Kategorien
Gesetze

Statt Kirchensteuer nun Kulturabgabe für Konfessionslose

Es grünt so grün… Die Grünen wollen am liebsten, dass der Spritpreis auf 5 Euro pro Liter steigt. Die grünen haben Strom aus der Steckdose und nicht aus Atomenergie. Egal, bei allen Parteien und deren Forderungen kommt einem nur noch das Kotzen. Ja man kann es nicht anders beschreiben… Da tritt man aus der Kirche aus, weil die erzwungenen Kirchensteuern einfach eine Frechheit sind und nun soll man dafür eine Kulturabgabe zahlen.Kulturabgabe statt Kirchensteuer: Die Grünen wollen Konfessionslose zur Kasse bitten. Jeder Bürger soll zu einer Spende verpflichtet werden, von der eine Kirche oder Organisation profitiert. Von Claudia Ehrenstein  Gerade fordert man Rentenbeiträge als Pflicht für Kleinunternehmer und andere Selbständige und nun kommt schon die neue Horrormeldung.

Kulturabgabe? für was? für Kulturbereicherer? Es wird unerträglich in diesem Land und auch in ganz Europa, wo man die kleinen immer mehr ausraubt. Was wollen die eigentlich alle? Bürgerkrieg?

Kategorien
Gesetze

Ethiksteuer Ersatz Kirchensteuer

Was findet man noch alles um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen? Da werden wir sicher in diesem Jahr noch alle staunen! Jetzt wird sogar eine Ethiksteuer für die Kirchen geplant. Viele Menschen sind aus der Kirche ausgetreten um diese Zwangsabgaben nicht mehr zahlen zu müssen. Ich gehöre auch seit jahrzenten dazu. Die Frage war für mich, bin ich in die Kirche eingetreten? Nein! Dadurch dass meine Eltern mich taufen liesen, war ich automatisch einer Konfession angehörig. Zu meiner Schulzeit gab es keine Konfessionslosen in der Schulklasse. Ich kann mich nur daran erinnern, dass es evangelische und katholische gab. Jeder hatte einen eigenen Religionsunterricht, was ich schon als Kind nicht verstanden habe…