Kategorien
Arbeit/Soziales Deutschland Gesetze Gesundheit

Altersarmut in Deutschland

Immer mehr Rentner müssen zum Überleben einen Minijob annehmen. 450 Euro darf man zur Rente dazuverdienen. Meist sind es Stundenlöhne von 5- 10 Euro. Ende 2015 übten bereits 943.000 Senioren ab 65 Jahren eine sogenannte geringfügige Beschäftigung aus – ihre Zahl stieg damit seit 2010 um 22 Prozent, im Vergleich zu 2005 sogar um 35 Prozent. Die Linke kritisiert die Entwicklung: „Wir sind gegen die Maloche bis zum Tode.“

Vor zehn Jahren arbeiteten nur 698.000 Senioren in einem Minijob. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf neue Zahlen des Bundesarbeitsministeriums.
Besonders deutlich ist der Zuwachs bei den Rentnern ab 75 Jahren: Ende vergangenen Jahres

Kategorien
News

Auch das geht vorbei, der Spruch für Gelassenheit

Wir können uns jeden Tag über alles mögliche aufregen. Ändern kann man so gut wie nichts, ausser seine Einstellung. Die Menschen schimpfen über die Regierungen, demonstrieren gegen die Bankenwelt. Viele haben keine Heizung, weil das Heizöl unerschwinglich geworden ist. Viele Kinder haben kein Pausenbrot dabei, weil nichts zum Essen da ist. Rentner sammeln in der Nacht leere Flaschen aus Papierkörben, weil die von der Rente nicht leben können. So langsam merkt man auch in Deutschland, dass es nur noch ums Überleben geht.
Auch das geht vorbei

99 Denkanstöße für den gelassenen Umgang mit sich selbst und der Welt

Selten war Gelassenheit so angesagt wie in diesen Zeiten. Michael Korth hat das Lebenshilfebuch zur aktuellen Lage geschrieben. Mit einem Schnellkurs zur Wiederherstellung der inneren Balance und 99 kleinen Schritten, die jeden zurück zu einer entspannteren Existenz führen.

Korth hält sich dabei an die Weisheit der klassischen Philosophie und schöpft aus seiner eigenen Erfahrung auf der Suche nach dem richtigen Mantra fürs Leben.

Als Mängelexemplar gekennzeichnet
Gebunden, 204 Seiten

 

Kategorien
Inflation

Holt das Geld von der Bank!

Die steigenden Preise sind nicht wie angegeben von geringer Inflation, es lohnt sich jetzt genauer auf die Preise zu schauen und entsprechend zu reagieren. Ich kann nur jedem nahelegen, kein Geld auf dem Konto zu horten. Man kann damit rechnen, dass es jederzeit zum Staatsbanrott kommt. Egal ob es diesen Monat, nächsten Monat oder nächstes Jahr geschieht, man muss darauf vorbereitet sein. Manche sind so verrückt und kaufen Immobilien, auch davon würde ich abraten. Immoblienbesitzer können ganz besonders geschröpft werden, da braucht der Staatsfiskus nur zugreifen und über Nacht Gesetze erlassen. Man denke nur an Zwangshypotheken, Grundsteuern etc. Eine Absicherung zu 100%  wird es wohl nicht geben, doch wer Vorräte, Gold uns Silber hat, ist immer besser dran. Das Naheliegendste sind die Vorräte: Heizöl, Benzin, Wasser, Lebensmittel, Kaffee, Zigaretten, Alkohol, Medikamente und evtl. noch einen Stromgenerator oder Solarprodukte um selbst Strom zu erzeugen. Auf der Seite von Krisenkueche findet man einige hilfreiche Tipps.

Jederzeit kann die Verbindung zum Internet gestört werden, deshalb bin ich wieder auf die guten alten Bücher zurückgekommen.
Besonders beliebt ist das Buch für Selbstversorger.

Sogar Wallstreet Online schreibt heute: Die Lage an den Finanzmärkten spitzt sich dramatisch zu. Denn die Ereignisse des Herbstes 2008, als die Bundeskanzlerin eine Staatsgarantie für Spareinlagen ausgesprochen hat, um damit einen Banken-Run der Bürger zu verhindern, werden höchstwahrscheinlich in allernächster Zukunft noch an Dramatik zunehmen. Der Generalsekretär der Deutschen Regierungspartei FDP, Christian Lindner, gab am vergangenen Pfingstwochenende zu, dass die finanzielle Schieflage Griechenlands auch die Ersparnisse der Deutschen gefährde und damit weist der Generalsekretär der FDP öffentlich auf die massive Gefährdung der Ersparnisse der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland hin. Was bis dahin ein Novum in der deutschen Politik war. Manch einer kann es aber auch als Wink mit dem Zaunpfahl sehen, seine Ersparnisse bei den Banken abzuheben. (wallstreet-online.de)

 

James Wesley Rawles
Überleben in der Krise

Wie Sie das Ende der Welt, so wie wir sie kennen, überleben

Sind Sie auf Katastrophen vorbereitet? Verfügen Sie über ausreichende Nahrungsmittel- und Trinkwasservorräte, damit Sie im Falle einer Naturkatastrophe, einem Zusammenbruch der Wirtschaft, einer Pandemie oder eines Krieges überleben können? Und sind Sie in der Lage, sich zu verteidigen, wenn ein gesetzloser Mob an Ihre Tür klopft und es keine Polizei mehr gibt, die Ihnen helfen könnte?

James Wesley Rawles ist Gründer und Betreiber der Website SurvivalBlog.com, des populärsten Internetblogs zum Thema Katastrophenvorsorge. Er ist als Experte eines breiten Spektrums von Themen rund um diese Vorbereitungen weltberühmt. Zu seinen Beratungskunden zählen Vorstände der umsatzstärksten Unternehmen, führende Kirchenvertreter, Privatunternehmer und Vermögensverwalter. Er spricht nicht nur über Krisenvorsorge, sondern setzt sie auch selbst um: Er lebt mit seiner Familie an einem gut ausgestatteten und vollkommen autarken Zufluchtsort, der »irgendwo westlich der Rocky Mountains« an einer Bergkette liegt.

In diesem Buch gibt der ehemalige Nachrichtenoffizier der US-Armee konkrete und sachkundige Ratschläge, wie man sich auf katastrophale Ereignisse vorbereiten kann. Es ist nicht für Hobby-Survivalisten gedacht. Dies ist der ultimative Ratgeber für die Vorbereitung auf den Krisenfall. Hier geht es um Ereignisse, bei denen unsere Zivilisation zusammenbricht – vom globalen Finanzcrash über große Naturkatastrophen oder einen Weltkrieg bis hin zu einer Pandemie. Punkt für Punkt zeigt er auf, wie man seine Überlebenschancen im Falle großer Krisen erhöhen kann. Ein einziges, unvorstellbares Ereignis reicht aus, dass wir unseren Lebensstil völlig verändern müssen. In Krisenzeiten trennt nur ein schmaler Grat Ordnung von völliger Anarchie. Regeln und Gesetze spielen keine Rolle mehr. Sie werden sich in einer Art und Weise selber durchschlagen müssen, wie Sie es sich niemals hätten vorstellen können.

James Wesley Rawles zeigt Ihnen das richtige taktische Vorgehen, die wichtigsten Werkzeuge und Fertigkeiten, die Sie brauchen werden, damit Sie und Ihre Familie überleben können.

Dazu gehören Aspekte wie
• Lebensmittel- und Treibstoffbevorratung
• Wasserversorgung
• Gartenbau zur Selbstversorgung
• Auswahl und Haltung geeigneter Nutztiere
• medizinische Vorräte und Ausbildung
• Kommunikation
• Selbstverteidigung
• Sicherheit am Zufluchtsort
• Architektur eines Zufluchtsorts
• Notfallausrüstung?
• Sachwerte und ein sinnvoller Vorrat an Tauschobjekten sowie eine Vielzahl traditioneller Pionierfähigkeiten für ein autarkes Leben.

