Kategorien
Europa Flüchtlinge Gesetze News NWO Prophezeiungen Weltgeschehen

Der 3. Weltkrieg hat schon begonnen

Der 3 Weltkrieg hat begonnen WACHT AUF – Christoph Hörstel zur aktuellen Weltlage. Video Basierend auf den aktuellen Ereignissen in der Welt, hier die FAKTEN aus dem Buch Offenbarung des Johannes. Was auf uns zukommt, das Zeichen des Tieres und noch mehr. Ich lade sie auf eine unvergessliche Reise die uns die Wahrheit über unsere Zeit Schritt für Schritt erzählen wird http://tinyurl.com/zop22yv

Quelle: klagemauerTV – https://youtu.be/1zCTQowqo4U
Herzlichen Dank an Kanal: AZK+
Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die heilsame Lehre nicht ertragen werden, sondern nach ihren eigenen Gelüsten werden sie sich selbst Lehrer aufladen, nach denen ihnen die Ohren jucken, und werden die Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zukehren…(2 Timotheus 4:3 Lutherbibel 1984)

Wer heute nicht mehr in der Lage ist, selbstständig zu denken und sich seine eigene Meinung zu bilden, der wird von vorne bis hinten verarscht.
Meine 2 Kanäle mit 6 Millionen Aufrufen und 6,7 Tausend Abos, wurden hintereinander ohne

Kategorien
Deutschland Flüchtlinge Integration

Der Terror ist in Deutschland angekommen

Würzburg, Nizza, München, Ansbach… Angst und Schrecken verbreiten sich in Deutschland. Stündlich lese ich Meldungen von Angriffen durch Asylanten und Ausländern. Ob Terroranschlag oder Einzeltat genannt, Fakt ist, man kann sich in Deutschland nicht mehr sicher fühlen kann. Es wird Zeit, dass diese gesamte Regierung abtritt, denn sie sind letztendlich daran Schuld, dass unser Land ein Freiraum für Verbrecher wird. Jo Conrad hat sich dem Thema angenommen und mir mit seinem Video geholfen, das alles zu verstehen. Zu den sich häufenden Anschlägen, u.a. von Nizza und in München, gibt es Auffälligkeiten, die im Zusammenhang mit dahinter liegenden Absichten stehen. Auffällig z.B. Journalist Richard Gutjahr, der „zufällig“ in Nizza die Kamera zückte und ebenso „zufällig“ in München war. Jo Conrad ruft dazu auf, bei sich zu bleiben und nicht in die gewünschte Ohnmacht zu verfallen.

Kategorien
Krisenmelder

Germanwings Flug 4U9525 stürzt über französischen Alpen ab

Zur Stunde ist die Ursache unklar. Es gibt viele Spekulationen und das aus gutem Grund. In Südfrankreich ist ein Airbus A320 mit der Flugnummer 4U9525 der Lufthansa-Tochter Germanwings abgestürzt. Er war mit 148 Menschen an Bord auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf. Laut Frankreichs Präsident Hollande sind viele Deutsche unter den Opfern. Auf den Seiten von Germanwings sind Trauerfarben eingefügt worden und es steht folgende Meldung bereit:

Wir müssen leider bestätigen, dass Flug 4U9525 auf dem Flug von Barcelona nach Düsseldorf über den französischen Alpen verunglückt ist. Es handelt sich um ein Flugzeug vom Typ A320. An Bord waren 144 Passagiere und 6 Crew-Mitglieder. Lufthansa und Germanwings haben eine Telefon-Hotline geschaltet: Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 11 33 55 77 können sich Angehörige von Fluggästen melden und werden dort betreut. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Germanwings und der Lufthansa sind in tiefer Betroffenheit mit ihren Gedanken und Gebeten bei den Angehörigen und Freunden der Passagiere und Besatzungsmitglieder.

Fiel der Flug 4U9525 von Germanwings in den französischen Alpen einem Terroranschlag zum Opfer?

Das ist sicher noch Spekulation, aber für mich sieht es nach einem Anschlag aus. „Druckverlust in der Kabine“ und schneller Sinkflug sprechen für eine Explosion an Bord. Das könnte ein gezielter Terrorakt sein, vermutlich durch IS oder andere Islamisten. Dann wäre das ein dickes Ding und der Start des Islmaistischen Terrors. Das schreibe ich als langjähriger Airliner und Sicherheitsmanager.

Kommentar von Hartgeld.com: Aus anderen Gründen riecht das auch für mich nach Terror: in verschiedenen Medien wird geschrieben, dass es einen Notruf der Piloten gab, der Inhalt wird aber geheimgehalten. Und die Kommunikation an die Öffentlichkeit läuft über den französischen Präsidenten.WE.

