Kategorien
Bankenpleiten

55,5 Milliarden direkt vom Esel streck dich! HRE Buchungsfehler

Da freut sich Scheuble, dass einfach mal so 55.5 Milliarden aus dem NICHTS gefunden wurden. Das Geld taucht wahrscheinlich genau zur rechten Zeit auf um für den neuen EFSSF einzuzahlen. Durch Fehlbuchungen der HRE Schrottbank! Wolfgang Schäuble ist dafür bekannt, wenig Verständnis für Fehlleistungen zu zeigen – über diesen Pfusch könnte sich der CDU-Finanzminister aber sehr gefreut haben: Weil die Experten bei der Bad Bank der verstaatlichten Hypo Real Estate (HRE) die Verbindlichkeiten in der Bilanz falsch gebucht hatten, ist Deutschland schlagartig um 55,5 Milliarden Euro weniger verschuldet als bislang angenommen.Kommentiert der Spiegel. Tatsächlich verteilten sich die 55,5 Milliarden auf zwei Jahre, erklärte der Sprecher Schäubles, 2010 sei der ursprünglich genannte Betrag von 24,5 Milliarden falsch deklariert worden, im Folgejahr seien weitere 31 Milliarden nicht korrekt verbucht worden.

Doch Vorsicht, wenn gelogen wird, kommt es meist ans Tageslicht, dann heisst es Esel reck dich, Esel streck dich, Knüppel aus dem Sack!

Kategorien
Gesetze

Der Raub war ganz legal

Auch die Münchner Gerichte geben den Geschädigten kein Recht. Die Verstaatlichung der HRE haben viele in den Ruin getrieben. Bis heute kämpften sie um ihr Recht, leider vergebens. Aktionäre der Immobilienbank HRE sind vor dem Gericht mit ihrer Klage gegen die Verstaatlichung des Unternehmens gescheitert. So schnell kann es auch bei anderen Banken gehen. Über Nacht und jederzeit können Urteile und Gesetze das Volk enteignen.

Zuvor hatte bereits das Landgericht München die Klage abgewiesen. Die Hypo Real Estate (HRE) war nach ihrer dramatischen Notlage im Herbst 2009 gegen den Widerstand vieler Aktionäre verstaatlicht worden. Als der Bund über den Bankenrettungsfonds Soffin mehr als 90 Prozent an der HRE hielt, brachte er auf einer turbulenten Hauptversammlung im Oktober 2009 den Zwangsausschluss der letzten Anleger mit seiner Stimmenmehrheit durch. Gegen den Beschluss zu diesem sogenannten Squeeze Out waren die Anleger vor Gericht gezogen.Eine Revision gegen das Urteil ist nicht möglich. Erfolglos auf ganzer Linie!

Kategorien
Inflation

Deutsche Banken und die HRE sind mit 140 Mrd. in Irland dabei

Die HRE ruft laufend nach neuem Geld. Die Badbank hat immer mehr Müll auf der Halde. Wenn Irland untergeht, geht es anders als mit Griechenland. Diese gigantischen Summen zu zahlen dürfte diesmal nicht klappen. Das bedeutet dann endlich das Aus? Nein, man wirft eben wie in Amerika die Druckpressen an und lässt sie heißlaufen bis sie explodieren. Man wird mit allen Mitteln den Euro retten wollen.

 