Gebunden, 288 Seiten

Kategorien
Goldpreise

Was man für ein Gramm Gold alles bekommt

Für nur 1 Gramm Gold kann eine 4 köpfige Familie eine Woche lang leben. Ich lese immer, dass man mit Gold und Silber Gewinne machen will, aber das ist doch wirklich Nebensache. Es zählt, was man für Gold im Tausch bekommt! Ob nun ein Gramm Gold 50.- Euro kostet oder 60 Euro ist doch ganz egal, denn für 1 Gramm bekommt man wie früher die Waren dem Wert entsprechend. Der Wert des Papiergeldes schwindet und man muss sich wohl eine neue Rechenweise aneignen. Für eine Unze Gold bekomme ich ca. 1200.- Liter Heizöl oder bei einem Spritpreis von 1,60 pro Liter für ein Gramm Gold 30 Liter Sprit fürs Auto. Leute wie ich, die in den 50er Jahren groß geworden sind, werden bei einer Umstellung des Lebens nichts vermissen, denn ich kann mich nicht erinnern, dass ich als Kind irgend einen Mangel erlitten habe.

Es gab nur einmal in der Woche Fleisch und das bestand entweder aus Hasenbraten oder Hühnchen. Rindfleisch und Schweinefleisch gab es nur an Festtagen. Fleisch war viel viel teurer als heute. Es gab kein BSE, keine Hühnerpest oder sonstige Krankheiten. Natürlich gab es auch keine Supermärkte, die Fleisch im Überfluss in den Theken anboten, man kaufte Wurst und Fleisch beim Metzger. Vielleicht sollte so mancher mal wieder umdenken.

Zum Beispiel hat man auch Kartoffeln gut verwerten können, wenn sie schon getrieben haben. Man hat sie entweder in den Garten ausgepflanzt oder gekocht und mit Kleie vermischt, so dass die Hasen gutes Essen hatten. Ein Hase frisst seiner Natur entsprechend auch viel Grünzeug. Die heutigen Hasen dienen den Kindern zum Spielen und fressen nur Zeugs aus der Tüte. Die Entwicklung ist wohl ganz schön daneben gegangen.

Kategorien
Prophezeiungen

Wie Sie das Ende der Welt, so wie wir sie kennen, überleben

Ich möchte dazu zuerst die Frage stellen, ob man in so einer kommenden Zeit wirklich überleben will. Im Moment schaue ich nach Spanien, wie Menschen, die friedlich protestieren, einfach zusammengeknüppelt werden. So sieht es gerade in vielen Ländern aus. Menschen werden wie Vieh behandelt.

Sind Sie auf Katastrophen vorbereitet? Verfügen Sie über ausreichende Nahrungsmittel- und Trinkwasservorräte, damit Sie im Falle einer Naturkatastrophe, einem Zusammenbruch der Wirtschaft, einer Pandemie oder eines Krieges überleben können? Und sind Sie in der Lage, sich zu verteidigen, wenn ein gesetzloser Mob an Ihre Tür klopft und es keine Polizei mehr gibt, die Ihnen helfen könnte?

James Wesley Rawles ist Gründer und Betreiber der Website SurvivalBlog.com, des populärsten Internetblogs zum Thema Katastrophenvorsorge. Er ist als Experte eines breiten Spektrums von Themen rund um diese Vorbereitungen weltberühmt. Zu seinen Beratungskunden zählen Vorstände der umsatzstärksten Unternehmen, führende Kirchenvertreter, Privatunternehmer und Vermögensverwalter. Er spricht nicht nur über Krisenvorsorge, sondern setzt sie auch selbst um: Er lebt mit seiner Familie an einem gut ausgestatteten und vollkommen autarken Zufluchtsort, der »irgendwo westlich der Rocky Mountains« an einer Bergkette liegt.

