Kategorien
Deutschland

Die Deutschen sind jetzt Erdogans Feind

+++ Türkei erklärt Deutschland zum „Feindstaat“ +++ Zieht SOFORT unsere Soldaten aus der Türkei ab !!! +++ Die Pro-Erdogan-Demo in Köln: „Man sah das Ergebnis nicht stattgefundener Integration“ Türkische Zeitungen holen bei Konflikten mit Deutschland die Nazi-Keule raus, und am Tag nach der Demonstration von Anhängern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln ist es wieder so weit. Schreibt der Merkur heute. Dass der Staatschef nicht per Videoleinwand zu seinen Fans geschaltet werden durfte, dient der Zeitung „Aksam“ als Beleg für „Erdogan-Angst in Deutschland“. Die in Versalien gehaltene Überschrift lautet „Heil Merkel!“ Daneben durfte sich ein Redakteur an der Bildbearbeitungs-Software versuchen – die Kanzlerin trägt Hitlerbart und reckt den rechten Arm zum Nazi-Gruß.

Kategorien
News

Finanzkollaps und Kriegsgefahr

Yvonne hat mir eben aus Tirol diesen Link des Videos geschickt, herzlichen Dank dafür. Finanzkollaps und Kriegsgefahr sind historisch Teil derselben Dynamik – der Zusammenbruch des Wirtschafts- und Finanzsystems muß gelöst werden, damit die Kriegsdynamik aufgehalten werden kann. Jedem Versuch, die Welt in einen dritten Weltkrieg zu stürzen, muß entschieden, lautstark und weltweit entgegen getreten werden. Sich jetzt nicht von Weihnachten einlullen zu lassen, ist entscheidend für das Überleben der Menschheit. Die Kriegsvorbereitungen sind in vollem Gange. Die Lage ist extrem angespannt. Die Kriegsvorbereitungen sind in vollem Gange, die Panik über den baldigen Kollaps des Euros und des globalen Finanzsystems bricht sich immer mehr Bahn, und eines ist sicher: Auch die Adventszeit wird die Realität dieser stürmischen Zeit nicht entschärfen.

Bitte das Video ansehen.

Kategorien
Weltgeschehen

Iran ist der weltliche Arm der Schiiten

auch wenn es Gemäßigte nicht gerne hören, es ist so. In den Medien berichtet man, dass das erste Atomkraftwerk im Iran noch in diesem Monat seinen Betrieb aufnehmen soll. Das von Russland gebaute AKW in Buschehr werde am 21. August mit Brennstoff versorgt, sagte der Sprecher der russischen Atombehörde Rosatom am 13.8.10. Die offizielle Inbetriebnahme der Anlage soll von einem Festakt begleitet werden. So schreibt es Dimde: