Kategorien
Goldpreise Meinungsfreiheit

Überwachtes Netz” das komplette Buch kostenlos 324 Seiten – Der Sammelband zum NSA-Skandal

snoden

Wir wollen den Kopf nicht in den Sand stecken und akzeptieren, dass wir mit dieser Überwachung leben müssen. Wie es unsere Regierungen wollen. Wir wollen unser Verhalten nicht umstellen, und damit umzugehen. Wir müssen die Überwachungsmaschinerie zurückdrängen und sehen Ansatzpunkte in einer Kombination aus technischen und politischen Mitteln.

Wir wissen, dass es vielen so geht. Wir haben in den vergangenen Monaten eine Vielzahl an Autorinnen und Autoren eingeladen, ihre Sicht auf die durch Edward Snowden ausgelösten Entwicklungen zu reflektieren und zu überlegen,

welche Schlüsse aus den enthüllten Fakten zu ziehen sind. Die Debatte darum darf nicht verstummen. Auf dem Spiel stehen Freiheit und Demokratie. Deswegen gibt es dieses Buch.

324 Seiten – Der Sammelband zum NSA-Skandal
pdf > https://netzpolitik.org/wp-upload/Ueberwachtes-Netz-Markus-Beckedahl-Andre-Meister.pdf >> ePub & Kindle-AZW3>
https://netzpolitik.org/wp-upload/ueberwachtesnetz.zip
„Danke“ sagen hier > https://netzpolitik.org/spenden/

 

Würden Sie Edward Snowden bei sich zu hause Asyl anbieten? Auf diese Frage antworten über 40.000 Bundesbürger mit “Ja”. Sie zeigen Flagge und hängen ein Schild “Ein Bett für Snowden” an ihre Tür. Anlass ist der Jahrestag von Snowdens Enthüllungen, die die Welt erschütterten.

Seit heute morgen sind auch zwei Abgeordnete des NSA-Untersuchungsausschusses der Linken und der Grünen mit dabei. Vor der heutigen Sitzung des NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags bekamen sie im Rahmen der Kampagne “Ein Bett für Snowden” Türschilder für ihre Fraktionstüren überreicht. Mehr als 210.000 Menschen haben inzwischen unseren gemeinsamen Appell von Campact, Digitalcourage und dem Whistleblower-Netzwerk für einen sicheren Aufenthalt von Edward Snowden in Deutschland mitgezeichnet.

Nicht nur vor dem Bundestag, sondern auch in Hamburg, München, Köln, Dresden, Kiel und Bielefeld werden heute auf zentralen Plätzen Betten für Edward Snowden aufgestellt. Wenn der Generalbundesanwalt meint, ihm fehlten die Beweise, sollte der Mann, der Zeuge und zentrales Beweismittel zugleich ist, vor den NSA-Ausschuss nach Deutschland geladen werden: Edward Snowden. Der gemeinsame Appell “Schutz für Edward Snowden in Deutschland” läuft bereits fast ein Jahr und feiert auch bald Geburtstag.

Hier einige Eindrücke von den Aktionen.

http://krisenfrei.wordpress.com/2014/06/05/zum-snowden-jahrestag-burger-in-ganz-deutschland-bieten-schutz/

Kategorien
News

Snowden enthüllt schockierende Wahrheit hinter Chemtrails

CIMG6300Obwohl der Himmel klar sein sollte, wird entgegen aller Ankündigungen der Meterologen der Himmel immer dichter. Es fängt an mit Streifen, die sich dann über den ganzen Himmel ausbreiten. Snow­den sagt dazu: „Die Chem­trails, wel­che durch zivile Rei­se­flug­zeuge frei­ge­setzt wer­den, wur­den ver­schlei­ert als Addi­tive ein­ge­führt, angeb­lich um die Effi­zi­enz zu ver­bes­sern. Nur wenn das Flug­zeug die Rei­se­ge­schwin­dig­keit erreicht, bewirkt die Hitze und der atmo­sphä­ri­sche Druck eine che­mi­sche Reak­tion, wel­che das höchst geheime Koh­len­stoff fan­gende Mole­kül syn­the­tisch her­stellt. Die­ser Pro­zess ist unvoll­kom­men und viele der Neben­pro­dukte sind unglaub­lich gefähr­lich – sogar in Spurenanteilen.

Die gefähr­lichste Sache ist, dass obwohl die Chem­trails das Klima der USA eini­ger­ma­ßen sta­bil hal­ten, die Bür­ger jeden Tag mit einem unsicht­ba­ren Regen von koh­len­stoff­ge­la­de­nen Mole­kü­len bom­bar­diert wer­den, des­sen Effekt auf die Gesund­heit total unbe­kannt ist.““

Quelle: Text Kilgoar – deutsche Übersetzung Werner Altnickel ( www.chemtrail.de)
Edward Snow­den, der NSA-Whist­leb­lo­wer, wel­cher Zugang zu jeder gehei­men Ecke des Inter­nets wäh­rend sei­ner Anstel­lung bei der NSA hatte, soll laut einem Artikel des Bloggers „Kilgoar“ auch Details über ein gehei­mes Pro­jekt zur Manipulation das Welt­klimas enthüllt haben. Die scho­ckie­rende Wahr­heit ist, wie er sagt, dass Chem­trails ein Teil eines „wohl­tä­ti­gen“ Pro­gramms sind, wel­ches dar­auf abzielt, der glo­ba­len Erwär­mung ent­ge­gen zu arbeiten.

In dem Artikel, der von dem Umweltaktivisten Werner Altnickel in deutsch übersetzt wurde, schreibt „Kilgoar“: „Durch geheime Koope­ra­tion mit Flug­zeug­treib­stoff­her­stel­lern haben US Regie­rungs­agen­ten die mas­si­ven Chem­trail– Anstren­gun­gen sorg­fäl­tig kom­plett versteckt.

Snow­den fügte hinzu:“ Ich ent­hülle nur des­halb die­ses Pro­gramm, weil da keine Beauf­sich­ti­gung in der wis­sen­schaft­li­chen Gemein­schaft besteht, keine öffent­li­che Dis­kus­sion statt­fin­det und nur wenig Beun­ru­hi­gung oder Inter­esse für die Neben­ef­fekte vor­han­den ist, wel­che nur eini­gen weni­gen pri­vi­le­gier­ten Leu­ten gut bekannt sind, wel­che an der gehei­men Wei­ter­füh­rung des Deka­den lan­gen Chem­trail– Pro­gramms inter­es­siert sind.

http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/173514780399f30