Kategorien
News

Dschungelcamp 2012 ab 13.01.2012

Die Kandidaten für 2012 stehen zwar fest, doch hätte ich mir ganz andere gewünscht: Merkel, Wulff, Sarkozy und noch ein paar andere Nasen aus dem EU Parlament. Ich bin ein Star! Holt mich hier raus! Wer wird dann der Dschungelkönig?
Die tatsächlichen Kandidaten:

1.Ex Tic Tac Toe-Sängerin Jazzy, die mit bürgerlichem Namen Markene Tackenberg heißt,
2.die Ex-Frau von Sylvester Stallone, Brigitte Nielsen,
3.“Momo“-Star Radost Bokel,
4.die Ex-GNTM-Kandidatin Micaela Schäfer,
5.Sänger Daniel Lopes,
6.Moderatorin Ramona Leiß,
7.Sänger Martin Kesici,
8.Magier Vincent von Raven,
9.DSDS-Sternchen Kim Debkowski alias Kim Gloss,
10.Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark
11.Ex-Fußballer Ailton.

Nr. 11

Nr. 10

Nr.9

Nr.8

die anderen könnt ihr ja selber googeln.:-)

Kategorien
News

DSDS sollte erst ab 18 Jahren möglich sein.

Jetzt ist genug sagte Ninas Vater und holte sie aus der Villa. Das Drama um Nina hatte sich verschärft, Ninas Vater hat seine Tochter noch in der Nacht aus dem DSDS Haus herausgeholt. Sie ist anscheinend nach der Show noch einmal zusammengebrochen, so dass sogar der Notarzt gerufen werden musste. Man kann sich als aussenstehender sicher nicht vorstellen, unter welchem Stress diese jungen Leute stehen. Sie haben zwar immer eine Woche Zeit, ein neues Lied einzustudieren, doch der Druck und die Erwartungen sind hoch.

Der Vater klagt an: „Ich nehme meine Tochter aus dem Rennen. Hier wird mit unlauteren Mitteln gekämpft.“ RTL würde bewusst Streit zwischen den Mädchen schüren. „Das Spiel von RTL ist unsäglich.“schreibt die Bild.

Letztendlich geht es nur darum, viele Zuschauer zu erreichen, die fleissig für die Kandidaten anrufen Es wäre doch mal interessant zu erfahren, was RTL an so einem Abend an Werbung und Anrufen einnimmt. Billiges Entertainment auf Kosten junger Menschen?

Jugendschützer prüfen die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“
Bereits zum zweiten Mal kritisieren Jugendschützer die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS).

Untalentierte werden bewusst durchgelassen
Nach einem Bericht von „Spiegel Online“ werden alle Bewerber der Sendung von einer anderen Jury vorab ausgewählt. „Um die Flut von bis zu 6.000 Kandidaten pro Castingort zu bewältigen und die Jury nicht unnötig zu belasten, bewerten Musikredakteure in der ersten Casting-Runde die Leistung der Kandidaten“, sagte Anne Haas, Redakteurin bei der DSDS-Produktionsfirma „Grundy Light Entertainment“. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer bestätigte, dass zur prominenten DSDS-Jury nur solche kommen, die „einem repräsentativen Gesamtdurchschnitt aller Bewerber entsprechen“. Eickmeyer: „Dazu zählen die talentierten Sänger ebenso wie die weniger talentierten.“

Eine Kandidatin, die ebenfalls am Auswahlverfahren in Berlin teilgenommen hatte, sagte gegenüber „Spiegel Online“: „Ich denke, dass die Musikredakteure beim Vor-Casting schon so manchen Freak bewusst weitergeschickt haben. Die sollten dann eine Woche später wiederkommen und mit gleichem Outfit, gleichem Make-up, gleichen Liedern und gleichen Begleitpersonen noch mal vor der echten Jury singen.“ Die 16-jährige Schülerin Eva E. fügte hinzu: „Bei einigen Leuten hat man sich schon verdammt gewundert, warum die in den Recall durften.“ Manchen Kandidaten, die sich augenscheinlich und hörbar nicht zum Popstar eigneten, habe man in dem Glauben gelassen, sie hätten eine Chance.

Kategorien
Prophezeiungen

Kim-Anne Jannes nimmt Kontakt zu Toten auf

Das Medium aus der Schweiz, Kim-Anne Jannes kommuniziert mit Toten. In der neuen Sendung von RTL wird sie auf Mallorca in die Finca geführt, auf der 1997 Menschen ermordet wurden. Der Bierkönig von Mallorca, der Sohn und die Hausangestellte mussten damals ihr Leben lassen. Auch der mysteriöse Tod von Uwe Barschel, der angeblich Selbstmord beging, wurde von Kim-Anne Jannes untersucht. Mit ihrer Hilfe will nun die Witwe der Wahrheit auf die Spur kommen. Sie glaubt nicht an einen Selbstmord ihres Mannes und möchte mit Hilfe des Mediums die Wahrheit herausfinden. Wer die Sendung nicht gesehen hat, sollte dies auf RTL.now.de nachholen. Das Medium bestätigt, dass Uwe Barschel ermordet wurde. Am 11.Oktober 1987 war der Todestag von Uwe Barschel.

Kim – Anne Jannes wurde am 14. 10. 1971 in Solingen geboren. Sie war elf Jahre an der Bergstraße zu Hause und lebt jetzt seit 2003 in der Schweiz. Sie ist Mutter zweier Töchter und arbeitet hauptberuflich als Medium, Seminarleiterin, Autorin, Referentin, Sterbebegleiterin und Trauerbegleiterin.

Jenseitskontakte: Diese Veranstaltungen von Kim-Anne Jannes geben Einblick in die Arbeit mit der geistigen Welt. Das Medium arbeitet teilweise mit Leuten aus dem Publikum und demonstriert so den Kontakt zur jenseitigen Ebene. Die vielfältigen Möglichkeiten dieser Arbeit werden sichtbar gemacht und der eigene Umgang mit solchen Wahrnehmungen wird erklärt. Der Umgang mit Trauer- und Verlusterfahrungen wird leichter, wenn man erfährt, wie es den Verstorbenen jetzt geht. Die Beratung und Einzelsitzung in der Schweiz kostet 80 Euro. Anmeldung: 0041 (0)43 333 92 22.

Was passiert beim Sterben? Was geschieht nach dem Tod? Und wie bestimmt dieses Bewusstsein unser Leben? Bernhard Jakoby führt darüber einen besonderen Dialog mit der jenseitigen, geistigen Welt. Durch ihn spricht Gregory, seine Dualseele. Die Durchgaben sind voll bestechender Klarheit und liebevoller Hingabe. Sie erklären u.?a. die Aufgaben von Seelengruppen, die Entwicklung der Seelen auch nach dem Tod, den Prozess des Sterbens und die Ewigkeit allen Lebens.

Kategorien
Integration

Deutschland schafft sich ab, sagt Sarrazin

Heute in Stern TV gab es eine Nachlese zu Tilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab„. Sarrazin sagte einen interessanten Satz: „Die Wahrheit drückt immer weiter und die Wahrheit kann nicht schädlich sein“. Das Filmmaterial das von RTL zusammengetragen wurde war sehr wahrheitsgemäss und real. Es werden Migranten gezeigt, die genau in dieses Schema, das Sarrazin in seinem Buch schreibt, passt. Migranten die schon 20 und 30 Jahre in Deutschland leben und so gut wie kein Deutsch kennen. Sie sondern sich ab und sind unter sich. Sie breiten sich durch viele Kinder weiter aus. Die Zahlen die Sarrazin in seinem Buch nennt, sind geprüft und entsprechen der Wahrheit. Ich habe das Buch gelesen und kann keine Rassistischen Bemerkungen finden. All die, die das Behaupten, haben das Buch nicht gelesen, wie es auch in dem Beitrag hervorkam, denn die Frau aus dem Zentralrat der Muslime, wetterte gegen die Aussagen Sarrazins in seinem Buch, obwohl sie es nicht gelesen habe. Die Sache mit den Genen, die Sarrazin einmal in einem Interview erwähnte, steht nicht in diesem Buch und trotzdem behauptete die Dame mit Kopftuch, dass sie gehört habe, dass das dort steht.

Sarrazin zitiert in seinem Buch:

Zuwanderung und Integration
Mehr erwarten, weniger bieten
Gottes ist der Orient!
Gottes ist der Occident!
Nord- und südliches Gelände
Ruht im Frieden seiner Hände.
JOHANN WOLFGANG GOETHE,
West-östlicber Diwan

In deutschen Medien oft ausgeblendet: Zuwanderungsfragen werden dort oft mit
mahnend erhobenem Zeigefinger behandelt und mit einer Attitüde, die wohl am treffendsten
charakterisiert wird durch das Sprüchlein: »Piep, piep, piep, wir haben uns alle lieb.« Dieser
Ansatz ist so unhistorisch wie albern. Umso bedauerlicher ist es, dass sich die deutsche
politische Klasse ihre Haltung zu Migrationsfragen weitgehend von Stimmen aus den Medien
diktieren lässt. Sie läuft damit Gefahr, sich sowohl vom Kern der Probleme als auch vom Volk
zu entfernen. In anderen europäischen Ländern ist die Lage aber nicht viel besser. Der
wachsende Zulauf, den rechte populistische Bewegungen in vielen europäischen Ländern zu
verzeichnen haben – oder auch die Volksabstimmung zur Zulässigkeit von Minaretten, wie sie in
der Schweiz durchgeführt wurde -, sind Folgen der überwiegend unhistorischen, naiven und
opportunistischen staatlichen Migrationspolitik in Europa.

