Kategorien
Arbeit/Soziales Deutschland Flüchtlinge Gesetze Integration Krieg

Asylanten: Diebstahl und Belästigungen stehen an der Tagesordnung

Die Betreiber der Tankstellen an der Mühlbergstraße schlagen Alarm: Es vergehe fast kein Tag, an dem sie nicht bestohlen oder vorwiegend Mitarbeiterinnen belästigt würden. In der Regel würden in der Erstaufnahmestelle untergebrachte Asylbewerber die Taten verüben. Die Jet-Tankstelle bedient ihre Kunden ab 20.30 Uhr deshalb nur noch über den Autoschalter, damit die Mitarbeiter geschützt sind. Mitarbeiterinnen der Eco-Tankstelle drohen ihrem Chef mit der Kündigung. Der Leiter der Erstaufnahmestelle möchte das Gespräch mit den Betreibern der Tankstellen suchen.

Mittwoch vor einer Woche, gegen 21 Uhr: Zwei Männer betreten den Verkaufsraum der

Kategorien
Europa

Warnung vor Griechenland- Reisen

Wer denkt dass man jetzt in Griechenland günstig Urlaub machen kann, der irrt. Dauernd wird wegen irgend einer neuen Bestimmung gestreikt. Schlimm ist es, wenn wie seit Montag bekannt wurde, wenn Urlauber mit ihren Wohnmobilen oder dem PKW in Griechenland Urlaub machen. Mehr wie einen Stellplatz gibt es derzeit nicht, denn Benzin und Diesel gibt es nicht mehr. Man kann gerade zusehen, wie die Griechen ihrem Land voll den Gnadenschuss geben. Die einzige Möglichkeit für sie besteht doch darin, in der Urlaubssaison Geld zu verdienen.