Kategorien
Bankenpleiten

55,5 Milliarden direkt vom Esel streck dich! HRE Buchungsfehler

Da freut sich Scheuble, dass einfach mal so 55.5 Milliarden aus dem NICHTS gefunden wurden. Das Geld taucht wahrscheinlich genau zur rechten Zeit auf um für den neuen EFSSF einzuzahlen. Durch Fehlbuchungen der HRE Schrottbank! Wolfgang Schäuble ist dafür bekannt, wenig Verständnis für Fehlleistungen zu zeigen – über diesen Pfusch könnte sich der CDU-Finanzminister aber sehr gefreut haben: Weil die Experten bei der Bad Bank der verstaatlichten Hypo Real Estate (HRE) die Verbindlichkeiten in der Bilanz falsch gebucht hatten, ist Deutschland schlagartig um 55,5 Milliarden Euro weniger verschuldet als bislang angenommen.Kommentiert der Spiegel. Tatsächlich verteilten sich die 55,5 Milliarden auf zwei Jahre, erklärte der Sprecher Schäubles, 2010 sei der ursprünglich genannte Betrag von 24,5 Milliarden falsch deklariert worden, im Folgejahr seien weitere 31 Milliarden nicht korrekt verbucht worden.

Doch Vorsicht, wenn gelogen wird, kommt es meist ans Tageslicht, dann heisst es Esel reck dich, Esel streck dich, Knüppel aus dem Sack!

Kategorien
Europa

Weitere 60 Milliarden für Griechenland

Zusätzlich zu dem Hilfspaket, das von der EU mit 110 Milliarden geschnürt wurde, kommen jetzt weitere 60 Milliarden hinzu. Von wem das Geld allerdings kommen soll ist noch nicht bekannt. Allein diese Meldung genügt dazu, dass schon die Märkte reagieren. Die Nachrichenagentur Dow Jones schreibt heute, dass Griechenland mit zusätzlichen Hilfen von 60 Milliarden Euro rechnen darf . Das neue Paket wird im kommenden Monat beschlossen, das meldete die Agentur unter Berufung auf einen hochrangigen griechischen Regierungsvertreter heute. Das griechische Volk rebelliert und will aus dem Euro und der EU aussteigen. Sie wollen den Wahnsinn nicht mehr.

Griechenland würde zusätzliche Sicherheiten anbieten, doch wie sehen diese aus? Es wäre gut möglich, dass der griechische Staat als Sicherheit, das Volksvermögen, ja auch Immobilien verwenden wird. Der Fall des Euro schreitet weiter voran und es kann uns allen blühen, dass etwa Zwangsanleihen in der gesamten EU geplant sind. Zwangshypotheken wären keine unbekannte Sache.

Kategorien
Europa

Inflation! Sie wird jetzt beginnen

Das neue Rettungspaket der EU, das zuerst mit 500 Milliarden, dann mit 550 Milliarden und jetzt mit 750 Milliarden in kurzer Zeit und über Nacht beschlossen worden ist, beruhigt die Märkte nur kurze Zeit. Jetzt muss die EZB schnell Geld drucken, denn das Geld ist praktisch gar nicht vorhanden. Die Welt schreibt zu dem 750 Milliarden Hilfspaket:

Kategorien
Europa

45 Milliarden Euro, dann 100, 120, 135, heute 150 und morgen?

 

Den Griechen wurde noch kein Euro genommen und trotzdem gibt es Krawalle und Demos. Manche möchten wegen den Einsparungen lieber auf die EU Hilfe verzichten. Sie glauben dann, dass alles so weiter laufen kann wie bisher. Wer kann das bezahlen, wer hat so viel Geld? Die schmeissen mit utopischen Summen um sich, als ob es ja egal wäre ob es nun 45 Milliarden oder 150 Milliarden sind. Die Griechen sind PLEITE! Jetzt ruft die die HRE auch gleich noch, dass man nachschieben muss, denn ihnen fehlen auch weitere Milliarden. Man kann es ja nicht mehr lesen, denn es geht um ein Fass ohne Boden.

Kategorien
Bankenpleiten

…und noch mal 100 Milliarden für die WestLB

WestLB will bis zu 100 Mrd. Euro auslagern. Bank plant Gründung einer Abwicklungsgesellschaft. Die WestLB ja jeder bekommt Milliarden, also was solls, gebt sie ihnen. Wir habens ja, Vermögen ist ja da. Doch was bedeutet das Wort Vermögen? Kommt es nicht von vermag? West LB will Vermögenswerte in einem weitaus größeren Umfang auslagern als bislang bekannt. Nach

Kategorien
Arbeit/Soziales Bankenpleiten Deutschland Goldpreise Prophezeiungen

Die US-Notenbank prophezeit weiter Düsteres

REZESSION. Dow Jones rutscht unter 8000 Punkte. Die Autobranche in der Krise, die Börsen auf Talfahrt: Der Dow-Jones-Index ist um gut fünf Prozent gefallen und schließt auf dem tiefsten Stand seit der Irak-Invasion im März 2003. Die US-Notenbank prophezeit weiter Düsteres – und verstärkt damit

Kategorien
Bankenpleiten Deutschland Prophezeiungen Weltgeschehen

Es kommt noch schlimmer:

Die Europäische Union plant 40 Milliarden Paket für Autobranche. Der Autoindustrie geht es schlecht, nun springt möglicherweise die Europäische Union ein: Industriekommissar Günter Verheugen plant ein günstiges Kreditpaket über 40 Milliarden Euro – das sollen die Autobauer für die Entwicklung von sparsamen Modellen ausgeben.