Euro, EU-Diktatur und Todesstrafe

Eigentlich gehört dieser Artikel nicht unbedingt in die Kategorie Prophezeiungen, denn alles läuft schon seit einiger Zeit. Geheimarmeen werden in Europa aufgebaut. Die nationale Armee wird abgebaut und die Wehrpflicht ist abgeschafft worden. Denken Sie es wäre wegen den Einsparungen? Da liegen Sie dann ganz falsch. Widerstand ist zwecklos, eine Kostprobe haben wir in Baden Württemberg (30.9.2010 Stuttgart21) schon bekommen, wie es in Zukunft in ganz Europa aussehen wird. Die Freiheit der Völker ist in Gefahr und was können wir dagegen tun?

Ein Leser schreibt dazu: EU = Europas Untergang. Deutschland schmiert ab und darf seinen Untergang auch noch bezahlen…und den Untergang der anderen bankrotten europäischen Staaten gleich mit. Die Gehirnwäsche, der von Besatzern zugelassenen „PC“-Medien, von 1949 bis heute, hat offensichtlich hervorragend funktioniert. Denn wenn ein Bürger heute fordert: „Deutsche Interessen zuerst“ ist er ja gleich braun und doof… In Frankreich sind die Bürger ja Gott sei Dank noch nicht so eingelullt und komatös.

Nicht von Heute auf Morgen wird alles verändert, es schleicht und die Grenzen werden täglich ausgeweitet. Wenn das Wirtschaftssystem zusammenbricht ist alles schon vorbereitet, dass Ausschreitungen, Demos und Proteste schnell eingedämmt werden.

  • yvonne

    Das mag jetzt verwegen klingen: tot kann man nur einmal sein ! Doch wenn ich damit,meinen Kindern ein besseres Weiterleben ermöglichen kann,dann werde ich auch „das“ in Kauf nehmen ! Wozu sie dann in die Welt setzen?? Wenn nicht auch für ihre Zukunft,so gut als möglich vor zu sorgen??! und wenn ich dabei einmal ins Gras beissen müsste,dann eben so…sterben müssen wir ohne hin…wenn wir aber etwas gutes hinterlassen können…dann würde jedes Mittel recht dazu sein. Wir werden ja auch mit „jedem Mittel“ erniedrigt und schön langsam ausgerottet.

  • yvonne

    …und für wen?? Für einige machtgeile Idioten !!

  • yvonne

    Anfrage diebezüglich an Herrn Putin !

    Sie haben doch so Kofferatombomben im kalten Krieg entwickelt,hätten sie wohl bitte einen für das nächste Bilderberg-Treffen übrig ???

    Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen schon mal im Vorraus,für etwaige Bemühungen ihrerseite…wünscht Yvonne W.

  • yvonne

    ( war nicht als Scherz gedacht ! )

  • yvonne

    ….aber vermutlich wir es als Witz aufgefasst,obwohl…wenn ich könnte?…würde der Witz in die Geschichte eingehen.

  • yvonne

    Warum ich das hier so geschrieben/sagte habe,weil das mein voller ernst ist !!

    Diese machtgeile Idioten ist doch scheissegal,was aus „uns“ wird,hauptsache sie baden ich Geld ! (ersticken sollten sie daran aber langsam )

  • yvonne

    Soviel zum Thema „Todesstrafe“ aus hier .

  • yvonne

    Jeder hat sich doch für das kommende neue Jahr einen Vorsatz zurecht gelegt,meiner wäre „dieser Vorgenannte“. Das wäre doch mal ein guter Vorsatz.

  • yvonne

    Meine anderen Vorsätze habe ich schon umgesetzt. Ich rauche seit 23 Jahren nimmer,ich trinke nicht,ich zahle fleissig die horrenden Steuern und was bekam ich bisher?? Nur neuerliche Vorschreibungen,sonst nicht´s !!

  • yvonne

    Vielleicht liest Herr Putin das ja oder hört davon. Übrigends wir haben uns schon mal in Moskau getroffen,Herr Putin (Neujahr 2007).

  • Webseitenerstellung

    Die Wehrpflicht soll ja abgesetzt werden, aber ist man sich sicher das die Freiwilligen wirklich hingehen werden und ob es mehr wird. Am >Ende stehen nur 300 Leute da und man hat keine Armee im Kriegsfall. Das ist dann auch nicht mehr lustig. Ich finde das ist einfach nur Blödsinn.

  • yvonne

    Ja für´s Offizielle heisst es so,eine Armee wird es trotzdem geben,nur eben von 1.länger Dienenden und 2. Berufssoldaten,die können auch viel besser eingesetzt werden aber ebenso,bleiben gewisse Dinge geheim,die besser geheim bleiben sollten (ich sage nur,die vielen Bunker)..Würde die bevölkerung darüber zu viel erfahren,wäre das Ganze ganz sicher nicht im Sinne der NWO und seiner Schergen.

  • Ein gemeinsames Zinsgeld (fehlerhaftes Geld mit parasitärer – der wesentlichen Tauschfunktion widersprechenden – Wertaufbewahrungsfunktion) von Nationalstaaten mit unterschiedlicher Wirtschaftsleistung kann keine „europäische Einigung“ herbeiführen, sondern muss im Gegenteil die Unterschiede zwischen den Mitgliedsstaaten der EG (Europäische AusbeutungsGemeinschaft) verstärken, weil freie Wechselkurse eliminiert sind. Tatsächlich ist die gesamte EG-Bürokratie, die immer mehr zu einer menschenverachtenden, planwirtschaftlichen Diktatur für ganz Europa wird, überhaupt nur deshalb erforderlich, um mit ungeeigneten Mitteln (Politik) die immer größer werdenden sozialen Spannungen abzumildern, die durch das gemeinsame Zinsgeld und die damit einhergehende Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz innerhalb Europas erst entstehen!

    Die globale Verwendung von Zinsgeld impliziert die Idiotie, im Sparen konkurrieren zu wollen und nicht in der Leistung. Alle Wirtschaftsteilnehmer sind gezwungen, sich gegenseitig in die Schuldenfalle zu treiben, wobei nicht die Fähigsten, sondern die Sparsamsten überleben, die das meiste Kapital anhäufen und damit auf Kosten der Mehrarbeit anderer existieren können. Der eigentliche Grund für den Euro war es, ein Gegengewicht zur „Leitwährung“ Dollar aufzubauen, in der irrationalen Hoffnung, sich damit im irrwitzigen globalen Monopoly einen Vorteil zu verschaffen. Aus eigener Anschauung sind Politiker unfähig zu begreifen, dass jeder Vorteil auf Kosten der Mehrarbeit anderer einen Nachteil für die zivilisatorische Weiterentwicklung der gesamten Menschheit bedeutet:

    http://www.deweles.de/willkommen/wahrheit.html