Japan wird im Meer versinken! schrieb der Seher Edgar Cayce

Der größte Teil Japans verschwindet im Meer. Die Erde wird aufbrechen im westlichen Teil von Amerika. Der obere Teil von Europa ändert sich in einem kurzen Augenblick. Land wird erscheinen vor der Ostküste von Amerika. Wenn das erste Aufbrechen in der Südsee erscheint, oder im Mittelmeerraum und der Ätna-Region, als Sinken und Aufsteigen von meist gegenüberliegendem Gleichen, wissen wir, es hat begonnen. Dies schrieb der Seher Edgar Cayce (* 18. März 1877 in Hopkinsville, Kentucky, USA; † 3. Januar 1945 in Virginia Beach, Virginia, USA) war ein US-amerikanisches Medium. Er gab Antworten zu Fragen über Themen wie Gesundheit, Astrologie, Reinkarnation und Atlantis, während er in Trance war. Die heute gebräuchliche Bezeichnung dafür ist Channeln oder Channeling. Cayce wurde zum Ende seines Lebens als der „schlafende Prophet“ bekannt. Er arbeitete anfangs als Buchhändler und Fotograf. Seine Publikationen in englischer Sprache umfassen 300 Bände. Heute gibt es Edgar Cayce Center in den USA und 25 weiteren Ländern. Die Zentrale dieser Bewegung ist die Association for Research and Enlightenment (ARE) in Virginia Beach. Wikipedia

Cayce wollte schon in jungen Jahren „helfen“. Seine Kundschaft nannte ihm den Namen, Ort und Geburtsdatum eines Kranken. Er legte sich sodann auf ein Sofa, brachte sich selbst in Trance und begann mit Äußerungen, die angeblich die Krankheit und ihre Ursachen exakt und oft überraschend darstellte und dann die Möglichkeiten zur Heilung angab. Eine Gehilfin notierte alles, was er unter Trance äußerte. Verstarb der Hilfesuchende während der Trancesitzung, so äußerte Cayce angeblich in dem Moment seines Todes: „Ich sehe ihn nicht mehr, er ist weg“.

Cayce war von Jugend auf ein sehr gläubiger Mensch. Mitteilungen unter Trance, die nicht in seine überkommene Religionsauffassung passten, irritierten ihn, wenn man ihn auf solche Diskrepanzen hinwies.

Cayce wurde zu Lebzeiten als „Prophet“, als Mystiker, Seher und hellsichtig bezeichnet. Auf seiner Visitenkarte stand die Bezeichnung psychic diagnostician (sinngemäß: „parapsychologischer Diagnostiker“). Um zu „channeln“, also Botschaften von einer „höheren Ebene“ zu erhalten, begab er sich liegend in einen Trancezustand. Ihm wurden Fragen von Ratsuchenden gestellt, die gewöhnlich nicht mit im Raum waren. Am Beginn von Cayces Karriere als Medium ging es ausschließlich um Fragen zu Gesundheit und Krankheit. Später bezog er Antworten auf Fragen nach früheren Leben und Karma mit ein. Cayce wollte mit seinen Antworten nach eigener Aussage den Ratsuchenden helfen, ein „besseres Leben“ zu führen. Außerdem rief er dazu auf, seine Aussagen zu prüfen, statt sie als unumstößliche Wahrheit anzusehen. Cayce wurden von seinen Anhängern auch die Fähigkeiten des Wahrsagens, der Kontaktaufnahme mit Verstorbenen und des Aurasehens zugeschrieben.

Es gibt größere Aktivitäten beim Vesuv oder Pelee (Karibik), dann an der Südküste von Kalifornien und in den Gebieten zwischen Salzsee (Utah) und Südteil von Nevada, wir können erwarten, daß innerhalb von drei Monaten gleichzeitig Überschwemmungen und Erdbeben erfolgen. Aber das wird mehr in der südlichen als in der nördlichen Hemisphäre passieren.

Es wird Umwälzungen in der Arktis und in der Antarktis geben aufgrund von Vulkanausbrüchen in Tropengebieten, und es wird zu Polverschiebungen kommen – so daß dort, wo es jetzt kalt oder gemäßigt ist, es dann tropisch wird und Moose und Farne wachsen werden.

Aufgrund der Beschaffenheit der Geographie der Welt, des Landes – kommen die Verschiebungen allmählich. Kein Wunder, denn das Wesen fühlt das Bedürfnis der Notwendigkeit für Verschiebungen im Innern. Deshalb werden viele Teile sowohl der Ostküste, sowie der Westküste, als auch der zentralen Teile der USA zerstört. In den nächsten Jahren wird Land sowohl im Atlantik, als auch im Pazifik erscheinen. Und was jetzt die Küstenlinien vieler Länder sind, werden dann Betten der Ozeane sein. Sogar viele Schlachtfelder der Gegenwart werden Ozeane sein, werden Meere sein, Buchten; Länder, auf die die Neue Weltordnung übertragen werden, werden ihren Handel miteinander führen.

