Kategorien
Inflation

Inflation auch bei Zigaretten

Man liest nichts mehr in den Zeitungen und hört nichts mehr in den Medien. Plötzlich zahlt man für eine Schachtel Zigaretten mit einem Inhalt von 19 Stück statt 4,70 Euro nun 4,90 Euro. So ist es aber nicht nur mit den Zigaretten sondern auch mit wichtigen Grundnahrungsmitteln. Keiner murrt und zahlt. Als Begründung hört man: „Was soll man machen?“ So hört man es auch bei den Benzinpreisen, die von den Multis gesteuert werden. Kein Land ausser Deutschland zahlt soviel Steuern auf Benzin und Zigaretten. Erst heute habe ich gehört (Westerwelle) Die Macht geht vom Volke aus! Wenn wir aber nichts tun, wird alles mit uns getan. Man sieht in Griechenland, dass das Volk die Macht hat und alles lahmlegen kann.

Nach dem Krieg hatte mein Opa die Wahl, zum Abend eine schwarze Wurst oder eine Zigarette zu bekommen. Armut in der Richtung wird auch wieder auf uns zukommen, nur dass diesmal die schwarze Wurst keine arme Leute Wurst mehr ist. Dafür gibt es dann etwas chemisches mit Gentechnik.

Besser ist es wohl, von dem Übel Rauchen loszukommen.

Das Geheimnis des persönlichen Glücks liegt in uns selbst.
Wäre es nicht wundervoll, wenn wir die Schlüssel zu einem erfüllten Leben voller Freude und innerem Frieden finden könnten? Wenn es Schlüssel gäbe, die es uns ermöglichen mit der Vergangenheit sinnvoll abzuschließen, die Gegenwart besser zu verstehen und positive Veränderungen für die Zukunft zu bewirken? Es gibt diese Schlüssel wirklich und sie liegen in uns selbst. Dieses Buch hilft uns, sie zu finden. Wir brauchen sie nur noch richtig zu benutzen.
Gebunden, 207 Seiten

Kategorien
Gesetze

Steuererklärung nur noch alle zwei Jahre

Für mich wäre es wichtig, dass endlich die Zusagen umgesetzt werden, dass die Steuererklärungen vereinfacht werden. Davon habe ich seit dieser Aussage damals vor der Wahl, von FDP und CDU nichts sehen und hören können. Im Gegenteil, es wurde alles noch viel komplizierter. Es wurde für Ausländer extra angepasst und die Fragen wurden immer mehr und eben in Amtsdeutsch verfasst. Nun was tolles, das Schäuble vorschlägt, dass einem nur alle 2 Jahre das große Kotzen kommt, wenn man die unzähligen Steuerformulare ausfüllen muss. Soll das die Vereinfachung sein? Was weiss ich noch alles, was vor 2 Jahren war! Ja so denken die Schlauen Minister auch. Denn das hat dann den Hintergrund, dass man so einiges vergessen kann, was man als Steuerentlastung geltend machen kann. Die Steuererklärung soll voraussichtlich nur noch alle zwei Jahre erfolgen. Herr Schäuble, ist es geplant, dass die Bundesbürger ihre Steuererklärung nur alle zwei Jahre anfertigen müssen? Schäuble:

Das ist ein zentraler Punkt, und ich glaube, dass wir da eine gute Chance haben, das schon zum 1. Januar 2012 in Kraft zu setzen. Aber wie gesagt, wir machen das im Einvernehmen mit den Ländern, weil wir nur so auch tatsächlich zu einem Ergebnis kommen. Die Länder müssen die Gesetze vollziehen, die haben die Erfahrungen was geht und was nicht geht. Und die Besprechung ist in der kommenden Woche. Das grosse Interview mit Schäuble

Der Ratgeber für alle Steuerzahler

Über sieben Millionen Leser vertrauen ihm, denn dieser KONZ ist der Garant für höchste Steuerrückerstattungen vom Finanzamt. Mit dieser komplett überarbeiteten Ausgabe zahlen Sie keinen Euro Steuer zu viel. Durch die zahlreichen neuen Tipps und Tricks für das Jahr 2011 profitieren alle erheblich, auch Geschäftsinhaber, Selbstständige und Handwerker. Selbst der Preis dieses Buches ist steuerlich absetzbar. Schlagen Sie die Nr. 1 der Steuerratgeber auf und erfahren Sie 1.000 ganz legale Steuertricks für Ihre Steuererklärung!
Taschenbuch, 825 Seiten

Kategorien
Goldpreise

Gold und Steuern

Gold bzw. und auch Goldmünzen sind keine anmeldepflichtigen Barmittel im Sinne der „Überwachung des Barmittelverkehrs an den Außengrenzen der Europäischen Union“. Eine schriftliche „Barmittelanmeldung“ (Vordruck 0400) ist daher NICHT abzugeben.

Kategorien
Arbeit/Soziales

Nettolohn, Abgaben und Steuern

Die Steuern und die Sozialabgaben schlagen in diesem Monat besonders zu Buche. Da verdient man monatlich 890 Brutto und plötzlich bekommt man 1000 Euro Weihnachtsgeld dazu. Was bleibt übrig?