Kategorien
Integration

Was sind Gutmenschen?

Die Gutmenschen haben Vorstellungen wie alles sein sollte. Es ist aber weit an der Realität vorbei. Wie es sein sollte ist es eben nicht. Ein kleines Beispiel hierzu aus aktuellem Anlass. In einem kleinen schönen Park mit einem Ententeich in Baden Württemberg wurde von den Gutmenschen ein wunderschönes Plätzchen geschaffen, um den Bürgern etwas Natur in der Stadt zu bieten. Da gibt es aber noch eine andere Art Menschen, die nur zerstören und vernichten. So war es in der Nacht vom 2.8. zum 3.8. wieder einmal soweit, dass die Hassbürger einen geklauten Feuerlöscher dazu benützten, den Park und den gesamten Ententeich einzusprühen.

Ein dicker Schaumteppich ließ Fische elend verrecken. Wie es mit den Enten geht wird man noch sehen. Die gerufene Polizei musste unverrichteter Dinge wieder wegfahren, da die Vandalen schon das Weite gesucht hatten. Aus dem Polizeibericht ist folgendes zu lesen: Unbekannte Rowdys trieben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Wohngebiet Voller Brunnen ihr Unwesen. Die Täter versprühten in den Grünanlagen zwischen der Mittnachtstraße und der Carl-Diem-Straße insgesamt vier Feuerlöscher mit einem Fassungsvermögen von jeweils 10 Kilogramm. Offensichtlich wurde auch ein Feuerlöscher im Entensee versprüht, so dass sich das Wasser aufgrund des Pulvers milchig trüb verfärbte. Der Feuerlöscher selbst wurde von den Rowdys am See zurückgelassen. Woher die Feuerlöscher stammen, konnte von der Polizei bis jetzt noch nicht festgestellt werden.

Der Polizeiposten Reutlingen-Nord sucht deshalb noch die rechtmäßigen Besitzer der Pulverlöscher und außerdem auch Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht und möglicherweise Hinweise auf die Rowdys geben können. Sachdienliche Mitteilungen hierzu werden unter der Telefonnummer 07121/96110 erbeten.

Und was gibt es noch für Gutmenschen? Es gibt solche, die meinen unsere Kinder schon im Kindergarten (Siehe Video) für den Islam zu begeistern. Kinder, die noch nicht mal in die Schule gehen. Im Kindergarten hängen schon die Türken Fahnen! Dieser Gutmensch von Sozialarbeiter ist wohl noch nie mit der Realität in Verbindung gekommen. Auch das geht vorüber…

 

Kategorien
Deutschland

So eine Werbung wäre in Deutschland nicht möglich

Spanische Wahl-Werbung 2011 zum Thema Islamisierung. Wenn es so weiter geht brauchen wir nicht bis zum Jahr 2025 warten. Siehe Video.

»Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«
Türkischer Präsident Tayyip Erdogan

»Migration in Frankfurt ist eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.«
Die Grünen-Politikerin Nargess Eskandari bei einer Diskussionsveranstaltung über einen umstrittenen Moscheebau gegenüber den deutschen Bürgern, die eine weitere Moschee in ihrem Stadtteil nicht haben wollten

»2030 übernehmen wir das Land!«
Aufdruck auf T-Shirts, die von Moslems in Schweden verkauft werden

SOS Abendland
von Udo Ulfkotte

Die schleichende Islamisierung Europas

In diesem Buch lesen Sie, was die Islamisten gerne vor Ihnen verborgen hätten. Es ist die wohl erschreckendste Chronologie über die Ausbreitung des Islam in Europa. Hier lesen Sie aber auch, was Ihnen die deutschen Massenmedien verschweigen. Fakten, die Ihnen den Atem stocken lassen – in einer Fülle, die erdrückend ist. Was schon lange prophezeit wurde, scheint nun finstere Realität zu werden: Der Untergang des Abendlands!

Wissen Sie, in welchem europäischen Land …

– das öffentliche Zeigen der offiziellen Landesflagge inzwischen als Diskriminierung moslemischer Zuwanderer gesehen wird und von der Polizei mit einem Bußgeld belegt werden kann?

– eine christliche Kirche seit dem Sommer 2008 Schutzgeld an Moslems zahlt, die als »Bodyguards« arbeiten, damit Kirchgänger nicht länger von Jugendlichen anderer Kulturkreise angegriffen werden?

– die wachsende Zahl von Vergewaltigungen durch Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis mit dem »Klimawandel« begründet wird?

