Kategorien
Allgemein

Wie fridays-for-future zu seinen Demonstranten kommt

Der Trend zur Diktatur…

Was ich längst vermutet hatte, hat sich nun durch unmittelbare Zeugenaussage als Tatsache erhärtet: die Schüler werden von den Schulen ermutigt, teilweise auch mehr oder weniger gezwungen, an der Klimademo teilzunehmen.

Nach mir vorliegenden Informationen hat z.B. die Bremer Bildungssenatorin die Teilnahme der Schüler an der heutigen fridays-for-future-Demo gefordert! Ich halte das für ideologischen Mißbrauch von Schutzbefohlenen und rate Eltern zur Strafanzeige gegen die beteiligten Lehrer, Schulleiter und die Bildungssenatorin. Es dürfte außerdem kaum mit dem Schulrecht kompatibel sein, wenn Schüler für politische Zwecke mißbraucht anstatt ordnungsgemäß unterrichtet werden.

Um die Tücken des Schulrechts zu umgehen, versuchen Schulleiter offenbar die Teilnahme an der Demo als „bundesweiten Aktionstag“ zu verkaufen, womit die Demo angeblich zur schulischen Veranstaltung und damit die Teilnahme für Schüler zur Pflicht wird. So werden unsere Kinder vom Verbildungssystem mißbraucht und politisch instrumentalisiert! Das hat eindeutig totalitäre Züge! Genauso hat Grönemeyer es ja gefordert und von Maas dafür Zustimmung erhalten: Wir diktieren, wie die Gesellschaft auszusehen hat. Und der Grüne Habeck hat die chinesische Diktatur öffentlich gerühmt, und damit letztlich für eine Ökodiktatur in Deutschland geworben. So sehen die linken und grünen „Demokraten“ bei Licht betrachtet wirklich aus!

Mutige Eltern können es erfahrungsgemäß bei ausreichendem Widerstand trotzdem schaffen, ihre Kinder von diesem Unsinn fernzuhalten.

Wohin der ganze Wahnsinn führt, wurde durch eine weitere Mitteilung veranschaulicht: aus gut unterrichteter Quelle wurde mir mitgeteilt, daß die beiden Elektrobusse in Bremen stillgelegt wurden. Es reicht schon, die Klimaanlage einzuschalten, und die Dinger bleiben ganz schnell mit leerer Batterie liegen. Soviel zum neuen Umweltdreck, den E-Mobilen, die Dank Klimawahnsinn bald die Verbrennungsmotoren ersetzen sollen. Dabei ist der Schadstoffausstoß bei Verbrennungsmotoren gegenüber früher heute schon gewaltig abgesenkt und könnte allein durch Verbesserung der Kraftstoffe – Verfahren und Tests gibt es längst verschiedene – noch weiter gewaltig abgesenkt werden. Aber das ist politisch nicht gewollt. Deshalb redet darüber offiziell auch niemand, es wird politisch nicht gefördert, sondern eher boykottiert. Jakob Tscharntke auf Facebook.

Als Christen können wir angesichts von soviel Unwahrhaftigkeit und Trend zur Diktatur nur ernsthaft am Gebet festhalten, informieren und wo nötig Widerstand leisten.


Kategorien
Prophezeiungen

14.11. Sonnenschein und 20 Grad

Im Süden Deutschlands darf man sich an Frühlings Wetter erfreuen, auch wenn die Sonne lange Schatten wirft. So kommt die Natur in 2010 doch ganz schön aus dem Gleichgewicht. Noch 21 Tage bis Nikolaus! Nach den Bauernregeln sagt dies für den kommenden Winter nichts gutes voraus. Die Russen haben schon einen Jahrtausendwinter angekündigt.  Lassen wir uns aber trotzdem die Sonnenstrahlen einfangen und genießen. Den Wintermantel habe ich einstweilen wieder in den Schrank gehängt und bin mit einer leichten Jacke heute eine große Runde mit meinem Hund gelaufen. Auch der hat sich gefreut und ist auf den Wiesen rumgetollt. Mit viel Vitamin D soll man unsere Batterien wieder aufladen. Unsere Zellen leben überwiegend vom Licht, was einige noch nicht wissen. Die alten Bauernregeln scheinen doch noch Gültigkeit zu haben, denn auf den Wiesen schaufeln die Maulwürfe ziemlich hohe Hügel. Sind die Maulwurfshügel hoch im Garten, ist ein strenger Winter zu erwarten.

Wie realistisch ist der Film “The Day after Tomorrow”? – Droht ein extremer Winter in Europa?
Kann es in absehbarer Zeit eine neue Eiszeit in Europa geben? Und welche Auswirkungen hat der Golfstrom auf das Wetter/Klima in Europa? Was passiert, wenn der Golfstrom zusammenbricht?

Zwar soll der Strom nicht ganz zum Stillstand kommen, aber durch seine geringere Geschwindigkeit könnte sich ein Jahrtausend-Winter (2010/11) anbahnen, so die Meinung der russischen Wissenschaftler. Sie erwarten extreme Kälte und dies veranlasste die Behörden in Russland bereits dazu, ihre Bevölkerung auf eisige Temperaturen vorzubereiten. So sollen Polizei und Hilfsorganisationen dazu aufgefordert worden sein, Obdachlosen auch dann zu helfen, wenn diese die Hilfe ablehnen. Dadurch sollen so viele Kältetote wie möglich verhindert werden.

Ein polnischer Kollege geht sogar von einer neuen Eiszeit in Europa aus. Die BZ aus Berlin zitiert den Klimaforscher Michael Kowalewski in ihrer Online-Ausgabe vom Mittwoch.

Heizen mit der Wärmepumpe
von Reinhard Hoffmann

Kaum zu glauben: Es gibt eine Möglichkeit, die reichlich vorhandene Umgebungswärme im Erdreich, im Grundwasser oder sogar in der Luft ins Haus zu holen und damit zu heizen oder Wasser zu erwärmen! Eine Wärmepumpe macht das möglich. In diesem praktischen Ratgeber bekommen Sie die Vor- und Nachteile von Wärmepumpen gezeigt und erfahren, wie Sie das richtige Heizsystem für Ihr Haus auswählen und welche Arbeiten für eine Installation erforderlich sind.

Dieser Ratgeber kann sich schon in kürzester Zeit bezahlt machen.

Kategorien
Weltgeschehen

Klimalügen für die Abzocke

Der Klimawandel war schon immer, genau wie Frühjahr Sommer, Herbst und Winter unterliegt alles bestimmten Perioden. Beim Klimagipfel dreht es sich im Endeffekt nur darum, wer was, wann und wieviel zahlen muss. Forschungsgelder sind für Klimaforscher ein riesen Geschäft. Es ist ein riesiger Industriezweig geworden, an dem mittlerweile viele Arbeitsplätze hängen.

Kategorien
Weltgeschehen

Rettung der Erde

Die Welt schaut heute nach Kopenhagen. Es geht um die Zukunft unserer Erde. In den nächsten 2 Wochen will man Ergebnisse sehen. Im 12 Tägigen Gipfel wird entschieden, was in den nächsten 4 Jahren passiert und entscheiden was die nächsten 40 Jahre aufgehalten werden kann . Gletscher und Polkappen schmelzen. Die Zeit ist gekommen, dass sie sich zu sammenschliessen. Die reichen Länder werden wohl mehr zu Kasse gebeten, das wird das Ergebnis sein. Man braucht Technologie, die sehr viel Geld kostet. Bei der Vorhersage, dass der Meeresspiegel steigt, würden viele einfach auf der Landkarte verschwinden.

Kategorien
Weltgeschehen

Klimaschwindel

, Der Klimaschwindel – ja es geht um viel Geld, aber nicht um Co2. Extra von RTL traut sich an dieses heiße Eisen und sendet darüber eine Extra Sendung. Man muss Panik schüren, dann fließt das Geld. Vielleicht gibt es gar kein Klimaproblem.