In diesem Buch gibt der ehemalige Nachrichtenoffizier der US-Armee konkrete und sachkundige Ratschläge, wie man sich auf katastrophale Ereignisse vorbereiten kann. Es ist nicht für Hobby-Survivalisten gedacht. Dies ist der ultimative Ratgeber für die Vorbereitung auf den Krisenfall. Hier geht es um Ereignisse, bei denen unsere Zivilisation zusammenbricht – vom globalen Finanzcrash über große Naturkatastrophen oder einen Weltkrieg bis hin zu einer Pandemie. Punkt für Punkt zeigt er auf, wie man seine Überlebenschancen im Falle großer Krisen erhöhen kann. Ein einziges, unvorstellbares Ereignis reicht aus, dass wir unseren Lebensstil völlig verändern müssen. In Krisenzeiten trennt nur ein schmaler Grat Ordnung von völliger Anarchie. Regeln und Gesetze spielen keine Rolle mehr. Sie werden sich in einer Art und Weise selber durchschlagen müssen, wie Sie es sich niemals hätten vorstellen können.
James Wesley Rawles zeigt Ihnen das richtige taktische Vorgehen, die wichtigsten Werkzeuge und Fertigkeiten, die Sie brauchen werden, damit Sie und Ihre Familie überleben können.

Dazu gehören Aspekte wie
• Lebensmittel- und Treibstoffbevorratung
• Wasserversorgung
• Gartenbau zur Selbstversorgung
• Auswahl und Haltung geeigneter Nutztiere
• medizinische Vorräte und Ausbildung
• Kommunikation
• Selbstverteidigung
• Sicherheit am Zufluchtsort
• Architektur eines Zufluchtsorts
• Notfallausrüstung?
• Sachwerte und ein sinnvoller Vorrat an Tauschobjekten sowie eine Vielzahl traditioneller Pionierfähigkeiten für ein autarkes Leben.

Gebunden, 288 Seiten

Kategorien
Gesundheit

Wasser Keimfrei machen mit Moringasamen

Zu einer Krisenvorsorge gehört auch Wasser und ganz besonders Wasser. Wasser ist das wichtigste Grundnahrungsmittel das der Mensch braucht. Nicht irgend ein Wasser, sondern Wasser, frei von Bakterien und anderen Keimen. Wie kann man also mit kleinem Aufwand dreckiges Wasser in sauberes Wasser verwandeln?  Nehmen wir mal an, dass man Wasser nicht mehr ohne Keime bekommen kann. Es gibt jeden Tag über 6000 Kinder, die an verschmutztem Wasser sterben, obwohl es doch so einfach wäre, das Wasser zu reinigen.

Mit Moringa Samen kann man einen Liter Wasser bakterienfrei machen, dazu braucht man nur ein zehntel Gramm gemahlenen Moringa Samen. Es ist der Wunderbaum der Bakterien tötet, es ist das Immunsstem das die Pflanze besitzt um das Wasser zu reinigen. Der Moringa Baum ist aber nicht nur gut um Wasser zu entkeimen, denn über 90 Nährstoffen (Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe und noch viel mehr) ist er das gesündeste Gewächs unserer Erde und wächst bereits im ersten Jahr bis zu 5 Meter.

Man kann den Moringabaum als Zimmerpflanze an einen hellen Ort stellen.

Eine Spezies aus dem Himalaya, die von sich reden gemacht hat und vielerorts als Wunderbaum bezeichnet wird. Diese schnell wachsende, sommergrüne Pflanze wird als Nutz- und Zierpflanze kultiviert, gedeiht auf fast jedem Boden und bildet gefiederte Blätter aus. Die goldfarbenen Blüten duften nach Honig.

Nicht nur Gehirn und Knochen, Nerven und Stoffwechsel können mit den Blättern des „Meerrettich-Baumes“, Moringa olifeira, reguliert werden. Sie sollen auch gegen Kopfschmerzen, Blähungen, Schnittverletzungen und noch viel mehr helfen. Bereits über 700 Studien findet man inzwischen, die die gesundheitlich wertvollen Eigenschaften dieser ayurvedischen Heilpflanze belegen und die immer mehr Wissenschaftler zum staunen bringt.

Es werden schon über 300 Erkrankungen gezählt, von Schwächezuständen und hohem Blutdruck bis Osteoporose und Diabetes, die mit dem „Wunderbaum“ behandelt werden können. In der ayurvedischen Medizin ist seine Heilkraft schon seit Jahrtausenden bekannt.

