Kategorien
Arbeit/Soziales Deutschland Europa Flüchtlinge Gesetze Meinungsfreiheit NWO

Der letzte Angriff auf das Volk läuft… Deutschlands Finale beginnt!

DEUTSCHLANDS FINALE War es eine spontan einsetzende menschliche Regung der Pastorentochter Merkel, die deutschen Grenzen plötzlich in Gutsherrenart ohne parlamentarische Entscheidung für Flüchtlinge zu öffnen? Ist es Zufall, dass daraufhin wie auf Kommando junge, kräftige Männer in unser Land marschieren, die oft keinen Pass, aber immer ein Smartphone bei sich haben? Wie kommt es, dass einige von ihnen gar keinen schutzsuchenden Eindruck hinterlassen, sondern mit konkreter Erwartungshaltung in unser Land gekommen sind? Warum sind nicht alle dankbar, sondern teilweise hoch kriminell?

Warum erfahren wir relevante Zusammenhänge zwischen Taten und Herkunft der Täter selten in der Presse? Warum

Kategorien
Deutschland Gesetze Weltgeschehen

Wie tief die Ressentiments im britisch-deutschen Verhältnis reichen

Einmal Barbarei, wieder Barbarei: Wie tief die Ressentiments im britisch-deutschen Verhältnis reichen, belegen Akten aus Margaret Thatchers Büro von 1990, die jetzt erstmals öffentlich werden. iemand sollte dieses Dokument zu sehen bekommen. „Es wäre sehr peinlich und für unsere Interessen höchst schädlich, wenn die Inhalte dieser offenen Diskussion über einen unserer engsten Alliierten bekannt würden“, schreibt der Absender des Briefes, der zugleich Deckblatt ist für die folgende sechsseitige Zusammenfassung einer bemerkenswerten Veranstaltung: des „Deutschen Seminars“.„Confidential“ – strengste Geheimhaltungspflicht

Unterzeichnet, mit der klassisch britischen Phrase „Yours sincerely“, ist der Brief von

Kategorien
Goldpreise

Goldpreis, Silberpreis 22.06.2011

Die bösen Deutschen haben 5 Billionen Euro auf der hohen Kante! Das Geldvermögen der privaten Haushalte summierte sich Ende 2010 auf 4,93 Billionen Euro. Da ist doch was zu holen! Die Abstimmungsshow in Griechenland wurde zur Beruhigungspille für die EU-Gläubiger. Papandreou hat die Vertrauensfrage im Parlament überstanden. Nächster Schritt: Das Sparprogramm wird dann auch noch entsprechend vorgelegt, damit das versprochene Geld geholt werden kann. 2. Schritt: Wenn die Zahlungen geflossen sind, wird man dann das Sparprogramm wieder intern ändern. Bei den Gold- und Silberpreisen ist gerade nicht viel Veränderung zu sehen.  Hier die Goldpreise in Euro bei den Schalterkursen für Edelmetalle um 8:00 Uhr:

Goldbarren 1.000 g Ankauf € 34,179.00 Verkauf € 34,829.00
Goldbarren 500 g 17,089.50 17,459.50
Goldbarren 250 g 8,544.75 8,774.75
Goldbarren 100 g 3,418.00 3,516.00
Goldbarren 50 g 1,709.00 1,768.00
Goldbarren 31.10 g 1,038.25 1,113.25
Goldbarren 20 g 683.50 721.50
Goldbarren 10 g 341.75 371.75
Goldbarren 5 g 171.00 192.00

Krügerrand 1/1 OZ 31,10 g 1,038.25 1,118.25
Krügerrand 1/2 OZ 15,55 g 521.75 589.75
Krügerrand 1/4 OZ 7,78 g 261.00 301.50
Krügerrand 1/10 OZ 3,11 g 101.25 129.25

Känguruh 1/1 OZ 31,10 g 1,038.25 1,123.25
Känguruh 1/2 OZ 15,55 g 521.75 589.75
Känguruh 1/4 OZ 7,78 g 261.00 301.50
Känguruh 1/10 OZ 3,11 g 101.25 129.25
Känguruh 1/20 OZ 1,56 g 50.25 76.25

Maple Leaf 1/1 OZ 31,10 g 1,038.25 1,123.25
 Maple Leaf 1/4 OZ 7,78 g 261.00 301.50
 Maple Leaf 1/10 OZ 3,11 g 101.25 129.25

Philharmoniker 1/1 OZ 31,10 g 1,038.25 1,123.25
Philharmoniker 1/2 OZ 15,55 g 521.75 589.75
Philharmoniker 1/4 OZ 7,78 g 261.00 301.50
Philharmoniker 1/10 OZ 3,11 g 101.25 129.25