Weiter ist von Fachleuten auf Hartgeld.com zu lesen: Erst vermutete ich einen Unfall durch technische Probleme. Auch wollte ich nicht gleich wieder die Terrorkarte zücken, denn das war noch zu früh. Der Kommentar von 13:20 stellt die Sache schon etwas anders dar und so beginnen erst einmal die Spekulationen über die Ursache. Entweder kommt jetzt bald ein Bekennerschreiben der IS oder die Auswertung der Blackbox von 4U9525 gibt Gewissheit ob es ein Terroranschlag war oder nicht, will man das verhindern muss man die Daten geheim halten, das nähert allerdings die Terrortheorie. Warten wir ab, was noch raus kommt, bis dahin bleibt es wohl „nur“ ein Unfall.

Kategorien
Goldpreise News

Großterrorwarnung 11.09.2014 ++ ACHTUNG! ++

Smileys StimmungIch lese seit Jahren immer mal wieder auf Hartgeld.com. Wenn ich dies alles ernst genommen hätte, wäre ich schon längst im Irrenhaus. Seit 2008 wird der Tag X immer wieder verschoben und in den letzten Wochen wurde sogar eine Großterrorwarnung herausgegeben. Man nimmt an, dass Großstädte wie New York, London, Frankfurt, Berlin u.a. zu einem Ziel mit atomaren Anschlägen bedroht sind. Verschwundene Flugzeuge sollen als Transportmittel benutzt werden…

Es ist zwar an der Zeit, dass gravierende Einschnitte bevorstehen, was die Finanzen betrifft.Einige Leser reagieren nun dort:

Dass Zum Thema möglicher Anschlag morgen am 11.09. möchte ich an dieser Stelle mal eine Lanze für das Hartgeld-Redaktionsteam brechen.
Die meisten hier werden wissen, daß es zahlreiche Freunde/Bekannte/Mitmenschen gibt, die einfach nur noch genervt auf die gebetsmühlenartigen Warnungen reagieren, nach dem Motto: „Laß mich mit deinen Weltuntergangsszenarien in Ruhe, es ist doch alles super“. Das ist nicht immer leicht, man steht als Spinner, Verschwörungstheoretiker und Untergangsprophet dar, bzw. wird so dargestellt. Das trifft natürlich ganz besonders auf Hartgeld.com zu und ich kann mir gut vorstellen, daß die Redaktion von hämischen Mails in der Vergangenheit teilweise überschwemmt worden ist. Für den Fall das morgen nichts passiert, wird dies bestimmt auch wieder der Fall sein. Ich für meinen Teil bin sehr dankbar, daß es so eine hervorragende Seite mit Linksammlungen/Denkanstössen usw. gibt. Dies ist für den deutschsprachigen Raum einzigartig und ehrlich gesagt kenne ich auch im englischen/amerikanischen Raum keine vergleichbare Seite in dieser kompakten Form. Ich weiß, daß man seinen eigenen Ruf aufs Spiel setzt, wenn man konkret vor speziellen Tagen warnt und dann nichts geschieht, dazu gehört Mut und ein dickes Fell gegen die ganzen Anfeindungen.

Ich persönlich denke auch eher nicht, daß morgen etwas passieren wird, gleichwohl würde ich einem potentiellen Terrorszenario eine 20-30% Wahrscheinlichkeit für diesen Symbolträchtigen Tag einräumen. Für jeden der sich vorbereitet hat, ist der genaue Termin schlussendlich sowieso zweitrangig.

Für alle Zweifler sei gesagt, daß Naturgesetze nicht außer Kraft gesetzt werden können. Die USA haben von 1913 bis 2006 8 Mrd. USD Schulden angehäuft, das waren 93 Jahre. Von 2006 bis 2014 haben sie für die nächsten 8 Mrd. USD nur noch 8 Jahre gebraucht. Sollte das nicht Billionen heissen? Wer da die Exponentialfunktion nicht erkennt dem ist beim besten Willen nicht mehr zu helfen. Die Niedrig- bzw. Negativzinspolitik weltweit war/ist schlussendlich nichts anderes als ein verzweifelter Versuch, das Unvermeidliche noch etwas länger hinauszuzögern. Die letzte Notbeatmung eines sterbenden Patienten sozusagen. Jedem Menschen mit Grundkenntnissen in Mathematik sollte aber völlig klar sein, daß diese Versuche seitens der FED,EZB,BOE,BOJ,… ein klitzekleines Staudämmchen gegen einen wilden reißenden Fluß darstellen und völlig wirkungslos sein werden, sobald das Hochwasser hereinbricht. Wie gesagt unterm Strich ist das schlicht und ergreifend ein mathematisches Naturgesetz, welches normalerweise alle 40-50 Jahre eintritt. (Kontradieff-Zyklus) Da wir durch die Gelddruckorgien diesen Zyklus mittlerweile sehr weit überspannt haben (seit dem Ende des letzten Crash 2. Weltkrieg 1945 sind jetzt schon 59 Jahre vergangen) ist die Fallhöhe diesmal deutlich angewachsen und genau deshalb wird es dieses Mal vermutlich auch wesentlich heftiger als z.Bsp. 1929 bei der Weltwirtschaftskrise werden.