Seine Blätter sind ein natürliches, außergewöhnlich vielseitiges Multi-Vitamin und –Mineralstoffkonzentrat, seine Samen befreien Wasser von Bakterien und Viren und liefern ein kosmetisches Öl und die Früchte sind Bestandteil von Curry-Mischungen. „Moringa olifeira“ heißt der Baum, der wegen seiner vielfältigen Wirksamkeit auch „Wunderbaum“ oder „Baum des langen Lebens“ genannt wird. Je nach Region ist er auch als Meerrettichbaum, Trommelstockbaum oder Behenbaum bekannt. Ursprünglich stammt er aus der Himalya-Region, jedoch wächst er heute weltweit in den tropischen und subtropischen Regionen der Erde in Afrika, Arabien, Südostasiens und den karibischen Inseln. Vielleicht erweckt der Moringa nun auch Ihr Interesse und in naher Zukunft können Sie „Ihren Moringabaum“ im Garten, auf dem Balkon oder im Wohnzimmer beim Wachsen zusehen.

In Ostafrika gibt es bereits erste Projekte wo er als natürliches Heilmittel im Kampf gegen Unter- und Fehlernährung erfolgreich genutzt wird, denn in den Blättern des Moringa-Baumes sind sämtliche lebenswichtige Aminosäuren und Fettsäuren enthalten, sowie eine große Bandbreite an Vitaminen und Mineralstoffen die einen höheren Anteil aufweisen als die bekannten Gemüse.

So z.B. enthält der Moringa ungefähr bis zu
· 25 x soviel Eisen wie Spinat
· 17 x so viel Kalzium wie in Milch
· 15 x so viel Kalium wie in Bananen
· 7 x so viel Vitamin C wie in Orangen
· 7 x soviel Vitamin B1 und B2 wie Hefe
· 6 x soviel Polyphenole wie Rotwein
· 4,5 x soviel Folsäure wie Rinderleber
· 4,5 x soviel Vitamin E wie Weizenkeimlinge
· 4 x so viel Vitamin A wie in Karotten
· 2,5 x soviel Karotin wie Karotten
· 2 x soviel Magnesium wie Braun-Hirse
· 2 x soviel Proteine wie Soja
· 2 x soviel Ballaststoffe wie Weizen-Vollkorn
· 1,5 x soviel essentielle Aminosäuren wie Eier
· 1,5 x soviel Zink wie ein Schweineschnitzel
· einensehr große Mengen an natürlichem Chlorophyll
· und sehr hohe Anteile an ungesättigten Fettsäuren (Omega 3, 6 und 9)

Die Kombination und Zusammensetzung der Inhaltsstoffe des Moringa-Baumes ist sehr konzentriert, ausgewogen und einzigartig unter allen bekannten Pflanzen. Er enthält einen äußerst hohen Gehalt an Mineralien wie z.B. Pothassium, Magnesium, Kalzium und Phosphor, ausreichende Mengen an Eisen, Zink und Kupfer, Chrom um einige aufzuzählen und obendrein noch 18 essentielle Aminosäuren, die wichtigsten Bausteine zum Aufbau von Proteinen im Körper und Immunsystem. Fast alle Vitamine wie Vitamin A, B1, B2, B3, B6, B7, C, D, E, K und Vitalstoffe, über 46 Antioxidantien und auch den vor kurzem neu entdeckten Botenstoff Zeatin.

Zeatin öffnet die Türen für Vitalstoffe, lässt sie herein und begleitet sie bis an den Platz, wo sie von den Zellen benötigt werden. Zeatin sorgt quasi dafür, dass sämtliche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren durch den Körper aufgenommen werden. Zeatin, ein wichtiger Regulationsfaktor der Zellen und eine starke Antioxidantie und daher zellschützend und zellregenerierend. Zwar findet man Zeatin in vielen Pflanzen, jedoch meist nur in Mengen von unter einem Mikrogramm pro Gramm. Das Moringa-Blatt dagegen enthält mehr als das Hundertfache je Gramm.