Eagle 1/1 OZ 31,10 g 1,038.25 1,123.25

 1 Sov. Eli. II. Neu 7,32 g 238.00 276.00
 10 Rubel Rußland 7,74 g 251.75 295.75
 20 GM Wilhelm II. 7,16 g 232.75 297.25
 20 Vreneli CHF 5,8 g 188.50 238.00
 100 Kronen ATS 30,48 g 996.50 1,072.50
 4 Dukaten ATS 13,765 g 450.00 507.00
 1 Dukat ATS 3,44 g 109.50 130.50
 50 Pesos Mexico 37,5 g 1,226.00 1,328.00

Kategorien
Integration

Auswandern in die Schweiz? Lassen Sie das lieber

Fegt ihn weg, den deutschen Dreck! Man bezeichnet die Deutschen als Hochnäsig und Arrogant. Massenweise Bedrohungen von den Schweizern an Deutsche machen das Leben schwer und es wird langsam gefährlich. Die Drohbriefe an Deutsche, die besonders in Zürich verbreitet werden, machen Angst und viele gehen wieder zurück nach Deutschland. Die Stimmung gegenüber den Deutschen hat sich sehr verändert. Es sollen über 250000 Deutsche in der Schweiz leben und arbeiten. Was ist es was die Beziehung zwischen Schweizern und Deutschen so schwer macht. Liegt es nur an der Sprache? Alle schweizer Kinder lernen in der Schweiz hochdeutsch, doch Schweizerdeutsch wird gesprochen. Ein Leser schreibt:

In jedem anderen Land hat man als Immigrant die Sprache der Einheimischen zu lernen. Wer in der Schweiz lebt und sich einfach aus mangelnder Wertschätzung unserer Sprache verweigert der soll wieder abhauen. Wenn ich nach Deutschland gehe spreche ich ja auch Hochdeutsch. U ploddere bemaid nid efach wiemer dr Schnabu gwachse esch. Wägerum pöggä d`Gommihäus da niid? Die Sprachen in der Schweiz:
Deutsch (63,7 %),
Französisch (20,4 %),
Italienisch (6,5 %),
Rätoromanisch[2] (0,5 %)

„Wir riefen Arbeitskräfte und es kamen Menschen – was Max Frisch damals bezogen auf italienische Immigranten sagte, trifft heute genauso zu. Ohne deutsche Arbeitnehmer würden viele Branchen in der Schweiz nicht mehr funktionieren. Die Rundschau über die andere Realität jenseits von Filzgerede und Beschimpfungen.
http://www.youtube.com/watch?v=RlVjnV_XHyk&feature=related

…und noch eins: Was Deutsche in der Schweiz erleben Report München
„Nach dem Minarettverbot macht die Schweizer Volkspartei mobil gegen Deutschland und schürt alte Ängste der Schweizer vor deutscher Übermacht. Einwanderer haben dort zur Zeit wenig zu lachen und werden teils massiv in anonymen Briefen bedroht. report MÜNCHEN beobachtet die hitzige Debatte in der Schweiz aus nächster Nähe“

Kategorien
Integration

Rassismus an den Schulen

Integration ist derzeit ein Thema in allen Medien. Auch die Politiker fordern mehr Integrationswilligkeit. Aber von wem? Von der Minderheit? Das sind wohl in dem Fall die Deutschen, denn in den Großstädten sind bereits 90 Prozent Türken und andere Araber, die in der Mehrzahl sind. Es wird nur noch Kanakdeutsch gesprochen. Eine eigene Sprache. Die Politik hat versagt und will jetzt, da es zu spät ist alles ändern. Menschen, die in kleinen Städten und Dörfern wohnen, können sich glücklich schätzen, denn da sind die Deutschen noch in der Mehrheit. Aber wie lange noch? Udo Ulfkotte schreibt in seinem Buch, wie gefährlich es in Europa wird:

SOS Abendland- Beispiele: Migration in Frankfurt ist eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.«
Die Grünen-Politikerin Nargess Eskandari bei einer Diskussionsveranstaltung über einen umstrittenen Moscheebau gegenüber den deutschen Bürgern, die eine weitere Moschee in ihrem Stadtteil nicht haben wollten

»2030 übernehmen wir das Land!«
Aufdruck auf T-Shirts, die von Moslems in Schweden verkauft werden

»Vor dem Hintergrund des mangelnden Integrationswillens vieler Zuwanderer wird es um das Jahr 2020 herum auch in Deutschland ethnisch weitgehend homogene rechtsfreie Räume geben, die muslimische Zuwanderer entgegen allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen werden. Und das bedeutet die Gefahr von Bürgerkriegen in Teilen Deutschlands.«
CIA-Studie über die Bevölkerungsentwicklung in europäischen Ballungsgebieten aus dem Jahre 2008

