Kategorien
Arbeit/Soziales

Gute Nachricht für ALG Empfänger

Man rechnet wohl bald mit mehr Arbeitslosen und bastelt an den Gesetzen, damit der Unmut der Menschen in Grenzen gehalten wird. Zum Einen, das sogenannte Schonvermögen soll auf 750 Euro pro Lebensjahr verdreifacht werden. Damit werden Langzeitarbeitslose weniger als bisher gezwungen sein, zunächst ihr Vermögen aufzubrauchen, ehe sie Hartz-IV-Leistungen erhalten. In das ALG 2 Programm rutscht jeder, der mehr als ein Jahr arbeitslos ist.