Kategorien
News

Mr. Dax, Dirk Müller im Dialog

Dir Müller spricht darüber, wie er eigentlich Börsenmakler geworden ist. Seit 2009 ist Dirk Müller erfolgreich als Buchautor („C(r)ashkurs“) und Finanzmarktexperte unterwegs. Im September hat der 43-Jährige sein neues Buch „Cashkurs“ veröffentlicht. Darin nicht nur Verbrauchertipps, sondern auch klare Positionen zur Krise: Ist die Euro-Rettung eigentlich eine Bankenrettung? Für Müller steht dies außer Frage. Im Falle Griechenlands hält er eine geordnete Insolvenz für unausweichlich. Dirk Müller hat eine Gabe, den Menschen das System einfach zu erklären, so dass es jeder versteht.

Über seinen Weg aufs Parkett und seinen Blick auf die Finanzkrise spricht Dirk Müller mit Alfred Schier. In 3 Sendeterminen zeigt Phoenix heute um 15:30 Uhr. IM DIALOG: Sa, 22.10.11, 00.00 – 00.35 Uhr, So, 23.10.11. 11.15 – 11.50 Uhr, Mo, 24.10.11, 15.30 – 16.05 Uhr.

 

Den gesamten Dialog finden Sie auch rechts als Video eingebettet.

Kategorien
Goldpreise

Cashkurs*Gold, das neue Baby von Dirk Müller

Um Geld anzulegen in Minenaktien setzt es ein Wissen voraus, das viele von uns nicht haben. Genau zur richtigen Zeit eröffnet Dirk Müller die Seite Cashkurs Gold. Ein Mann, der meiner Meinung nach den Durchblick hat. Besonders gefällt mir, dass er immer wieder erwähnt, dass man in Rohstoffe investieren soll, aber nicht in Lebensmittel. Das macht Sinn und gehört sogar verboten. Dirk Müller, auch Mister Dax genannt ist ein Börsenmakler, der sich auch öfters traut die Wahrheit zu sagen. Er wird deshalb auch gerne zu Talkshows eingeladen.

Ich mache hier keine Werbung für Dirk Müller, es ist meine eigene Meinung.

Alle wichtigen Informationen und Hintergründe zu Cashkurs*Gold finden Sie außerdem im Einführungsvideo von Dirk Müller. Eine Übersicht der erschienenen Briefe steht Abonnenten zusammen mit dem umfangreichen Katalog an Basiswissen unter dem Menüpunkt Ausgaben zur Verfügung. Er schreibt: Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit unsere Spezialangebote zum Start der neuen Cashkurs*Gold-Seite!

In seiner ersten Ausgabe schreibt Dirk Müller und seine Spezialisten:
„Was wir auf Cashkurs*Gold in keinem Fall anbieten, sind windige
Kleinstaktien, die meist ausschließlich dazu dienen leichtgläubige
Anleger über den Tisch zu ziehen. Wie funktioniert so etwas!?
Da wird eine nahezu wertlose Minen rma von einigen dunklen
Gestalten des Finanzmarktes für wenige Dollar erworben. Es
folgt ein Aktiensplit, sodass nun viele Millionen Aktien dieses
Unternehmens existieren, die alle nur 1 oder 2 Cent wert sind.
Nun werden diese meist unbekannten kleinen Firmen an einer
deutschen Börse gelistet (in den Handel aufgenommen). Die
Voraussetzungen sind in den Börsensegmenten wie „open market“
verschwindend niedrig. Nun wird diese eigentlich wertlose
Aktie über die Medien, kostenlose Börsenbriefe oder Email-
Spam-Aktionen den gutgläubigen Anlegern als eine wahre Kursrakete
empfohlen, deren Wert sich mindestens verzehnfachen wird.
Meist wird das dann mit tollen Geschichten über das Unternehmen
garniert“.