Leserstimme: »Der Inhalt dieses Buches ist erschreckend! Einer der großen Bundesgenossen bei der Islamisierung Europas ist die Unwissenheit der Bevölkerung. Ulfkottes Buch SOS Abendland hilft bei der Aufklärung. Die Fakten sind erdrückend. Es ist kaum zu glauben, wie weit die Islamisierung in einzelnen europäischen Ländern bereits fortgeschritten ist. Die meisten Bürger haben keine Ahnung, was da wirklich vor sich geht.« Ralph Giordano

Andere haben folgende Meinung: Das Deutsche Institut für Menschenrechte fordert die Beachtung der
Menschenrechte in der gegenwärtigen Integrations- und
Zuwanderungsdebatte. „Stereotypisierungen und Stigmatisierungen von
Menschengruppen aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit, ‚Kultur‘ oder
nationalen Herkunft durch den Staat und seine Repräsentanten stünden
im Widerspruch zu den menschenrechtlichen Verpflichtungen
Deutschlands“, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten
Stellungnahme des Instituts. http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/de/aktuell/news.html

Regierung und Parlament seien besonders aufgefordert, die
Koordinaten, die sich durch die gegenwärtige Debatte verschoben
hätten, wieder zurechtzurücken, erklärte Beate Rudolf, Direktorin des
Deutschen Instituts für Menschenrechte, anlässlich der
Veröffentlichung der Stellungnahme. Diese müssten Ausgrenzung und
Diskriminierung entgegentreten, um den Schutz vor Diskriminierung als
fundamentalen Grundsatz unserer Gesellschaftsordnung aufrecht zu
erhalten. Den Medien komme hier eine wichtige Aufklärungs- und
Kontrollfunktion zu. Auch Parteien, Nichtregierungsorganisationen,
Gewerkschaften und Religionsgemeinschaften sollten gegen
Diskriminierung und Ausgrenzung klar Position beziehen.

Hendrik Cremer, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen
Institut für Menschenrechte, betonte, dass der Gesetzgeber bei der
Gestaltung von Zuwanderung und Aufenthalt nicht völlig frei sei. In
der gegenwärtigen Debatte um Zuwanderung werde häufig ein verzerrtes
Bild gezeichnet, so als ob Menschen einfach nach Deutschland
einwandern und hier Sozialleistungen beziehen könnten. Es entstünde
dadurch der Eindruck, dass Zuwanderung nach Deutschland bisher keiner
Steuerung unterliege. Dies sei aber nicht der Fall, so der
Menschenrechtsexperte. „Viele Vorschläge für eine Änderung der
Zuwanderungspolitik ignorieren, dass Deutschland menschenrechtlichen
und flüchtlingsrechtlichen Bindungen unterliegt. Diese Bindungen
ergeben sich aus internationalen und europäischen
Menschenrechtsnormen wie auch aus dem Grundgesetz“, so Cremer.


Vergessen Sie die horrenden Kosten der Wirtschaftskrise. Sie sind trotz der vielen Milliarden, die wir alle dafür bezahlen müssen, nichts im Vergleich zu jenen Beträgen, die wir für die Heuschrecken der Zuwanderungsindustrie ausgeben. Es ist politisch nicht korrekt, die Zahlen zu addieren. Denn Politiker und Medien sprechen bei Migranten aus der Türkei und anderen fernen Ländern gerne von angeblicher »Bereicherung«. Doch jetzt wird abgerechnet.

Die Wahrheit lautet: Bestimmte Migrantengruppen kosten uns pro Jahr weitaus mehr als die Wirtschaftskrise. Über eine Billion (!) Euro haben Migranten allein in Deutschland in unseren Sozialsystemen bislang an Schäden verursacht.

•Wussten Sie, dass schon mehr als vierzig Prozent der Sozialhilfebezieher in Deutschland Ausländer sind und die von ihnen verursachten Kosten für die Steuerzahler pro Jahr (!) höher sind als die Kosten der Finanzkrise?
•Wussten Sie, dass Migranten laut Armutsberichten immer ärmer werden und zugleich von Jahr zu Jahr mehr Milliarden ins Ausland schaffen?
•Wissen Sie, wie viele türkische Hartz-IV-Empfänger Schwarzgeldkonten in Liechtenstein haben?
•Wussten Sie, dass deutsche Sozialgerichte Sozialhilfebetrug bei Migranten inzwischen als »kulturelle Besonderheit« akzeptieren und mit dieser Begründung auf Rückforderung der betrügerisch abkassierten Summen verzichten?
•Wussten Sie, dass wir seit Jahrzehnten Türken und Mitglieder von Balkan-Großfamilien, die noch nie in Europa gewesen sind, kostenlos und ohne einen Cent Zuzahlung in der gesetzlichen deutschen Krankenversicherung mitfinanzieren? Davon können ethnische Deutsche, deren Krankenkassenbeiträge ständig erhöht werden, nur träumen. Wussten Sie, dass die Bundesregierung seit 2003 versprochen hat, diese Benachteiligung ethnischer Deutscher endlich zu beenden, es aber bis heute nicht getan hat?
•Wussten Sie, dass wir Millionen von Menschen in der Migrationsindustrie dafür entlohnen, dass sie solche Zustände im Eigeninteresse zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze immer weiter verschlimmern und unseren einstigen Wohlstand skrupellos vernichten?

