Kategorien
Arbeit/Soziales

25 qm für einen Hartz4 Empfänger

Die Voschläge aus dem Arbeitsministerium sehen Kürzungen beim Wohngeld für Hartz-IV-Empfänger vor. 25 qm für eine Person, statt der 45 qm scheinen zu reichen. Ich frage mich nur wo sie die vielen Wohnungen mit je 25 qm hernehmen wollen und bedenken sie auch den Umzug und die Kosten dafür? Für Hühnerhaltung muss das Käfig doch auch groß genug sein. Ich würde mir lieber eine Blockhütte im Wald nehmen, als in einer Wohnung von 25 qm zu leben. Aber vielleicht haben die jetzt dafür ein Sammellager vorgesehen? Man muss sich schämen, was jetzt auf diese Menschen an Einsparungen vorgesehen wird und ich denke, die Schlagzeilen kommen erst richtig, wenn die Ferienzeit vorbei ist.