Kategorien
Krisenmelder

Brief an Herrn Eichelburg Hartgeld.com

Ein Blog-Freund schrieb heute einen Brief an Herrn Eichelburg mit folgendem Inhalt:
Sehr geehrter Herr Eichelburg,
ich hoffe und wünsche Ihnen und mir, dass Ihre Nachrichten bezüglich der Währungsumstellung ab 17. Mai eintreffen. Ich habe gehandelt. Ich hatte noch einiges Bargeld an Euros im Strumpf und zusätzlich habe ich alle meine Konten geplündert. Ich habe eingekauft, so dass mein Keller einem Vorratsraum eines kleinen Supermarktes gleicht, ich habe Gold und Silber gekauft, was ich noch ergattern konnte. Da war mein Geld immer noch nicht weg. Jetzt habe ich noch den Öltank meiner Oma, meiner Tochter und den meines Sohnes vollmachen lassen und natürlich gleich in bar bezahlt. Es war immer noch Geld übrig, das ich heute für 10 Paar Schuhe für die ganze Familie ausgegeben habe. Den Rest an Geld