollen aufhören,
von Freiheit zu reden.“ Solch bewußtseinslose Vorstellungen einer seelenlosen
Wissenschaft reduzieren das Menschsein auf ein gerätehaftes Ersatzteillager,
dienen dem Markt und betreiben damit die konsequente Industrialisierung und
Aldisierung des Gesundheitswesens. Aber Frau Merkel ist in guter ärztlicher
Behandlung!
(Buchtipp: Renate Hartwig „Der verkaufte Patient“)