Ebenso außergewöhnlich ist der hohe Gehalt an Mangan, Chrom und an dem seltenen Bor in Moringa. Mangan ist unter anderem für gesunde Gelenke und Knochen wichtig und Chrom kommt im Stoffwechsel und bei Stressbelastung eine zentrale Bedeutung zu. Bor wurde bisher nicht zur Gruppe der lebenswichtigen Spurenelemente gerechnet, doch in den letzten Jahren wird seine Bedeutung immer mehr erkannt: Bor ist grundlegend für den Aufbau von Serin, einer Aminosäure, die in nahezu allen Proteinen des menschlichen Organismus enthalten ist. Bor spielt für den Calcium-, Magnesium und Phosphorhaushalt eine dominante Rolle und wird medizinisch erfolgreich bei Osteoporose eingesetzt. Es reduziert stressbedingte Oxidation, hemmt die Zellteilungsrate von Zellen ohne Differenzierung (wie Krebszellen) und ist dasjenige Spurenelement, was normalerweise im Gehirn am meisten zu finden ist. Elementares Bor ist jedoch giftig, als Nahrungsergänzung eignen sich daher nur Pflanzen mit hohem Borgehalt – allen voran Moringa-Blätter, die mit 31 Milligramm je 100 Gramm den höchsten Gehalt besitzen. Größere Mengen an organischen Borverbindungen besitzen sonst nur Quitten (ca. 10mg je 100g), Mandeln (3,4mg) und Rote Beete (2,1mg je 100g).

Moringa ist ein vollkommenes und vollendetes Nahrungsprodukt, der alle Nährstoffe enthält, die der Mensch vom Mutterleib, als heranwachsender Fötus, bis ins hohe Alter benötigt.

Sein Gehalt an Vitalstoffen ist so hoch, dass bereits 25g des getrockneten Blattpulvers den Tagesbedarf vieler notwendiger Vitalstoffe eines Kindes und 50g den eines Erwachsenen deckt. Er liefert die ideale Nahrung, die vielseitig in Küche und Speiseplan eingesetzt werden kann. Als Gewürz, für die Suppe, in den Salat und als Salat, Gemüse, Getränke, wobei der gesamte Baum vielerlei Einsatzmöglichkeiten aufweist.

So z.B.:
· die Blätter und Früchte als Nahrungsmittel (frisch oder getrocknet) verwendet
· die Blüten als Gewürz, für die Bienenzucht und als Medizin
· die Samen als Nahrungsmittel, Öl, zur Wasserreinigung und Anpflanzungen
· die Rinde als Medizin, zur Seil- und Papierherstellung
· die Wurzeln als Nahrungsmittel und Medizin
· die Pflanze als Ganzes für Tierfutter, Biomasse für alternative Energie
· die „Abfallprodukte“ als Bodenverbesserer, Biodünger und Tierfutter.

Da der Baum gerade in jenen Ländern der Erde gut wächst, in denen oft auch der Hunger groß ist, kann seine gezielte Nutzung Mangelzustände lindern helfen. So berichten Mitarbeiter von afrikanischen Hilfsprojekten, dass Kinder durch nur drei Esslöffel Moringapulver pro Woche deutlich gekräftigt wurden. Ein Professor eines Tropenzentrums betont, „der Moringa-Baum ist außerordentlich hilfreich gegen ernährungsbedingte Krankheiten – sowohl bei Unterernährung und gerade auch bei westlicher Fehl- und Mangelernährung. Er ist ein Phänomen unter den Nahrungs- und Heilpflanzen.“

In der modernen Medizin werden heute Extrakte aus Moringa olifeira vor allem wegen ihrer ausgleichenden Wirkung auf das Nerven- und Hormonsystem und für die Stärkung der Abwehrkräfte eingesetzt. Jeder kann aber die erstaunliche Wirkkraft des Moringa-Baumes in Form von Blattpulver oder eines eigenen Moringabaums im Wohnzimmer nutzen. Das Pulver oder die Blätter können in Suppen, Speisen und ins Müsli gestreut, als Tee getrunken werden. Als Tee hat Moringa einen Geschmack, der ein wenig an Brennnesseln erinnert; beim Einnehmen des Pulvers wird die leichte Schärfe von den enthaltenen Senfölen deutlicher spürbar. Gerade dieser pikante Geschmack macht es als Würzzugabe in Speisen interessant.

