Kategorien
Oel-und Spritpreis

Heizölpreise – Jetzt tanken oder warten?

Die Chancen, dass das Heizöl für diesen Winter billiger wird stehen 50:50. Wer dieses geringe Risiko eingehen will kann ganz schön sparen, denn der Rückgang der Wirtschaft stellt sich schon ein. Grosse Firmen beantragen jetzt schon Kurzarbeit und die Pleiten steigen zusehends.

Bricht aber der Krieg im Iran aus, so wäre man froh, lieber getankt zu haben. Die Preise werden unverschämt nach oben schiessen, obwohl dies nicht begründet wäre. Das Fahren mit dem Auto ist mittlerweile ein hohes Luxusgut. So mancher kann sich das Tanken gar nicht mehr leisten. Statistiken weisen darauf hin, dass Arbeitnehmer immer öfter in der letzten Woche des Monats krankgeschrieben werden. Das dürfte wohl daher kommen, dass der Monat zu viel Tage hat um über die Runden zu kommen. Kaum ein Unternehmen beteiligt sich noch an den Fahrtkosten und so muss man schon bei Auswahl des Arbeitsplatzes sehr vorsichtig sein, um nicht das erzielte Gehalt in den Tank schütten zu müssen.

Nehmen wir den Rentendurchschnitt, der gerade ermittelt wurde, von 900.- bis 1000.- Euro pro Monat als Einkommen und zieht, vorsichtig gerechnet 500.- Euro für Wohnkosten und Nebenkosten ab, so bleiben manchmal nicht mehr als 350 Euro für Lebensmittel. Ein Geschenk an Enkel oder Kinder sind nicht mal mehr an Geburtstagen drin.

Auf speziellen Heizölseiten wird der Trend für den Herbst fast genau so gesehen. Aktuelle Heizölnachrichten werden präsentiert von HeizOel24.de.

Heizölpreise: Kleine Herbstprognose – Crash oder Cash

Und Plötzlich ist sie wieder da – die Angst vor der weltweiten Rezession! An den Börsen rumort es gewaltig. Es scheint, als tut sich etwas. Was genau und wo die Reise hingeht ist noch geheim. Die Aktienmärkte gaben gestern deutlich nach! Der DAX verlor gut ein Prozent, der Dow Jones verlor knapp ein Prozent. Erstaunlich fest entwickelten sich neben dem Euro im Wochenverlauf auch die Bank-Aktien im DAX. Griechische Ramschanleihen und der Goldpreis gingen ebenfalls hoch. Wird ein Griechenland-Austritt vom Fluch zum Segen und wer spekuliert aktuell in welche Richtung? Der Aufwind beim Euro lässt sich mit einem geplanten „Grexit“ vortrefflich erklären. Dass der Goldpreis in Krisenzeiten steigt ist auch nichts Neues. Die neue Stärke bei den griechischen Ramschanleihen passt dagegen nicht ins Bild.

Beim Öl gibt es seit heute Morgen ebenfalls erste Spuren konjunktureller Ängste. Die Notierungen für Rohöl (Brent Crude Nordseeöl) und Gasöl (Börsenwert für Heizöl und Diesel), die gestern noch ein neues 3-Monats-Hoch markierten, geben deutlich nach. Rohöl fällt um zwei Dollar auf 114,20 Dollar je Barrel und Gasöl um 12 Dollar auf 983 Dollar je Tonne.

Wir bereits mehrfach betont könnte der September ein Monat der Entscheidungen werden. Für mutige Heizölkunden leitet sich hieraus sogleich eine Strategie ab. Wer …

Kategorien
Oel-und Spritpreis

DIE AKTUELLEN TREIBSTOFFPREISE

DAS SIND DIE AKTUELLEN TREIBSTOFFPREISE AUF UNSEREM PLANETEN:
Schweiz Benzin EUR 1.757!!!
Belgique Diesel EUR 1.222!!!
France Diesel EUR 1.296!!!
Holland Diesel EUR 1.375!!!
Ungarn Diesel EUR 1.428!!!
Austria Diesel EUR 1.454!!!
Deutschland Diesel EUR 1.492!!!

Rest der Welt:

Azerbaïdjan Diesel EUR 0,31
Egypt Diesel EUR 0,14
Ethiopie Super EUR 0,24
Bahamas Diesel EUR 0,25
Bolivie Super EUR 0,25
Brasila Diesel EUR 0,54
Chine Normal EUR 0,45
Equateur Normal EUR 0,24
Ghana Normal EUR 0,09 !!!
Groenland Super EUR 0,50
Guyane Normal EUR 0,67
Hong Kong Diesel EUR 0,84
India Diesel EUR 0,62
Indonésie Diesel EUR 0,32
Irak Super EUR 0,60
Kazakhstan Diesel EUR 0,44
Qatar Super EUR 0,15
Kuweit Super EUR 0,18
Cuba Normal EUR 0,62
Libye Diesel EUR 0,08 !!!
Malaisie Super EUR 0,55
Mexique Diesel EUR 0,41
Moldavie Normal EUR 0,25
Oman Super plus EUR 0,20
Pérou Diesel EUR 0,22
Philippines Diesel EUR 0,69
Russie Super EUR 0,64
Arabie Saoudite Diesel EUR 0,07 !!!
Afrique du Sud Diesel EUR 0,66
Swaziland Super EUR 0,10 !!!
Syrie Diesel EUR 0,10 !!!
Trinidad Super EUR 0,33
Thaïlande Super EUR 0,65
Tunisie Diesel EUR 0,49
USA Diesel EUR 0,61
Venezuela Diesel EUR 0,07 !!!
Emirats Arabes Diesel EUR 0,18
Vietnam Diesel EUR 0,55
Ukraine Diesel EUR 0,51

Wahnsinn, nicht???? Ist das nicht unglaublich? Was passiert eigentlich mit der Mineralölsteuer? Wofür bezahlst Du Deinen Auto-Club Jahresbeitrag? Vertritt man Dich da ? Lasse dieses Mail weitergehen, damit alle Leute erfahren, wie sie von Politikern, die sie gewählt haben, abgezockt werden.

