Kategorien
Prophezeiungen

Das Volk steht auf mit den Soldaten

Das Bild zeigt Rudi Reutter 18J gefallen in der Normandie – Arudindreas Rill schreibt in seinen Feldpostbriefen: Das Volk steht auf mit den Soldaten. Denn es kommt die ganze Lumperei auf und es geht wild zu in den Städten. Er sagte, man soll in dieser Zeit kein Amt annehmen. Vorgeschmack auf das Szenario der Feldpostbriefe vom August 1914:

 

 

Kategorien
Prophezeiungen

Bombenfund im Rhein, kein gutes Omen

Mehrere Bomben tauchen durch den niedrigen Wasserstand des Rheins an die Oberfläche. Die Erinnerung an den 2. Weltkrieg! Nostradamus schrieb in seine Prophezeiungen, dass man auf Dualitäten achten muss. Meldungen: Tiefer Wasserstand. 1,8-Tonnen-Bombe bei Koblenz entdeckt. Koblenz erlebt die grösste Evakuierung wegen einer Bombenentschärfung in Deutschland seit dem 2. Weltkrieg. Grund sind mehrere Bomben, die durch den tiefen Wasserstand des Rheins entdeckt wurden. Im Rhein bei Koblenz ist ein 1,8 Tonnen schwerer Explosivkörper aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung dieser Bombe, einer zweiten kleineren US-Bombe sowie eines Nebelfasses erfordert nun die zwischenzeitliche Evakuierung von 45 000 Menschen – fast die Hälfte der Einwohner. Sie müssen am Sonntag ihre Häuser für mehrere Stunden verlassen. Die Stadt plant mit rund 2500 Einsatzkräften. (20min.ch)

Koblenz – Die Vorbereitungen für die Bombenentschärfung am Wochenende laufen auf vollen Touren. Es müssen über 45.000 Menschen evakuiert werden. Patienten im Stiftungsklinikum und im Brüderhaus, die beide geräumt werden müssen, werden Samstag den ganzen Tag über evakuiert. Der Transport von Intensivpatienten hat bereits gestern begonnen. Die Bewohner der Altenheime werden am Sonntagmorgen aus dem Sperrgebiet gebracht.

Vor dem 3. Weltkrieg wird in den Feldpostbriefen vorhergesagt:

Die Flüsse sind alle so seicht. daß man keine Brücke mehr braucht zum
Hinübergehen. Von der Isar an wird den Leuten kein Leid mehr geschehen, und es
wird nur Not und Elend hausen.

Die schlechten Menschen werden zugrunde gehen als wie wenn’s im Winter schneit; und auch die Religion wird ausgeputzt und gereinigt. Aber die Kirche hält den Siegestriumph, sagt er.

Die Feldpostbriefe erzählen von der Zukunft Deutschlands und aus der Vergangenheit.

Das Video: Ein PDF von unbekannten Verfassern beschreibt, was in den folgenden Monaten sich in unserem Sonnensystem insgesamt- und auf der Erde ereignen wird.

Kategorien
Meinungsfreiheit

Eine Zeitung kämpft für unsere Meinungsfreiheit!

Das Volk ist nicht blöd! Die Politiker haben keine Nähe zum Bürger in diesem Land. Das hätte ich ehrlich nicht gedacht, dass gerade die Bildzeitung diese Kampagne startet: Bild kämpft für Meinungsfreiheit! Das wird man ja wohl noch sagen dürfen. Zu viele junge Ausländer sind kriminell! Nicht wir müssen uns den Ausländern anpassen, sondern sie sich uns! Ich will mich nicht dafür entschuldigen, ein Deutscher zu sein! Ausländer, die sich nicht an unsere Gesetze halten, haben hier nichts zu suchen! Wer Arbeit ablehnt verdient keine Stütze! Wir wollen keine Spechverbote! Es sind Sätze, die die Mehrheit der Deutschen unterschreiben würde. Sätze, die Ausdruck von oft katastrophalen Missständen in unserem Land sind. Und trotzdem Sätze, die in Deutschland immer noch Ärger, Streit und wütende Debatten auslösen. BILD aber meint: Es darf keine Sprechverbote geben. Auch nicht bei diesen unbequemen Sätzen!

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU): „Das, was er (Thilo Sarrazin) gemacht hat, verstößt mindestens gegen den Grundsatz: ,Das tut man nicht.’ Wir brauchen keine Belehrung. Wir wissen um höhere Gewaltneigung bestimmter Ausländer. Wir wissen um Integrationsprobleme. Die Fragen, die Sarrazin stellt, stellt sich die Politik längst.“

BILD meint: Warum hat dann niemand was getan, wenn alle Probleme soooo bekannt sind?

Meiner Meinung nach ist es längst zu spät um zu handeln. Man hat gewartet, bis es gar nicht mehr geht, diese Probleme in den Griff zu bekommen. Ein englisches Sprichwort lautet: „Wenn du in Rom bist, benimm dich wie die Römer“. Thilo Sarrazin schreibt in seinem Buch: „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Ja ist denn das zu viel verlangt? Ist man dann denn gleich ein Rassist?

Ich frage mich, wer eingentlich unser Land regiert… Seehofer sagte, dass die die gewählt sind nicht regieren dürfen und die, die regieren nicht gewählt sind. Was bedeutet das? Wäre Sarrazin nicht bei der Bundesbank herausgeflogen, wenn er das mit den jüdischen Genen nicht gesagt hätte und dann nicht  Friedmann ein Arschloch genannt hätte? Ja nun weiß man doch woher der Wind weht! Der Zentralrat in Frankfurt ist unsere Regierung!

Ein weiterer Beweis dafür liefert Dr. Müntefering in seiner Astrologischen Auswertung. Er beschäftigt sich mit den Feldpostbriefen und das Video sollten alle ansehen. 

In den Feldpostbriefen heißt es:

In Deutschland kommen dann Regierungen, aber sie können ihr Ziel nicht ausführen, da ihr Vorhaben immer wieder vereitelt wird.
Der Mann und das Zeichen verschwinden, und es weiß niemand wohin; aber der Fluch im Innern bleibt bestehen, und die Leute sinken immer tiefer in der Moral und werden immer schlechter. Die Not wird noch viel größer und fordert viele Opfer.

Die Leute bedienen sich sogar aller möglichen Ausflüchte und Religionen, um die Schuld an dem teuflischen Verbrechen abzuwälzen.
Aber es ist den Leuten alles gleich, denn der gute Mensch kann fast nicht mehr bestehen während dieser Zeit und wird verdrängt und verachtet.
Dann erheben sich die Leute selbst gegeneinander, denn der Haß und Neid wachsen wie das Gras und die Leute kommen noch immer weiter in den Abgrund.