Irlmaiers Endzeit Prophetie

Auf dem Totenbett soll der Hellseher aus Freilassing gesagt haben: „Ich bin froh, dass der Herrgott mich sterben lässt. Jetzt brauche ich das, was ich voraussehe, nicht mehr erleben.“ Es war Unheimliches: Sitten- und Glaubensverfall, Gesetze, die den Kinder den Tod bringen, Flüchtlingsströme, Wetterkatastrophen, Attentate, Greueltaten, bürgerkriegsähnliche Zustände, totale Umwälzungen, soziale Explosionen, Steuererhöhungen, Entwertung des Geldes, die Banken krachen zusammen..etc. . …Alois Irlmaier half mit seinem Talent vor allem den kleinen Leuten und war einfacher Brunnenbauer.

Selbst General Clay, Chef der US-Besatzungszone in Deutschland, soll Rat bei Irlmaier gesucht haben – und sogar

Konrad Adenauer ! Der Freilassinger Wachtmeister soll davon ganz schockiert gewesen sein: „Womit müssen wir noch alles rechnen, wenn selbst der Kanzler den verrückten Hund besucht?“

„WENN DIE WEIBERLEIT SICH GESPUREN WIE DIE GEISSEN, DANN ISTS NIMMER WEIT“ (auf hochdeutsch: wenn sich die Frauen mit Schuhen bekleiden, in denen sie aussehen wie Ziegen, dann ist es nicht mehr weit)…._ Alois Irlmaier