Kategorien
Goldpreise

Silber wird um ein vielfaches von Gold steigen

goldmarkEdelmetallexperte Jim Willie erwartet einen Goldpreis von mindestens 5000 Dollar pro Unze. Der bekannte Edelmetall-Experte Jim Willie hat 13 Gründe gefunden, warum Gold auf 5000 (und höher) steigen sollte (http://www.gold-eagle.com/ ), nachzulesen auch in der deutschen Übersetzung (http://www.goldseiten.de/ ).

Interessant auch seine Einschätzung zu Silber, das um ein Mehrfaches von Gold steigen sollte. Die Knappheit von Silber sei allen Analysten evident, außer denen bei den Banken.

Abgesehen vom generell günstigen Umfeld, dass die FED mit ihren Maßnahmen für Gold geschaffen hat, sieht Willie einen Fehlbestand bei Gold von 40.000 Tonnen durch mehrfache Verleihung.

Nicht nur die QE-Maßnahmen der FED haben die Saat für eine Inflation gelegt, sondern der Dollar wird zunehmend seine Bedeutung als Weltwährung verlieren, zusammen mit dem Fall der saudischen Erdöldynastie und dem damit eingeläuteten Ende des Petrodollars.

zum Artikel in deutsch: http://www.goldseiten.de/

Kategorien
Goldpreise

Astrologe und Hellseher sieht Goldpreis fallen

Gold soll um mehrere hundert Dollar fallen. Die Goldpreise sollen in den nächsten Monaten fallen und Ende 2012 soll der Goldpreis bei 1000.- Dollar liegen. Gold würde langfristig wieder in die Bedeutungslosigkeit fallen. Man solle auf Öl und Edelsteine setzen! Öl soll weiterhin steigen und in den nächsten Wochen sogar auf 120 Dollar  und aber Langfristig noch mehr steigen, er rechnet mit einer Preisverdoppelung. Das sagt ein Börsenastrologe namens Frank Felbers beim Deutschen Anleger Fernsehen. Der hat wohl was getrunken? Wer sich zur Zeit alles zu Wort meldet…

Ein anderer Depp meint, dass Gold höchstens 1850.- Dollar erreicht und Silber wird sich bei 30 Dollar einpendeln. Gleichzeitig bringt er sein Buch ins Spiel, das er schnell noch verkaufen will, bevor der Schmarren, den er verzapft, den Wert des Buches auf 0,01 Euro fallen lässt. Devin Sage bei Deutschem Anleger Fernsehen.

Dagegen sollte man eher aufhören, wenn das ZDF solche Nachrichten sendet wie in dem Video zusammengefasst

Kategorien
Allgemein Prophezeiungen

Nord Chile, wieder bebt die Erde, Erdbeben der Stärke 6,3

Schon wieder ein Erdbeben in Chile. Der Norden Chiles ist von einem Erdbeben der Stärke 6,3 erschüttert worden. Berichte über Verletzte oder Schäden liegen noch nicht vor. Das Epizentrum lag in der Nähe von Copiapo, 600 km nördlich der Hauptstadt Santiago. Auf GFZ Potsdam die Meldung: Near Coast of Northern Chile Magnitude: 6.3 Origin time: 2010-03-26 14:52:07.7 UTC Epicenter: 70.85°W 27.99°S Depth: 44 km.  Jetzt gibt es ein Programm, das Erdbeben voraussagt: