Russische Raketentruppen üben für nuklearen Konflikt.

Sollte das Irlmaier Szenario schon zu Punkt 6 wechseln? Was dann Punkt 7 gleich nachziehen würde, dass die Russen den Westen überfallen. „… Dem Krieg geht voraus ein fruchtbares Jahr mit viel Obst und Getreide.“
Russlands strategische Raketentruppen beginnen am Dienstag mit einem groß angelegten Training. Wie ein Sprecher der Raketentruppen am Montag zu RIA Novosti sagte, beinhaltet das Training die Truppenführung bei Kämpfen mit konventionellen und nuklearen Waffen. „Insgesamt sollen über 2.000 Soldaten sowie 150 operative und taktische Kommandopunkte daran teilnehmen“, hieß es.

„Alles ruft Friede, Schalom! Da wird’s passieren. – Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt. Aber der eigentliche zündende Funke wird im Balkan ins Pulverfaß geworfen: Ich sehe einen „Großen“ fallen, ein blutiger Dolch liegt daneben. ~ Dann geht es Schlag auf Schlag….“ »Zwei Männer bringen einen dritten Hochgestellten um. Sie sind von anderen Leuten bezahlt worden. Der eine Mörder ist ein kleiner schwarzer Mann, der andere etwas größer, mit heller Haarfarbe. Ich denke, am Balkan wird es sein, kann es aber nicht genau sagen.« — »Der dritte Mord ist geschehen. Dann ist Krieg.« An anderer Stelle sagt er: »Von Sonnenaufgang kommt der Krieg und es geht sehr schnell.«

„Nach der Ermordung des Dritten geht es über Nacht los. Die Mörder kommen ihnen aus, aber dann staubt es. Ich sehe ganz deutlich drei Zahlen, zwei Achter und einen Neuner. Was das bedeutet, weiß ich nicht, eine Zeit kann ich nicht sagen. “

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung