Kategorien
Krisenmelder News

Die Wahrheit vom verschwundenen Flugzeug MH 370

diego garcia3Kaum einer glaubt noch an einen Absturz der Maschine MH 370. Es gibt so viele ungereimtheiten, dass es Anlass zu Spekulationen gibt. Vom Verschwinden durch Ausserirdische, bis hin zu Entführung auf den Flughafen Diego Garcia im indischen Ozean.

Kommt es jemals ans Tageslicht, was da passiert ist? Es gibt unzählige Videos die berichten. Eine interessante Variante sehen Sie in diesem Video.

 

 

 

Dazu sind auch die Kommentare interessant, jedoch die Fragen nicht komplett beantwortet:

1 User schreibt…
Ich möchte was zum Flugschreiber und den empfangenen Signalen loswerden: was empfangen wurde, ist ein akustisches Signal des Flugschreibers. Ein Ping, wie bei einem Echolot. Funksignale haben nämlich leider die unglückliche Eigenschaft, in Wasser zu stark gedämpft zu werden. Bedenke, die zu überwindende Strecke ist an der Stelle, an der der Signal empfangen worden sein soll, knapp 4km (senkrecht, also wenn das Suchschiff direkt über dem Fahrtenschreiber steht!) durch Wasser. Und nicht durch klares, sauberes Wasser, sondern durch Wasser, in dem ein hoher Prozentsatz andere Stoffe, Plankton, Metalle gelöst sind. Da kommt kein Funksignal durch. Nicht aus der Tiefe. Selbst Schall hat auf die Distanz seine Probleme. Und Wasser neigt dazu, akustische Signale aufgrund von unterschiedlichen Wasserschichten (ja, die gibt es, Schichten unterschiedlicher Temperatur) zu verfälschen. Ein Effekt, den sich beispielsweise U-Boote zunutze machen, um unentdeckt zu bleiben. Dabei kann es durchaus passieren, dass ein Rülpser von einem Unterwasservulkan sich an der Oberfläche unglücklicherweise genau so anhört wie das Signal des Flugschreibers.

Darüber hinaus: du siehst selbst, wie groß solch ein Flugschreiber ist. Ich schätze ihn mal auf eine Größe von ca. 50x30x40cm. Grob. Kann auch kleiner sein. Aber überlege mal, wie groß der Ozean ist. Überlege mal, wie groß solch ein Suchgebiet immer noch ist! Sie haben die Suche inzwischen auf 47.000km² eingegrenzt. Das ist immer noch eine Fläche von fast 220 x 220km. Zu einem Flugschreiber mit einer Grundfläche von 0,00000015km² vergleichbar mit der Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Grundsätzlich stimme ich aber damit überein, dass hier was gewaltig stinkt. Die Frage bleibt aber offen, worum es sich dabei handelt. Wir wissen gar nichts. Wir können nur vermuten und schlussfolgern.

Kategorien
Deutschland

Goldpreis, Silberpreis wird uninteressant…

Die DDR ist nicht unsere Vergangenheit, sondern unsere Zukunft! Nun wissen wir es gewiss, was wir immer vermuteten. Also wird sich für uns die Zukunft unschwer nachvollziehen lassen, wie es wird, hat es schon gegeben. Gold wurde in der ehemaligen DDR aus der früheren Sowjetunion beschafft. Ein Goldverbot gab es zwar nicht, doch gab es auch kein Gold zu kaufen, somit war dieses Problem auch gelöst. Es gab jedoch alles aus Gold Schmuck, Zähne etc. nur gegen Abgabe von „Altgold“. Gold und auch Silber wurde gern (von Juwelieren) angekauft und dies zu sehr hohen Preisen. Viele hatten dann eben Trauringe im Goldmantel, wenn sie kein Gold zum Einschmelzen hatten. Der Goldschatz des Ostens ist wohl bei den Russen verschollen.

Da gabe es dann noch das Gold, das in der Schweiz lag.  Im Mai 2006 las man: Die Kommission hat seit 1990 etwas mehr als 1,6 Milliarden Euro eingetrieben. Noch anhängige Verfahren werden von der Treuhandnachfolgerin BvS weitergeführt. „Da der Auftrag erfüllt ist, wird die Kommission auf eigene Empfehlung hin nun aufgelöst“, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm. Das Gremium habe gute und sorgfältige Arbeit geleistet. Die Kommission hatte Ende März 2006 festgestellt, es gebe keine Anhaltspunkte mehr dafür, dass weitere Ermittlungen Erfolg versprechend seien. Das sichergestellte Vermögen wurde von der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS) unter anderem zum Abbau der Altschulden der neuen Länder genutzt oder für gemeinnützige Zwecke und den Umbau der ostdeutschen Wirtschaft. Genaueres weiß die Öffentlichkeit nicht. [PDF]

Schatzinsel DDR: auf der Suche nach 21 Tonnen Gold

Die Linken verteidigen „den gewesenen Sozialismus nicht aus nostalgischen Gründen, sondern um der Zukunft willen“. Dieser Satz steht in einer Mitteilung der „Kommunistischen Plattform“ der Linkspartei und besagt: „Die DDR ist nicht bloß unsere Vergangenheit, sondern auch unsere Zukunft.“ Andere, etwa die Arbeitsgemeinschaft „Cuba Si“, die nach Angaben des BfV 500 Mitglieder hat, sehen in der Castro-Diktatur die Menschenrechte vorbildlich verwirklicht und glauben, die brutale Unterdrückung der dortigen Opposition sei nicht etwa menschenverachtend und autoritär, sondern stellt fest: „Der Kampf Kubas gegen die konterrevolutionären Organisationen ist ein legitimer Kampf für die Menschlichkeit.“ So war es 2010 auf ihrer Homepage zu lesen.