Wie kann es sein, dass wir diesen Wahnsinn aus Gründen der politischen Korrektheit bislang niemals in Frage gestellt haben? Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirkt nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut unter jenen, die dafür bezahlen müssen. Im »Lustigen Migrantenstadl« heißt die Zukunft für Deutsche jetzt: Armut ist für alle da. Es sei denn, wir öffnen die Augen und ziehen endlich die notwendigen Konsequenzen.
Udo Ulfkotte liefert harte Fakten und belegt diese mit mehr als 900 seriösen Quellen. Sollten Sie in Deutschland Steuern zahlen, brauchen Sie für die Enthüllungen in diesem Buch wirklich starke Nerven. Sie werden kaum glauben, wie Ihre Steuergelder mit beiden Händen zum Fenster hinausgeworfen werden.

Kategorien
Integration

Die Integration der Deutschen

Sprachkurse für Deutsche! Da Integration kein einseitiger Angleichungsprozess ist, haben wir die Kampagne Türkisch für Deutsche ins Leben gerufen. So steht es auf der Seite madeinmarxloh.com! Dies ist eine Vorschau von Sprachkurse für Deutsche. Sprachkurse für Deutsche! Da Integration kein einseitiger Angleichungsprozess ist, haben wir die Kampagne Türkisch für Deutsche ins Leben gerufen. Dies ist eine Vorschau von Sprachkurse für Deutsche,denn nur durch gezielte Sprachförderung können Sprachbarrieren durchbrochen werden. Schließen Sie sich uns an und lernen Sie Türkisch in 4 Sitzungen, kostenfrei und mit Erfolgsgarantie. Na ist das nicht mal ein gutes Angebot?

Zitate von prominenten Persönlichkeiten aus dem Kulturkreis ihrer Gesprächspartnerin helfen das Eis zu brechen.

yakalarsam – [ jakarlarsam ] – wenn ich dich fange…,

erzeugt Spannung und macht neugierig.

Lassen Sie Ihrer Eroberung einen Moment (2-7sek.) zum Nachdenken.

Dann legen Sie nach.

yiyecem seni – [ jijedschem seni ] Ich werde dich auffressen,

wäre gut aber plump, seien Sie aufmerksam.

gözlerin cok güzel– [ dschok güsel gös-lerin ] Mir gefallen deine schönen Augen,

als Variante oder um mit Ihren Türkisch Kenntnissen zu prahlen,

cok güzelsin – [ dschok güsel sin ] du bist sehr schön.

Jetzt ist es an der Zeit, auch wenn es nur so gesagt wird, die Ebene des Gesprächs mit einer abschließenden Zuneigungsbekundung auf den Konversationshöhepunkt zu bringen, indem Sie das Wort „seviyorum“ geschickt einzubauen.

Auch, wenn Sie als Individuum der modernen europäischen Spaßgesellschaft daran gewöhnt sind mit ”F****N?”, Ihre Flirts zu beginnen, wird diese Frage bei einer Frau aus dem orientalischen Raum, es sei denn sie kommt aus Istanbul, 21, Kunststudentin aus Berlin – die an einem Erasmusprogramm teilnimmt, eher zu starker Ablehnung führen und diese Erfahrung wird Sie mit großer Wahrscheinlichkeit für immer als schmerzhafte Erinnerung begleiten.

senin o güzel uzun bacaklarini seviyorum –

[ sen nin o güsel u sun baschaklarin sewie- jurum ]–

Ich liebe deine langen schönen Beine.

Also liebe Deutsche lernt türkisch, das ist die Rettung.

Schreibt an Frau Merkel, sie soll doch auch teilnehmen: 

Hier kann man der Merkel seine Meinung sagen: http://cdu.de/portal2009/26468.htm

Kategorien
Deutschland

Die Weltelite will keine Rassen

nur sie selber dürfen eine Rasse sein. Ratet mal, wer diese Rasse sein darf. Es sind die, die jetzt schon die Fäden in der Hand halten und durch ihre Helfeshelfer tätig sind. Mögen auch diese Helfer nicht den wahren Hintergrund wissen, worum es eigentlich geht. Wir werden mit allen Rassen vermischt und wir werden nicht, denn es ist schon größten Teils so. Man setzt auf noch mehr Einwanderer und es geschieht bald, dass keiner mehr einer einzigen Rasse angehört. Das Wort RASSE wird bald der Vergangenheit angehören: