Kategorien
Deutschland Flüchtlinge Gesetze Unruhen

Was führen die Mächtigen hinter den Kulissen im Schilde?

Merkel hat fertig! Worte von Jakob Tscharntke:

Ob sie das begriffen hat, ist eine andere Frage. Angeblich will sie im Falle von Neuwahlen tatsächlich wieder kandidieren (http://www.journalistenwatch.com/…/merkel-will-neuwahlen-u…/ ). Tut die Dame nur so realitätsfern, oder ist sie mit der ihr aufgetragenen Verwüstung Deutschlands und des christlichen Abendlandes noch nicht weit genug gekommen? Muß sie noch nachschlechtern, bevor man sie abtreten läßt?

Oder ist auch ihre Ankündigung einer neuen Kandidatur wieder nur bewußte Täuschung, während sie davon ausgeht, daß

Kategorien
Deutschland

Zur Euro Krise noch die Koalitions Krise

Die Wahlen in Berlin stehen unter keinem guten Stern. FDP und CDU haben einen Hauptstreitpunkt und das ist der Euro. Gestern noch vor der Berliner Landtagswahl lieferten sich CDU und FDP einen harten Schlagabtausch über den künftigen Kurs bei der Eurorettung.

Diesen Auslöser der Reibereien hätte Rösler schon viel früher aktivieren müssen. Er sagte: „Um den Euro zu stabilisieren, darf es auch kurzfristig keine Denkverbote mehr geben. Dazu zählt notfalls auch eine geordnete Insolvenz Griechenlands“, schrieb der Wirtschaftsminister am Montag in der „Welt“.

Es sind doch nicht nur Denkverbote, es sind auch besonders Sprechverbote, die von regierenden und nicht regierenden Politikern gefordert werden. Die Mehrheits Meinung der Deutschen über die Euro Rettung  wird irgnoriert, es gehe angeblich um den Frieden in Europa. Das sagte zumindest Frau Bundeskanzlerin in einer Rede. Die Quittung für ihre Meinung und das Klammern an den Euro, wird sie heute bekommen. Eventuell drhen sogar Neuwahlen, denn die SPD dürfte kaum daran interessiert sein, an einer großen Koalition teilzunehmen.

 

Kategorien
Deutschland

Strom aus der Steckdose

Der SWR schreibt heute:Die Grünen haben einer möglichen Koalition mit Union und FDP nach der Bundestagswahl eine klare Absage erteilt. In der SWR-Talkshow „2+Leif“ sagte der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, am Montagabend: „Mit uns wird es keine Jamaika-Koalition geben, definitiv ausgeschlossen. Wenn Union und FDP die Mehrheit nicht bekommen, werden wir sicher nicht ihr Steigbügelhalter sein.“ Özdemir hält vor allem die gegensätzlichen Haltungen von FDP und Grünen zum Atomausstieg für unüberwindbar. In „2+Leif“ erklärte der Grünen-Chef: „Die Grünen gehen nur in die Regierung, wenn die Laufzeiten der Atomkraftwerke nicht verlängert werden. Der Atomausstieg ist nicht verhandelbar.“ Anm.: Weil der Strom bei den grünen aus der Steckdose kommt!