– Muslime in arabischer Sprache darüber aufgeklärt werden, dass die Einheimischen nicht Menschen zweiter Klasse sind, sondern auch Menschenrechte haben?

– laut einer von der Regierung in Auftrag gegebenen Studie, 25 Prozent aller dort lebenden Muslime Gewalt gegen andersgläubige Mitbürger in ihrer neuen Heimat als »legitim« erachten?

– Gefängnis-Toiletten umgebaut wurden, weil Muslime auf Toiletten weder mit Gesicht noch mit Rücken gen Mekka gewandt sitzen dürfen?

– die Polizei nicht eingreifen durfte, als junge muslimische Demonstranten öffentlich die Vergasung von Juden forderten?

– 70 Prozent der inhaftierten Straftäter Muslime sind?

– 2008 drei muslimische Mitbürger, die auf Polizisten geschossen hatten, vom Richter sofort wieder ohne Verfahren auf freien Fuß gesetzt wurden, weil man Angst vor »Rassenunruhen« hatte?

– im Dezember 2006 zum ersten Mal eine vollverschleierte Muslima in einem bekannten Privatsender eine alternative – islamische – Weihnachtsansprache an die Bevölkerung verlesen durfte? Wussten Sie, dass diese Frau, die Christen als »Ratten« bezeichnete?

»Der Inhalt dieses Buches ist erschreckend! Einer der großen Bundesgenossen bei der Islamisierung Europas ist die Unwissenheit der Bevölkerung. Ulfkottes Buch SOS Abendland hilft bei der Aufklärung. Die Fakten sind erdrückend. Es ist kaum zu glauben, wie weit die Islamisierung in einzelnen europäischen Ländern bereits fortgeschritten ist. Die meisten Bürger haben keine Ahnung, was da wirklich vor sich geht.« Ralph Giordano

»Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«
Türkischer Präsident Tayyip Erdogan

»Migration in Frankfurt ist eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.«
Die Grünen-Politikerin Nargess Eskandari bei einer Diskussionsveranstaltung über einen umstrittenen Moscheebau gegenüber den deutschen Bürgern, die eine weitere Moschee in ihrem Stadtteil nicht haben wollten

»2030 übernehmen wir das Land!«
Aufdruck auf T-Shirts, die von Moslems in Schweden verkauft werden

»Vor dem Hintergrund des mangelnden Integrationswillens vieler Zuwanderer wird es um das Jahr 2020 herum auch in Deutschland ethnisch weitgehend homogene rechtsfreie Räume geben, die muslimische Zuwanderer entgegen allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen werden. Und das bedeutet die Gefahr von Bürgerkriegen in Teilen Deutschlands.«
CIA-Studie über die Bevölkerungsentwicklung in europäischen Ballungsgebieten aus dem Jahre 2008

Leserstimme:

»Der Inhalt dieses Buches ist erschreckend! Einer der großen Bundesgenossen bei der Islamisierung Europas ist die Unwissenheit der Bevölkerung. Ulfkottes Buch SOS Abendland hilft bei der Aufklärung. Die Fakten sind erdrückend. Es ist kaum zu glauben, wie weit die Islamisierung in einzelnen europäischen Ländern bereits fortgeschritten ist. Die meisten Bürger haben keine Ahnung, was da wirklich vor sich geht.« Ralph Giordano

gebunden , 416 Seiten

Kategorien
Deutschland

PRO Deutschland

Klar zu erkennen, dass Deutsche Bürger die eine Islamisierung in Deutschland stoppen wollen, keine Nazis sind. Bei der nächsten Kundgebung sollte das besonders hervorgehoben werden. Man muss auch nicht unbedingt Pro Köln dazu benützen, denn es dreht sich ja um ganz Deutschland. (Genau genommen um ganz Europa) Ich denke die Muslime haben nun genug Moscheen in unserem Land gebaut. Es sollen ja schon über 2000 sein! Als ganz normale Bürgerin hätte ich doch ganz gerne, dass die Deutsche Kultur nicht untergeht. Ist dieser Wunsch verwerflich? Bin ich deshalb ein Nazi? Es macht mir Angst zu sehen und zu erleben, dass wir uns anpassen müssen, anpassen an eine Kultur die uns Fremd ist! Jeder darf seinen Glauben haben, das ist frei, doch den Glauben anderen aufzudrängen ist unfrei. Wir wollen in Europa als Europäer