Ein weiterer Aspekt ist, daß 1929 primär nur die USA und Europa betroffen waren, während Asien,Afrika und Südamerika davon weitgehend verschont geblieben sind. Dies wird in der heutigen globalisierten, vernetzten und bis unter (oder besser gesagt über) die Halskrause verschuldete Welt definitiv nicht der Fall sein. Wenn das System irgendwo auf der Welt crasht werden die anderen Länder innerhalb kürzester Zeit fallen wie die Dominosteine. Das war teilweise schon sehr gut an den Rußlandsanktionen zu beobachten. Anfang 2014 galt die deutsche Wirtschaft noch als der Stabilitätsanker in Europa, mittlerweile bröckelt es bereits gewaltig an allen Ecken und Enden.
Wenn man dann noch bedenkt, daß durch die „Just-in-Time“-Lieferketten leere Supermarktregale und Tankstellen bei einem Systemcrash sehr wahrscheinlich sind, dann kann man nur noch an den wichtigsten Satz für alle „Vorbereiteten“ erinnern:

Lieber ein Jahr zu früh, als einen Tag zu spät !

[13:15]  Nächster Leser: Morgen werden wir wissen, ob der grosse Terror kommt, es ist aber sehr wahrscheinlich und wurde medial bestens vorbereitet. Auch der Systemcrash wurde medial gut vorbereitet. Man hätte das nicht gemacht, wenn es nicht kommen würde.WE.

[09:40] Leser-Zuschrift-DE zur Krisensituation:

Auch ich bin verunsichert, da diese Dreckschweine, aber nicht vergessen nur mit Hilfe der verschissenen deutschen und östrreichischen Beitragstäter, scheinbar fast alles anstellen können. Das Sitzfleisch wird enorm belastet.Daher ein paar aufmunternde Fakten, die belegen, daß die Welt brennt:

– seit 2008 stand der Euro schon 3 x vor dem aus
– die Arbeitslosigkeit und Verschuldung, auch in Vorzeigeländern wie Österreich, steigen kontinuierlich
– Kriegsherde, so viele wie noch nie
– trotz unglaublicher Geldmengenausweitung sind die Zinsen gegen Null: VWL-Bücherverbrennung wäre angesagt
– Terrorgefahr steigt exponentiell
– USA verlieren die Vormachtstellung
– UND VOR ALLEM: TROTZ DIESER KRISEN FÄLLT DER GOLDKURS

Denkt an den Niedergang der Nazis, den Fall der Mauer, die Auflösung der Udssr. Nichts wurde angekündigt. Es ist plötzlich passiert, weil es nicht mehr gegangen ist. Nerven behalten und im Notfall ein paar Bier oder Sekt hinunterkippen. Danke für die unermüdliche Berichterstattung an das HG-Team, trotz dieser ewigen Rückschläge.

[11:00] Alles das kommte man vorhersehen, auch den Fall der Berliner Mauer. Ich wusste schon im Sommer 1989, dass die DDR bald Geschichte sein wird, nur den Zeitpunkt nicht. So ist es heute auch beim Finanzsystem, diesesmal ist es wegen der medialen Vorbereitungen einfacher.WE.

[12:04] Ein weiterer Hartgeld Fan

Morgen ist der 11. September. Alle Informierten erwarten das morgen Terrorflugzeuge starten.
Aus diesem Grund könnte es sein, das genau Nichts passiert, weil dann einige wegen Verschwörung dran wären, z.B. FoxNews die eine Testseite über die Anschläge vom 11.09.2014 im internet hochgeladen haben und gleich wieder löschten. Der stattzufindend habende Terrortag wird überraschend passieren, vielleicht schon heute oder auch erst nach dem 11. September. Jeder von uns wird es erst danach wissen, im Voraus uns mit Informationen über Ort und Zeit zu beliefern halte ich auch für eine Art Irreführung und Angstmacherei. Alle auf den Anschlag Wartenden werden morgen durchatmen wenn nichts passiert ist, obwohl sie wissen, daß der Großterror mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kommt, um so größer wird der Schock sein, wenn es erst Tage oder noch später geschieht. Ich für meinen Teil werde morgen den Tag genauso verbringen wie die Tage zuvor und erst „schockiert“ reagieren wenn uns die Nachricht über den/die Terroranschläge erreicht. In diesem Sinne, passt auf Euch auf und geht in den Supermarkt sobald es knallt.

