Kategorien
Goldpreise

Gold statt Payback und Punkte

Früher gab es Rabattmarken, die der Kunde brav in ein Heftchen klebte um eine Kleinigkeit zu bekommen. So wollte man Kunden binden und sie belohnen. Payback und andere Punktesysteme sind auf einer Karte und werden bei der Bezahlung an der Kasse vorgelegt, so sammelt man Punkte, die aber leider irgendwann verfallen. Bei Rewe laufen immer Aktionen, wie derzeit WMF Töpfe (angeblich) günstig erworben werden können. Man muss Marken sammeln und einkleben. Ist dann die Aktion vorbei, hat man keine Gelegenheit, diese Marken für die nächste Aktion zu verwenden. Man muss dann wieder 25 Treuepunkte sammeln. Für jeden Einkauf von 5 Euro bekommt man einen Treuepunkt. Macht man sich die Mühe und vergleicht im Internet die Preise für das Produkt, so sieht man schnell, dass es auch ohne Rabattmarken günstiger zu kaufen ist.

Hoffentlich schliessen sich viele diesem System an.

Kategorien
Gesetze

Bußgeldrechner für zu schnelle Fahrten

Dank Bußgeldrechner weiss ich nun, dass ich sogar Pünktchen bekomme. Hatte ich bisher noch keine…

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)Tatort:

geschlossener Ortschaften

Fahrzeugart:

Probezeit:


powered by verkehrsportal.de

Die Radarfallen werden immer mehr, damit die Einkommen der Gemeinden nicht ganz auf null sinken.  Man lässt sich immer bessere Tarnungen einfallen. Man fährt z. b. auf einer Landstrasse und dann kommt ein Schild 70, ja dann bremst man auf 70 runter. Die Landstrasse führt an einem Ort vorbei, man übersieht, dass 10 Meter nach dem 70 Schild das Ortsschild steht, weil es zum Ort rechts ab geht. Nein weit gefehlt, man muss dann 50 fahren. Diese Annahme und die Tatsache, dass es schon nach 23 Uhr war und alles frei, wird mich einiges kosten. Ja, Punkte sind da für mich auch dabei. Jedes