Text aus www.stormloader.com/users/charon/sinope.htm

Alles weitere in seinem Buch

  • Avor

    Die Profezeiungen von EC sind überholt und haben seit der Harmonischen Konvergenz im August 1987, keine Gültigkeit mehr.
    Die Zeitlinie analog dieser Profezeiungen hat gewechselt. seit dem obigen Datum hat die Menschheit die Zeitlinie (Realität) gewechselt.
    Auch sämtliche Profezeiungen die davor gemacht wurden, wie, die dritte von Fatima, die von Garabandal, der dritte Weltkrieg, dei profezeiungen von Alois Irlmaier, die Papst-Profezeiungen, und ich vermute dass auch die Profezeiung von dem Amerikaner Joe Brandt welcher im Koma nach einem Reitunfall 1938, die Vision von Versinken von LA im Pazifischen Ozean, erlebt hat, HABEN AUF DIE JETZIGE ZEITLINIE KEINE GÜLTIGKEIT MEHR, oder wenn sie dennoch geschehen dann nur stark gemildert, wie jetzt in Japan.
    Warum das alles??
    Das kolektive Bewusstsein der Menschheit ist stark gestiegen, der Ruf nach Frieden, Umweltschutz, Harmonie etc. auf dieser Erde hat stark zugenommen.

    Die Jetzige Zeitlinie führt uns geradewegs in einem riesigen Paradigmenwechsel, sprich Aufstieg in eine höhere Dimension, die alte Zeitlinie z.Z. EC sowie die anderen Seher, ist Geschichte.

    Eine Profezeiung ist nicht im Stein gemeisselt, sonedrn stark abhängig von der Realität in der es gemacht worden ist. ÄNDERT SICH DIE REALITÄT, ÄNDERT SICH AUCH DIE PROFEZEIUNG.

  • seraphine

    Ich weis nicht, woher du dies wissen magst, aber ich habe gesehen, wie ein teil japans unterging, nach meheren erdbeben, dies war noch nicht alles…
    ich schreibe dies, obwohl ich es nicht begrüße das dies mit japan passiert.

    in japan werden die elemente herrschen und ein neues kommt hinzu, alle können sich denken welches ich meine.

    ***********************************************+++***********************************************

    Nord Deutschland wird unter wasser stehen, nicht ganz, nein, nur zum teil.
    häuser werden zu erkennen sein aber nicht bewohnbar.

    Die ganze welt ändert sich, und das wesen das auch EC erwähnt, reinigt sich selbst von unreinheiten, es nimmt alle möglichkeiten mit die sie braucht.

    ich denke das reicht, denn den rest werden wir noch frühgenug erfahren

  • Tage wurden kürzer, die Erdachse hat sich verschoben, in der Antarktis rutschten Gletscher: Das Beben vor Honshu hat nicht nur Japan näher an die USA gerückt, es lässt auch den ganzen Erdball schwingen – der Globus brummt. SPIEGEL ONLINE hat die geologischen Ereignisse im Detail rekonstruiert.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,751558,00.html

  • dictusMagister

    Alle Prophezeiungen „gelöscht“? Das glaube ich nicht, das ist Wunschdenken/Indokrination. Wer von einer sich bessernden Welt ausgeht, läuft Gefahr, mit ihr unterzugehen.

    Vielleicht dazu ein kleiner Bibelauszug gefällig?
    15 Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung (davon gesagt ist durch den Propheten Daniel), daß er steht an der heiligen Stätte (wer das liest, der merke darauf!), 16 alsdann fliehe auf die Berge, wer im jüdischen Lande ist; 17 und wer auf dem Dach ist, der steige nicht hernieder, etwas aus seinem Hause zu holen; (Lukas 17.31) 18 und wer auf dem Felde ist, der kehre nicht um, seine Kleider zu holen. 19 Weh aber den Schwangeren und Säugerinnen zu der Zeit! (Lukas 23.29) 20 Bittet aber, daß eure Flucht nicht geschehe im Winter oder am Sabbat. 21 Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. (Daniel 12.1) 22 Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.