Seit der Finanzkrise hat der Eurokurs gegenüber dem Dollar nachgegeben. Die Mitgliedsstaaten driften in ihrer ökonomischen Leistungsfähigkeit auseinander. Das führt zu einer Zerreißprobe, wie sie die Eurozone noch nicht erlebt hat. – Der Film zeigt, dass der Euro zwar viele Vorteile bringt, dass die Währungsunion aber nicht zu Ende gedacht worden ist. Es fehlt eine europäische Wirtschaftspolitik. Es ächzt im Gebälk der Währungsunion. Zunächst hatte sich der Euro als Stabilitätsfaktor bewährt. Doch jetzt mehren sich die Alarmsignale: Seit der Finanzkrise hat der Eurokurs gegenüber dem Dollar nachgegeben. Die Mitgliedsstaaten driften in ihrer ökonomischen Leistungsfähigkeit immer weiter auseinander. Das führt zu einer Zerreißprobe, wie sie die Eurozone noch nicht erlebt hat. Noch wehren sich die finanzstärkeren Länder wie Deutschland dagegen, Geld in die Hand zu nehmen, um etwa Griechenland auszuhelfen. Doch der drohende Bankrott muss abgewendet werden, wenn die Eurozone nicht insgesamt unter noch größeren Druck kommen soll. Diese Dokumentation zeigt, dass der Euro viele Erleichterungen und Vorteile gebracht hat, dass die Währungsunion aber nicht zu Ende gedacht worden ist. Es fehlt eine europäische Wirtschaftspolitik aus einem Guss. Kleinere Länder haben über ihre Verhältnisse gelebt und versäumt, ihre Sozialsysteme, die Arbeitsmärkte und Staatshaushalte in Ordnung zu bringen. Die Defizitländer wie Griechenland, Italien und Portugal stehen vor der Wahl, entweder ihre Schuldenpolitik aufzugeben – oder den Euro.

 

Kategorien
Sparpaket

Die verlogenen Politiker

So sieht das Sparpaket der verlogenen Politiker aus. Sie Lügen dass sich die Balken biegen. Da schaut der Wurstzipfel noch aus der Gosch und sie sagen nein ich habe Käse gegessen! Eigentlich müssten wir alle auf die Barrikaden gehen. Gestern habe ich erst gelesen, dass jeder Bürger in Deutschland über 21.000.- Euro mit Schulden aus dem Staatshaushalt belastet ist. So wie der arrogante Steinbrück seine eigenen Worte leugnet, so sind auch alle anderen der Politiker. Panorama hat diese Aussagen zusammengeschnitten und jeder darf sich davon überzeugen, wie gelogen wird. Deutsche Bankhäuser sollten nur dann milliardenschwere Staatsgarantien bekommen, wenn sie auf Bonuszahlungen verzichteten. Doch die Zahlungen fließen bis heute – wie bei der Hypo Real Estate. Alles mit unserem Geld!

Einfach diesen Film anschauen und die eigene Wahrheit erfahren.

Kategorien
Bankenpleiten

Enteigung ohne Entschädigung hinter den Kulissen

…ist zwar schon eine Weile her, doch man sieht endlich mal hinter die Kulissen!

Kategorien
Europa

45 Milliarden Euro, dann 100, 120, 135, heute 150 und morgen?

 

Den Griechen wurde noch kein Euro genommen und trotzdem gibt es Krawalle und Demos. Manche möchten wegen den Einsparungen lieber auf die EU Hilfe verzichten. Sie glauben dann, dass alles so weiter laufen kann wie bisher. Wer kann das bezahlen, wer hat so viel Geld? Die schmeissen mit utopischen Summen um sich, als ob es ja egal wäre ob es nun 45 Milliarden oder 150 Milliarden sind. Die Griechen sind PLEITE! Jetzt ruft die die HRE auch gleich noch, dass man nachschieben muss, denn ihnen fehlen auch weitere Milliarden. Man kann es ja nicht mehr lesen, denn es geht um ein Fass ohne Boden.

Kategorien
Prophezeiungen

Eine große Lumperei wird aufgedeckt

Nostradamus erwähnt so etwas für dieses Jahr und ich denke, dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist, was wir erfahren. So kann man es im gelben Forum lesen: Die HRE Abwickler Knobloch und Endres sind also die Geldgeber des angeblich neutralen TV-Experten. Ich wusste nicht, dass – neben Knobloch – auch der andere Vorstand Endres der Hertie Stiftung in die HRE Geschichte verwickelt ist. Und diese Leute lassen dann ihren eingekauften Professor Hendrik Enderlein im Fernsehen als „neutralen Experten“ verkuenden, dass eine Rettung Griechenlands (und damit der Banken) durch den deutschen Steuerzahler ohne Alternative ist.