Kategorien
Allgemein

Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren!

Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen.
Dr. med. Wolfgang Wodarg

„Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. Er verursacht aber eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen.“ Zitat Ende
In einem solch großen gesundheitlichen Problem wie der Corona-Epidemie sind Politiker und wir als Laien auf die Erkenntnisse und Ratschläge der Fachleute angewiesen. Und unter diesen gehen die Meinungen stark auseinander. Viele Virologen z.B. beklagen, dass absolut zu wenig Vorsorge betrieben werde, andere Ärzte warnen vor

Übertreibung und Panikmache. Unter den letzteren nimmt Dr. med. Wolfgang Wodarg, Lungenfacharzt und langjähriger Amtsarzt, eine besonders scharfe Position ein. Wir halten es für wichtig, seine Stellungnahme vom 25.2.2020, die von großen Medien abgelehnt und nur vom Flensburger Tagblatt gebracht wurde, zu veröffentlichen, damit den Lesern vielseitige Informationen zur eigenen Urteilsbildung zur Verfügung stehen. Anschließend folgen noch der Hinweis auf eine Frontal21-Sendung vom 10.März 2020, in der er neben ähnlich argumentierenden Experten zu Wort kommt und ergänzende Ausführungen von ihm in einem Video, das Frontal21 auf Facebook am 10. März publiziert hat. Quelle Fassadenkratzer.wordpress.com

Kategorien
Allgemein

Coronavirus: Trump ruft nationalen Notstand aus

US-Präsident Donald Trump ruft wegen der Ausbreitung des Coronavirus in den USA den nationalen Notstand aus. Mit der Maßnahme würden weitere Bundesmittel in Höhe von bis zu 50 Milliarden Dollar (43,90 Mrd. Euro) zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 freigesetzt, sagte Trump am Freitag bei einer Pressekonferenz. Das ist in den USA ein Weg, um staatliche Gelder loszueisen. „Wir

werden jedes nötige Hindernis entfernen oder beseitigen, um unseren Bürgern die Behandlung zu geben, die sie brauchen“, versprach er. Quelle Krone at

Kategorien
Allgemein

Coronavirus Vorschriften Schweiz

Massnahmen am 13.3.2020 des Bundesrats unter anderem:

• Alle Schulen werden bis zum 4. April geschlossen. Fernunterricht bleibt erlaubt.
• Veranstaltungen ab 100 Personen sind ab sofort verboten. Veranstaltungen mit weniger Teilnehmenden müssen Massnahmen zum Schutz der Anwesenden ergreifen. Diese Anweisung gilt bis Ende April.
• Ab sofort dürfen sich in Restaurants, Bars oder Diskotheken höchstens 50 Personen gleichzeitig aufhalten. Das soll den Menschen ermöglichen, Abstand zu halten. Alles Skigebiete werden geschlossen!


• Einreisen von Italien in die Schweiz werden weiter eingeschränkt. Nur noch Schweizerinnen und Schweizer und Menschen, die aus beruflichen Gründen einreisen wollen, dürfen die Grenzen passieren. Ausserdem führt die Regierung Schengen-Grenzkontrollen ein.
• Der Bundesrat bewilligt 10 Milliarden Franken zur

Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. Das Geld steht für Kurzarbeitsentschädigung und wirtschaftliche Soforthilfe zur Verfügung. Auch Sport- und Kulturinstitutionen werden unterstützt. Quelle Internet HG.com

Überall ähnliche Methoden.

Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. Das Geld steht für Kurzarbeitsentschädigung und wirtschaftliche Soforthilfe zur Verfügung. Auch Sport- und Kulturinstitutionen werden unterstützt.