  • Svantson

    Hallo liebe mit menschen, euch ist doch mit sicherheit aufgefallen, das es immer mehr streit, hass, krieg, unfälle, tod, und totbringende menschen gibt. ich habe davon gehört, das wir immer wieder mal einen dimensionsanstieg haben, und das daran liegt, das die menschen langsam durchdrehen. weil manche nicht weitgenug sind um mit aufzusteigen. manche werden auch einfach nur krank, und sterben evtl.. was haltet ihr eigendlich davon?

  • Pingback: Japan wird im Meer versinken! | Feelness Magazin()

  • Immer wieder werden Angaben aus den Readings von Edgar Cayce aus dem Zusammenhang gerissen, meist ohne dass der Laie dann die Möglichkeit hat, bei Interesse weiter nachzuforschen. Wie soll er auch, ohne Quellenangaben und bei 14306 erhaltenen Readings, von denen in ganzen 20 einige Abschnitte von physischen Erdveränderungen handeln?!? Die hier genannte „Quelle“, stormloader, hat den Text selber aus dritter Hand, nämlich von der englischen Website

    Und die wiederum hat den Text aus dem Buch „Edgar Cayce on Atlantis“, das Edgar Cayce wiederum nur auszugsweise zitiert.

    Dazu ist hier noch ein geradezu lächerlicher Übersetzungsfehler passiert. „inundation by the earthquakes“ wurde übersetzt mit „gleichzeitig mit Überschwemmungen und Erdbeben“. Guckt mal, einfach so, wo das Gebiet zwischen dem Salzsee und dem südlichen Teil Nevadas liegt – das ist Wüste – hunderte von km Wüste!

    Und nochwas: Die Zukunft ist nicht festgelegt. Es gibt viele mögliche Zukünfte und es liegt an uns Menschen, die beste zu wählen. Ein “Prophet” kann Tendenzen erkennen, mehr aber auch nicht! Wir Menschen können mit unserem freien Willen Richtungswechsel vornehmen und schon kann eine Vorhersage ungenau oder sogar falsch sein. Forscht mal im Internet bzgl. Universelle Gesetze, reines Bewusstsein, Mentaltraining, Pierre Franckh, Gregg Braden usw. Die liegen voll auf Cayces Linie, der immer wieder betonte, dass der Mensch sich seines göttlichen Ursprungs bewusster werden und den Einklang mit den Schöpferischen Kräften wiederherstellen muss (Bücher Suche nach Gott, I und II).

    Der Direktor der amerikanischen Cayce-Gesellschaft hat übrigens ein Interview zu 2012 gegeben. Wer Englisch versteht, hat vielleicht Lust, mal auf YouTube zu gucken, hier der Link:
    http://www.youtube.com/watch?v=Eqxx35A07r4

    Lasst Euch nicht verrückt machen von Meldungen, die Euch auszugsweise um sieben Ecken rum serviert werden!

  • nordkrieger

    Gute Infos zu Cayce-,
    dass mit „variablen veränderbaren “ in Bezug auf Visionen sehe ich auch so. Habe das schon anderswo gelesen. Die Prophetien geben uns jeweils eine
    „mögliche Version“ der Zukunft an. Das heisst jedoch nicht-, dass auch andere
    Möglichkeiten der Zukunft drin wären.
    Gruss

  • yvonne

    Dazu möchte ich etwas schreiben: auch auf die Gefahr hin,das ich damit unpopulär rüber komme. Ist mir ehrlich gesagt, egal !

    Das mit so manchen Seheraussagen ist so ne Sache…die Mehrheit sehen das kommende Pechschwarz…wenige sehe eine innere Revolution auch oft schon mit einem Datum versehen. Und wenns dann (gott sei dank auch) nicht zugetroffen ist,spricht mal auf einmal von Variablen. Am besten Augen auf und sich selbst umsehen in seinem näheren und weiteren Umfeld. Alles andere (sorry) finde ich Schwachsinn !!! Ob nun falsch interprediert oder falsch übersetzt,jeder Mensch kann sich auch irren! …..Und Irre, laufen wirklich zu Hauf herum.

  • nordkrieger

    Liebe yvonne-,
    jeder User soll bis zum Schluss alles schreiben dürfen-, was er denkt und mag.
    Über die Abläufe der Veränderungen in der Welt bis-,/im-, /und nach dem 3. Weltgeschehen können wir uns hier die Tastaturen endlos lange strapazieren-, Abrechnung ist immer am Ende. Dann werden die-, die das noch erleben werden -, sehen-, welche Vorhersagen am nächsten dran gewesen sind.

    Ich denke-, dem ist tatsächlich nichts hinzuzufügen-, dass Spiel ist also noch offen im Ausgang bis zuletzt. Oder hat noch jemand eine Idee-, die ev .sich woanders hin entwickelt?

    LG