Kategorien
Inflation

Nicht nur die Spritpreise haben Alarmstimmung

Inflation in allen Bereichen. Lebensmittel haben sich unheimlich verteuert, was zuerst versteckt wahrgenommen wurde sieht man jetzt deutlich. Unruhen in Nahost. Das Öl verteuert sich dramatisch. An den Ölmärkten herrscht Alarmstimmung. Der Preis für einen Barrel US-Leichtöl der Sorte WTI ist über Nacht um knapp 10 Prozent gestiegen. Brent-Öl notiert auf dem höchsten Stand seit 30 Monaten. Und Deutschlands Unternehmen bekommen den Inflationsschub mehr und mehr zu spüren.

Angesichts der Unsicherheit über die weitere Entwicklung im Ölstaat Libyen ist der Ölpreis am Dienstag weiter kräftig gestiegen. Vor allem US-Leichtöl der Sorte WTI verteuerte sich dramatisch: mit 94,49 Dollar kostete ein Fass zeitweise 9,6 Prozent mehr als noch am Montagabend und damit so viel wie seit Oktober 2008 nicht mehr. (manager-magazin.de)

Öl, Macht und Terror
von Craig Unger

Eine unheilige Allianz

Craig Unger hat über Jahre die Beziehungen der Familie Bush mit den Sauds, der Herrscherfamilie Saudi-Arabiens, recherchiert und ein bedrückend mächtiges und düsteres Beziehungsgeflecht ans Licht der Öffentlichkeit gebracht: die Abhängigkeit der USA vom arabischen Öl – und die finanziellen Interessen des Bush-Clans an diesen Geschäften. Eine bestürzende Lektüre, die den Präsidenten- Clan von seiner gefährlichen Seite zeigt.

Kategorien
Weltgeschehen

Sanktionen gegen den Iran berechtigt?

Diese Frage stellt sich mir besonders: Sind die Sanktionen gegen den Iran berechtigt? Besitzt der Iran Atomwaffen oder ähnliches und bedroht damit die westliche Welt? Ist es so wie es schon einmal war, als im Irak nach Atom- und Giftgasanlagen gesucht wurde? Sind die Santionen nicht berechtigt, so ist davon auszugehen, dass wieder einmal ein Krieg geführt wird, weil es Israel so will? Deutschland, Grossbritannien und die Emirate haben bereits auf eine neue US-Sanktion gegen den Iran reagiert. Passagierflugzeuge werden nicht mehr betankt!

Kategorien
Goldpreise

Goldpreis pro Unze über 1200 Euro

Krügerrand in Unzen sind nur noch unter der Hand zu bekommen und das zu erheblichen Aufschlägen! Am Tag der 750 Milliarden Rettungsgelder sank der Goldpreis nur Kurz und der Euro gewann wieder etwas mehr an Wert. Leider hat die Aktion nicht viel gebracht, denn alles ist schon wieder rückläufig und der Goldpreis ist wieder gestiegen. Man sieht, dass die Menschen kapieren, dass wir durch diese Rettungen in eine schnelle Inflation (Hyperinflation) kommen. Die Rettungsgelder müssen gedruckt werden. Es könnte aber noch den anderen Plan geben, wir bekommen wieder die DMark. Die Gerüchteküche brodelt und langsam glaube ich es auch, dass wir eine Währungsänderung bekommen.

Kategorien
Deutschland

Wollen wir uns vom russischen Gas abhängig machen?

Wollen wir darauf setzen, dass Polen als Transitland uns bei Streitigkeiten nie den Gashahn zudrehen wird. Wollen wir uns auf unsere westeuropäischen Freunde verlassen, etwa auf jene in Großbritannien, die 1991 die deutsche Wiedervereinigung nach Kräften verhindern wollten und die im letzten Jahr ihre Antiterrorgesetzgebung zum Einsatz brachten und isländische Konto einfroren, um die kleine Insel im Nordatlantik in die Knie zu zwingen? Diese Fragen bekam ich heute in einer email und ich mache mir ernsthafte

Kategorien
Allgemein Bankenpleiten

Nicht nur Banken auch die Tanks leiden

Bei der andauernden Kälte ist Diesel und Heizöl so zähflüssig und dick, dass oftmals die LKW´s und auch die Heizanlagen versagen. Wenn dann noch Geldknappheit dazu gemischt wird, so bringt es auch nicht viel, wenn Diesel und Heizöl billiger ist als im letzten Jahr. Banken ziehen Dispokredite zurück und verlangen reale Sicherheiten die fast den Wert der Kredite übersteigen. Warum? Weil sie wissen, wie es ist, wenn man pleite ist und nirgendwo mehr Geld herbekommt.