Die großen Wanderungsbewegungen verliefen selten unblutig, es sei denn, die Einwanderer
ließen sich auf unbesiedeltem Terrain nieder. Das ist infolge des rapiden
Bevölkerungswachstums nicht mehr möglich. Heute würde sich an den Bevölkerungsproblemen
Afrikas oder des Nahen Osten vermutlich nicht einmal das Geringste ändern, wenn Europa 100
oder 200 Millionen Zuwanderer aufnähme. »Das Schlüsselproblem für die Zukunft bleibt die
Vermehrung des Menschen. Wenn der Weltfriede nicht gestört werden soll, muss jedes Volk
seine Bevölkerung auf die Tragekapazität seines Landes abstimmen. In einer übervölkerten Welt
darf Vermehrung kein Argument für Landnahme sein.

div style=“text-align: left; width: 200px; font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: 10px;“>

Deutschland schafft sich ab
von Thilo Sarrazin

Geburtenrückgang, Bildungsmisere, wachsende Unterschicht und mangelnde Integration – wenn nicht bald etwas passiert, schaffen sich die Deutschen selbst ab. So lautet die provokante These, die Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch vertritt.
»Ich möchte, dass auch meine Urenkel in 100 Jahren noch in Deutschland leben können. Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken türkisch und arabisch gesprochen wird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Ruf der Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eine Urlaubsreise ins Morgenland buchen«, so Sarrazin.
Er legt den Finger in die Wunde – dort, wo es besonders wehtut. Er spricht eine Sprache, mit der er sich Feinde macht. Er bricht Tabus, wo andere beschönigen: Thilo Sarrazin zeigt schonungslos die Missstände auf, die unsere Gesellschaft bedrohen.
Dieses Buch ist eine umfassende Lageanalyse der deutschen Politik. Sarrazin schlägt konkrete, drakonische Maßnahmen vor, wie Deutschland das Ruder doch noch herumreißen kann. Es ist ein Frontalangriff auf das Zentrum der politischen Korrektheit.
Gebunden, 464 Seiten

Kategorien
Arbeit/Soziales

Mein erstes Leben, Rückführung in frühere Leben

Zur Zeit läuft wieder bei RTL die Serie „Mein erstes Leben“. Der Tod ist nicht das Ende des Lebens. Das Leben, die Geburt und der Tod sind ein ständiger Kreislauf. Viele mögen darüber lachen, sie meinen, wenn sie gestorben sind ist alles vorbei. Meine Erfahrung und die von vielen die ich kenne, ist eine andere. Wenn man bedenkt, dass es kaum Rückführungstherapeuten in Deutschland gibt, so wäre es doch eine Anregung für Interessierte, solch eine Ausbildung zu machen.

Meine erste Erfahrung einer Rükführung war vor vielen vielen Jahren. Ich kaufte mir damals eine Hörcassette, die mit Selbsthypnose durchgeführt wurde. Zugegeben hatte ich ein wenig Angst, da ich damals recht unbedarft an die Sache heranging. Die Cassette war von Prof. Kurt Tepperwein, die ich sogar heute noch habe. Wenn man Angst vor solchen Hypnose hat, ist es ratsam, einen Fuß auf dem Boden zu lassen und sich nicht voll hinzulegen. Man sieht nur das, was man benötigt. Ich habe jedenfalls keinen Schaden davon getragen und meine Angst war unbegründet. Ich habe mich so immer wieder in eine Rückführung begeben und habe unglaubliches erlebt.

Kategorien
Allgemein

Menowin Fröhlich verschwunden

Deutschland sucht den Osterhasen und RTL ihren Deutschland sucht den Superstar Kandidaten. Er soll verschwunden sein so schreibt es jedenfalls die Bild in den Schlagzeilen. Am Sonntag ging er und seitdem hat niemand mehr von dem Sänger gehört oder Kontakt mit ihm gehabt.Menowin stand in dieser Woche keine Minute auf der Bühne, um für seine Songs („Ayo Technology“ von Milow und „Celebration“ von Kool & The Gang) zu proben. Das gab es in der Geschichte von „DSDS“ noch nie.

Kategorien
Arbeit/Soziales

Die FARM, RTL die neue Doku Soap

Vielleicht kann man nun aus der neuen Serie lernen, wie es sein wird, wenn bei uns alles zusammenkracht. Wie man ohne Luxus überleben kann. Sechs Frauen und sechs Männer zwischen 20 und 60 Jahren stellen sich in der neuen RTL Real-Doku-Soap „Die Farm“ dem großen Abenteuer ihres Lebens auf einem Bauernhof. Und dieses Leben ist hart und voller Entbehrungen. Den Teilnehmern fehlt es an allem, was ihr Leben bisher