Inzwischen entsteht regelrecht ein Markt für Nahrungsergänzungen aus Moringa und man findet vor allem im Internet viele Anbieter. Wenn man die positiven Eigenschaften von Moringa für sich nutzen möchte, dann kann man entweder auf diese Produkte wie auch wir sie anbieten, zurückgreifen oder besser gleich seinen eigenen Moringabaum aus einem Samen ziehen. Ein Moringasamen keimt bereits nach 1 – 2 Wochen, schon 4 – 6 Wochen später ist er 15 – 25 cm hoch und schon nach 9 – 12 Monaten ein stattliches Bäumchen wo man „seine eigene Ernte“ erhält. Täglich frische Blätter nach Bedarf für die eigene Küche.

Aber nicht nur für die Küche, Moringablätter und Früchte dienen als Nahrung für Mensch und Tier gleichermaßen. Es ist bedauerlich, dass auf Grund dieses Wissens nicht mehr Moringa-Projekte existieren. Stattdessen werden Moringabäume für Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform kultiviert, die in der westlichen Welt ihren Absatzmarkt haben. Dabei ist es so einfach, einen eigenen Moringabaum zuhause im Wohnzimmer zu halten und täglich frische Blätter zu ernten.
.

Kategorien
Arbeit/Soziales

Die FARM, RTL die neue Doku Soap

Vielleicht kann man nun aus der neuen Serie lernen, wie es sein wird, wenn bei uns alles zusammenkracht. Wie man ohne Luxus überleben kann. Sechs Frauen und sechs Männer zwischen 20 und 60 Jahren stellen sich in der neuen RTL Real-Doku-Soap „Die Farm“ dem großen Abenteuer ihres Lebens auf einem Bauernhof. Und dieses Leben ist hart und voller Entbehrungen. Den Teilnehmern fehlt es an allem, was ihr Leben bisher

Kategorien
Weltgeschehen

Ein frohes und glückliches Neues Jahr…

glückja das wünsche ich allen Leserinnen und Lesern. Was uns dieses Jahr erwartet hat ja die Bundeskanzlerin schon in ihrer Neujahrsrede verlauten lassen. Trotz vielen Einschränkungen und neuen Gesetzen, die an Verlust der Demokratrie erinnern, sollten wir, jeder für uns selber, daran denken, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied ist. Das Glücksgefühl ist nicht im Aussen zu finden sondern im Inneren unseres Körpers. In einem Appius Claudius Caecus, dem römischen Konsul der Jahre 307 und 296 v. Chr., zugeschriebenen Gedicht heißt es: „fabrum esse suae quemque fortunae“ – jeder sei der Schmied seines Glücks.

Kategorien
Prophezeiungen

Mondangriff

Mond

Vielleicht ahnen oder wissen welche, dass nach einem Horrorszenario auf der Erde hier kein Überleben gesichert ist? Heute, Freitag 9. Oktober wird der Mond beschossen. Mit einer Rakete aus dem All soll der Einschlag im Cabeus-Krater kurz nach 13.30 Uhr deutscher Zeit stattfinden. Die Rakete soll mit einer Geschwindigkeit von fast 9000 Stundenkilometern aufschlagen. Die NASA-Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Mondstaub bis zu zehn Kilometer hoch aufsteigt.Das gesamte Unternehmen kostet

Kategorien
Goldpreise

Die Zeiten ab Herbst werden brutal!

Mag der Eine oder der Andere dies noch bezweifeln und mich anprangern, ich würde nur Horror verbreiten, mich in Verschwörungstheorien sulen, so sei Euch gesagt, dass letztes Jahr alle, aber auch wirklich alle Vorhersagen bis jetzt eingetroffen sind. Dazu muss man kein Seher wie Nostradamus sein! Ich rate jetzt jedem für jeden übrigen Euro Gold zu kaufen und zwar in kleinsten Stückelungen! Wenn dann im Herbst die von mir befürchtete Rot, Rot-Grüne Regierung den Rest unseres Landes in den Untergang weiht, wird wohl dem Volk verboten, Gold zu besitzen, doch auf dem Schwarzmarkt wird nichts ohne Gold oder Silberlinge zu bekommen sein.