Kategorien
Gesundheit News

Gruselkabinett der Transhumanistischen Forschung

108103Morgellons u.Transhumanismus — Harald Kautz-Vella – Dagmar Neubronner unterhält sich mit Experten Harald Kautz-Vella über die Morgellon-Krankheit und Bestrebungen, den Menschen genetisch zu verändern.Harald Kautz Vella Übersetzer des Buches von Cara St.Louis. Sie schrieb das Buch „Crosswalk — The sun thief“, Die Sonnendiebe, in dem es um Wettermanipulation und atmosphärische Waffensysteme geht.

Stichwort Chemtrails: Zu beobachten sind Flugzeuge, niedrig fliegend, verbreiten extrem fette Streifen am Himmel, über Großstätte und Wassereinzugsgebieten. Versprühte Hohlfasern aus Pilzmyzelien, sich selbst reproduzierend, gelangen in die Lunge und korespondieren mit menschlicher DNA über Lichtwellen (Biophotonen).
Über 300 000 Morgellons-Erkrankte (Pilzerkrankung) weltweit, mit mehrschichtigen teils schweren Symptomverläufen. Blaue und rote Fäden Pilzmyzelien formen sich zu einer Knuddelknospe den sog. Fruchtkörper, im 28 Tagezyklus, hauptsächlich im menschlichen Magen-Darm Trakt und im Uterus der Frau. Der Fruchtkörper dieser Pilzform wird ca 3 cm groß und ähnelt einem menschlichen Embryo in der 20ten Schwangerschaftswoche. Es ist zweigeschlechtlich mit ausgebildeten Geschlechtsorganen. In der Morphogenese mit Insektenmerkmalen. Im Verdacht stehen Mykoinsektizide die in der Genforschung zB durch Monsanto eingesetzt werden.

Eine neue Lebensform mit der Fähigkeit zu genetischem Austausch/Vermischung und der Hexagonale Sporenkörper ausbildet. Sporen können über Frequenzen und Funksignalen Gemütszustände des Wirtes rekorden (auslesen) und senden u. auch verändern u. beinflussen. Wutzustände senden im Rotbereich z.B. Er sendet eine sehr individuelle Gefühls-Bewusstseins-Sequenz und macht jeden Menschen auf Radaranlagen dreidimensional für Geheimdienste ortbar bis zu 800 m unter der Erde.

Dies ist bekannt aus der transhumanistischen Forschung (Mensch-Maschine) mit ganz offiziellen ähnlichen Beschreibungen (zB.Nanorobots). Es geht darum über Computer den Menschen steuern zu können. Lebendige Biostrukturen werden genutzt, um in der Atmosphäre als reflektives Medium (Plasmahintergrund) zu dienen, zur Luftraumüberwachung vorwiegend vom Militär. Beispiel, im CIA Besitz Firma Evergreen International (USA), Konzern wurde November 2013 aufgelöst, mit ca .7000 Mitarbeitern , Need-to-know- Pyramide brüchig geworden. Pantagon, NSA, Kongressabgeordnete. CIA, Snowden.

Pilzmyzelen brauchen ein bestimmtes vorwiegend saures Milieu im Körper um zu gedeihen. Ein gesunder Mensch ohne Vorerkrankungen und gesunder Lebensführung braucht sich nicht sorgen. Schwächend und schädlich und damit zu meiden sind Antimykotika und Antibiotika, Quecksilber und Zucker fördern Hefepilz Candida im Darm, genveränderte Lebensmittel. Die Körperchemie wird durch psychische Zustände ebenfalls beeinflusst, jammern, angst, nicht verzeihen können, ändert den PH-Wert ins Saure. Spirituell ist die Täter – Opferrolle zu überdenken und das Spiel aufzugeben.

Kategorien
Gesundheit

Zeolith im Einsatz der Verseuchung in Japan

Die verzweifelten Versuche der Firma Tepco nehmen kein Ende. Es ist, als ob man sich immer wieder  an Grashalmen festhält. Man will mit Zeolith die Verseuchung des Wassers aufheben. Zeolith ist aber viel zu teuer um das Verseuchte umzuwandeln. Ich kenne Zeolith zur Entgiftung des Körpers und da kostet eine Dose fast 40 Euro! Mit Zeolith kann Tepco die Küstengewässer nicht entseuchen, es wäre jedenfalls viel zu teuer: 300 kg Zeolith zur Entseuchung der Küstengewässer sind etwa so, wie ein paar Eimer Wasser auf eine brennende Kleinstadt, um den Brand zu löschen.

Was sind Zeolithe? Zeolithe sind natürliche mikroporöse Silikatminerale. Eine wesentliche Eigenschaft der Zeolithe ist der Ionenaustausch. Die Zeolithe enthalten in ihren Mikrokanälen und Poren Natrium und Kaliumionen, aber auch für den Körper wichtige Spurenelemente wie Zink, Kupfer und Chrom.

Diese können leicht mit anderen Ionen aus der Umgebung ausgetauscht werden. Ihre spezifische chemische Zusammensetzung und Struktur sorgt neben der Eigenschaft, Ionenaustauscher zu sein, auch für die Adsorption von Stoffen und Wasser.

Mit diesen beiden wichtigen Eigenschaften können die Zeolithe Giftstoffe binden und somit deren Aufnahme in den Körper verhindern. So entgiften die Zeolithe hoch giftige Schwermetalle aus der Umwelt, die als Verunreinigungen mit der Nahrung aufgenommen werden. Der Ionenaustausch und das Binden von Stoffen, haben auch einen wertvollen Einfluss auf Stoffwechselprozesse.

Das tägliche Fukushima-Wasser von 10.000 Tonnen wäre also etwa wie ein Tropfen auf rund 5 Millionen Badewannen mit jeweils 250 Litern Inhalt.

Quelle: http://belljangler.wordpress.com/2011/04/05/die-losung-fur-japan-pazifik-als-abflussbecken-der-radioaktivitat-fukushima-naoto-kan-dr-takahiro-shinyo-womblog-greenpeace-die-grunen-berlin-ruhr-barone/