Vulkanasche – Vulkan-Aschewolke auch über Deutschland

Man könnte meinen, dass die Erde sich schüttelt um die Parasiten, die auf ihr wohnen und sie ausbeuten, los zu werden. Ein grosses Erdbeben nach dem anderen, Vulkanausbrüche, Erdrutsche, alles entspricht nicht mehr der Norm, alles verstärkt sich und wird das Leben auf diesem schönen Planeten nicht mehr möglich machen. Wissenschaftler haben längst bewiesen, dass die Erde schon mehrmals unbewohnbar war und aus der letzten Epoche sind die Dinos ausgestorben. Nostradamus schreibt für April und Mai, über einen Schock bei Sonneaufgang. Dies könnte sein, wenn die Aschewolke über unseren Köpfen ist und wir keine Sonne mehr sehen und im Aschedreck ersticken. Im Jahrbuch 2010 schreibt Nostradamus:  Gelesen; unter “ Besonderheiten und allgemeine Tendenzen in dieser Woche“ (vom 9. 4. – 15. 4. 2010):“…..Man achte auf ein Vorkommnis im Luftverkehr.“

Nach dem heftigen Vulkanausbruch auf Island gibt es jetzt das große Chaos in Deutschland und ganz Europa. Aufgrund der bis zu sechs Kilometer hohen Aschewolke werden auch Teile des deutschen Luftraums geschlossen. Über Großbritannien, Norwegen und Dänemark wird der Flugverkehr komplett gestoppt, kein einziger Flieger darf starten oder landen. Und die gigantische Aschewolke zieht weiter in Richtung Süden. So beschreibt es Bild. Im Live Ticker kann man den Fortgang verfolgen.

  • Pingback: Tweets die Vulkan-Aschewolke auch über Deutschland - Aschewolke, Erde, Europa, Kilometer, Deutschland, Aufgrund - Gold Blogger erwähnt -- Topsy.com()

  • Nils

    Naja- übertreib mal nicht. „Großes Chaos“ ist für mich was anderes als das, daß viele Leute vergebens auf ihren Flug warten.
    Man sollte Panik erst verbreiten, wenn sie angesagt ist 🙂

  • Ich finde es nicht übertrieben: Vorwarnungen richtig genutzt erspart einem jeden viel Ärger. Seit heute 8 Uhr ist ja nun auch der Frankfurter Flughafen dicht und viele Menschen schlafen auf Feldbetten. Da lieg ich doch lieber in meinem Bett!

    Man denke auch mal über den Tellerrand hinaus, denn gestern schrieben die Zeitungen, dass die Aschewolke ja so hoch wäre und die Menschen nicht betroffen werden. tztz Heute steht aber schon, dass Menschen mit Atembeschwerden vorsorgen sollten. Asthma Spray besorgen und die Fenster und Türen schliessen sollen.

    Man denke auch an die vielen tausend Flüge, die nicht fliegen. Es dreht sich ja nicht nur darum, dass Menschen von A nach B kommen sondern auch darum, dass Frachtflieger keine Waren transportieren können, wenn Flüge nicht möglich sind.

  • nostradamus

    Jetzt ist sogar der Flughafen in Stuttgart dicht!

  • Nils

    Du magst ja auch recht haben – aber mir erscheint das alles wieder mal so maßlos überzogen; genau so wie die Schweingegrippe. Da sind die Vögel ja auch tonnenweise tot vom Himmel gefallen – wenn man den Panikmachern glauben darf. Jetzt ist es halt ein Vulkan.

    Und der Flug-Frachtverkehr ist nur sehr gering – das Meiste wird per Bahn oder Schiff transportiert.

    Nein – ich glaube das ist wieder eine Panikmache ohne Ende, eine weitere Sau, die durchs Dorf getrieben wird.

  • nordkrieger

    Hallo Admin und grüss Gott Euch Allen-,

    natürlich ist das ein besonderes Ereignis -, sowohl vom Flugsicherheitsstandpunkt als auch aus prophetischer Sicht.Der Mensch bekommt immer mehr seine Grenzen aufgezeigt. Wenn das so weitergeht mit dem „Aschefallout“ dann hat die Tourismusindustrie und die damit zusammenhängenden
    Arbeitsplätze nichts zu lachen. dann können sie Kurzarbeit anmelden.
    Gott zum Grusse

  • Lampen

    sehr interessanter blog hat mir echt gut gefallen