Kategorien
Deutschland

Barbaren eine barbarische Behandlung

…das ist meine Vorstellung von Gerechtigkeit! Das Abschneiden eine bestimmten Teils würde ich ohne Skrupel und ohne Narkose durchführen. Kein Mensch ist mehr sicher in diesem Land und da helfen nur noch ungewöhliche Gesetze. Nach dem Einsperren, gäbe es keine Rückfallquote für diese Verbrecher. Auch alle anderen Vergewaltiger würden es sich gut überlegen, so eine Tat zu begehen. Warum ich das schreibe? Aus gegebenen Anlass: Ein 18 Jahre altes Mädchen ist am letzten Wochenende von sechs Männern auf einem Disko-Parkplatz in Gersthofen bei Augsburg in Bayern brutal vergewaltigt worden. Die Polizei nahm jetzt sechs junge Männer fest. Gegen vier erging Haftbefehl wegen Verdachts der Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Nord mit.

Kategorien
Allgemein Gesetze

Der Fall Kachelmann

Die heutigen Schlagzeilen: Kachelmann frei! Trotzdem macht sich bei mir ein ungutes Gefühl breit, denn die Verhandlung soll nach Angaben der Presse von einem Richter geführt werden, der nicht ganz unbefangen scheint.   Jörg Kachelmann sitzt seit 20.März 2010 in Untersuchungshaft. Von der Staatsanwaltschaft wird Kachelmann Vergewaltigung vorgeworfen. Die Festnahme des Moderators war von langer Hand geplant, berichtet „Der Spiegel“. Eine „Soko Flughafen“ habe die Aktion drei Wochen lang vorbereitet. Am 15. Mai 2010 hat die Ex-Freundin des Schweizers „zwei Punkte ihrer Aussage“ laut „Spiegel“ zurückgenommen. Den Vorwurf der Vergewaltigung hält sie aber aufrecht. Am 1.7.2010 hat Kachelmanns Anwalt Haftbeschwerde eingereicht. Nun musste das Oberlandesgericht Karlsruhe entscheiden.