Linkspartei und Verfassungsschutz: „Die DDR ist unsere Zukunft” – Inland – FAZ

 

Kategorien
News

Nichts wie hin, alles drin…

So wirbt Real, der Supermarkt, der in ganz Deutschland vertreten ist. In Bexbach (Saarland) ist ein großer, 5000 qm großer Real Supermarkt. Er ist geschlossen worden, weil man doch mit dem alles drin,  lieber nicht so weit gehen will. Es hat sich eine giftige Bananenspinne in die Bananenlieferung eingeschlichen. Seit Freitag wird unermüdlich nach dem Tier gesucht. Vielleicht sollten die Sucher, sich nachts auf die Lauer legen, denn diese Spinnen sind nachtaktiv und verstecken sich tagsüber.

Man hat ja früher schon solche Meldungen lesen können, deshalb passe ich immer sehr auf, was da in den eingeschifften Bananenkisten drin ist. Es ist ja nicht die erste Spinne, die in einer Bananenkiste als blinder Passagier einreist. Die Bananen werden unreif, also grün gepflückt und so verschickt. Kommen sie im Zielland an, werden sie in Refekammern erst gelb. Bei einer Temperatur von 18 Grad reifen die Bananen und werden süß. 

Wikipedia: Die Brasilianischen Wanderspinnen (Phoneutria sp.), auch Bananenspinnen oder Armadeira genannt (von portugiesisch aranhas armadeiras = ‚bewaffnete Spinne‘), sind eine acht Arten umfassende Gattung innerhalb der Familie der Kammspinnen (Ctenidae). Alle Arten gelten als sehr aggressiv und hochgiftig!

Kategorien
Deutschland

Richterin Kirsten Heisig seit Montag vermisst

Richterin Kirsten Heisig wurde schon am Montag von ihrem Ehemann als vermisst gemeldet. Richterin Kirsten Heisig schrieb unter anderem auch das Buch: Das Ende der Geduld, ihre Erfahrung als Jugendrichterin. Sie urteilte im raschen Verfahren. Oft war sie in den Schlagzeilen mit den Aussagen, dass die Migranten respektlos seien. Einer der Angeklagten, ein türkischstämmiger junger Mann, versuchte in einer Verhandlung, die geschädigte Zeugin anzugreifen. Er schrie sie an: „Dreckskind, ich ficke Deine Mutter, ich mach’ Dich fertig!“ Das ist dann doch ein ungewöhnlicher Vorgang in einem Gerichtssaal. Er war nur deshalb von einer

Kategorien
Allgemein

Menowin Fröhlich verschwunden

Deutschland sucht den Osterhasen und RTL ihren Deutschland sucht den Superstar Kandidaten. Er soll verschwunden sein so schreibt es jedenfalls die Bild in den Schlagzeilen. Am Sonntag ging er und seitdem hat niemand mehr von dem Sänger gehört oder Kontakt mit ihm gehabt.Menowin stand in dieser Woche keine Minute auf der Bühne, um für seine Songs („Ayo Technology“ von Milow und „Celebration“ von Kool & The Gang) zu proben. Das gab es in der Geschichte von „DSDS“ noch nie.

Kategorien
Deutschland

Angela Merkel Rede vom 13. Januar verschwunden?

13. Jan. 2010 … Lieber Herr Döpfner, Herr Keese, meine Damen und Herren! Als Erstes, Herr Döpfner, möchte ich sagen, dass aus meiner erwarteten Teilnahme…“ Doch dank Google findet man diese gelöschte Rede auch noch im cash. Ach ich liebe Google. Die da oben sind sogar zu blöd um etwas zu löschen!
Gefunden: 

REGIERUNGonline – Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim

13. Jan. 2010 Deshalb ist klar, dass wir auf der einen Seite durch Entlastungen im steuerlichen Bereich weiter Wachstumsimpulse setzen wollen. Ich bin etwas überrascht, wie heutzutage über Steuerentlastungen gesprochen wird, nachdem ich mir viele Jahre in der Zeit, als ich noch in der DDR lebte, habe erklären
www.bundesregierung.de/…/2010-01-13-wirtschaftsgipfel-welt.html – Im Cache
oder genauer
Kategorien
Deutschland

Hart aber Fair Dokumente verschwunden

Wolfgang Bosbach zitierte gestern abend in der Sendung Hart aber Fair Faktencheck aus Dokumenten, die heute kurz online zu lesen waren. Nun finet man nur noch den Hinweis, dass das Dokument nicht gefunden werden kann. Sicher musste WRD dies von der Seite nehmen. Nur mal so nebenbei erwähnt, wie wir und von wem wir hier in diesem Land schon dirigiert werden. Auch die Leute die zu dem Thema Schweizer Abstimmung zu dem Minarett Verbot in Deutschland gefragt wurden, waren ängstlich und trauten sich nicht öffentlich ihre Meinung kund zu tun. Es gibt aber noch eine staatliche Seite auf der man noch einiges lesen kann, doch wie lange noch? Ich füge es hier mal ein was dort steht und riskiere einiges…