Kategorien
Krisenmelder

Wo sind die 10.000 Raketen? Große Gefahr für zivilien Luftverkehr

Der chaotische Krieg in Lybien war eine Fundgrube für Terroristen und Diebe. Die verschwundenen Raketen haben sich nicht in Luft aufgelöst, sondern sind wahrscheinlich in Händen von Terroristen. Mit diesen Raketen können jederzeit zivile Flugzeuge vom Himmel geholt werden. Jetzt ist mir auch klar, warum die Kanzlerin eine neue Maschine bekam, natürlich mit Raketenabwehrschirm 🙂

Die Boden-Luft-Raketen sind mit Hitzesensoren ausgestattet, die sie direkt in die Turbinen von Flugzeugen leiten. Was das bedeutet kann man sich nur leicht ausmalen. Ich jedenfalls werde in kein Flugzeug mehr einsteigen. Was ich per PKW nicht erreichen kann meide ich lieber.

Hitzesensoren leiten Raketen direkt in die Turbinen beschreibt  der Spiegel
„surface to air missile“ – sind nach dem Fall von Tripolis Ende August geplündert worden. Damals öffneten die Rebellen viele Waffenlager des Regimes, prall gefüllt mit Raketen. Die Experten der Nato sorgen sich, dass die Rebellen im Chaos des Kriegs keinerlei Kontrolle darüber hatten, wer die Raketen mitnahm und wo diese letztlich geblieben sind.

Kategorien
Krisenmelder

Drohen in Deutschland Terroranschläge?

Drohen in Deutschland Terroranschläge? Oder handelt es sich nur um zweckdienliches Geklapper geneigter Politikkreise? Kaum ein junger Mensch aus Deutschland absolviert in einem geheimen Lager im unzugänglichen Bergland Pakistans unter Entbehrungen eine Kampf- und Sprengstoffausbildung, nur um hinterher am Stammtisch prahlen zu können. Die Vergangenheit lehrt: Es handelt sich oft um militante Islamisten, häufig Konvertiten, die hinterher in Tschetschenien kämpfen – und sterben, wie einige junge Männer aus Baden-Württemberg.

Andere wollen in ihrer Heimat Anschläge verüben. Ähnlich denen, die von der Sauerland-Terrorgruppe um den Ulmer Fritz Gelowicz geplant waren. Gestern wurden in Frankreich ein Dutzend Islamisten als mutmaßliche Terrorpaten festgenommen. Geheimdienste melden, dass in den vergangenen Jahren mehr als 150 Islamisten allein aus Deutschland eine paramilitärische Ausbildung durchlaufen haben. Viele leben wieder in Deutschland. Vor kurzem starben einige bei einem Drohnenangriff auf ein Lager in Pakistan. Dazu kommt: Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben Soldaten in Afghanistan im Kampfeinsatz gegen radikal-islamische Taliban und Al-Kaida-Kämpfer. Für einen fehlgeleiteten Geist reicht das zum Feindbild. Deshalb muss
man davon ausgehen:

Die Gefahr eines Anschlags in Deutschland ist gestiegen. Wieder einmal.

So beschreibt es die Südwest Presse

Kategorien
Weltgeschehen

Deutschland befindet sich in einem Terror-Guerilla-Krieg

So schrieb heute die Neue Osnabrücker Zeitung. Verteidigungsminister Jung stehe vor einem Desaster: Über Jahre erklärte die Regierung, Nordafghanistan sei relativ ruhig, da die Bundeswehr dort Brunnen baue, also der Bevölkerung helfe. Im Unterschied zu angeblich schießwütigen Amerikanern, die im Süden des
Krisenherdes nur kämpfen, aber keinen Wiederaufbau betreiben würden. An dieser These stimmte ohnehin nie ein Wort. Allein schon deshalb nicht, da die USA und Großbritannien den einst stabilen Norden an
Deutschland übertragen haben. Angesichts stundenlanger Gefechte, vieler Raketenangriffe und eines weiteren gefallenen deutschen Soldaten bricht das Bild vom uniformierten deutschen Wiederaufbauhelfer nun aber völlig in sich zusammen.