Kategorien
Gesundheit

Die Raucher werden in der Regel nichts von der Umstellung merken

Klar, wir wissen durch alle Medien, dass Rauchen nicht gesund ist. Helmut Schmidt (geboren 1918) ist aber als Kettenraucher sehr alt also nix mit „Raucher sterben früher“. Doch was ist so ungesund an Zigaretten? Ich habe mich in den letzten Wochen sehr gewundert, dass meine Zigaretten immer von alleine ausgehen. Zuerst in der Mitte, dann nochmal kurz danach wieder. Zuerst dachte ich, dass ich wohl Zigaretten gekauft hatte, die in der Produktion einen Fehler bei der Herstellung haben. Nach einigen Wochen aber ist das immer noch so! Ich war schon drauf und dran, an die Firma zu schreiben, dass sie doch mal nachschauen sollen, ob ihre Stopfmaschinen überhaupt noch richtig funktionieren. Die Zigarette muss mindestens 2 x angezündet werden, so dass auch die Asche unkontrolliert durch die Gegend fliegt.

Wer jetzt nachforscht, warum das wohl so ist, der wird sicherlich staunen, denn das ist eine EU Verordnung: Die EU hatte die Umstellung bereits vor Jahren auf den Weg gebracht, aber erst ab November 11 gilt die neue Regel ISO 12863. Weil aber die Konzerne mit der Umstellung ihrer Fabriken schon begonnen haben, werden dem Raucher möglicherweise schon jetzt neuartige Zigaretten verkauft. Es soll zum Wohle der Raucher sein! Ein Brandschutz für die Raucher! Das ist wohl der größte scherz nach Bananen Richtlinie, die diese „Superorganisation“verordnet hat. Haben DIE wirklich keine anderen Sorgen? Mit welchem giftigen Material ist die Zigarette verstärkt? Von wegen der Raucher merkt nichts, will man eine „Relaxzigarette“ rauchen, geht nicht, du mußt ziehen wie ein Idiot bis Qualm kommt!Beim Inhalieren werden feinste Fasern mit in die Lunge transportiert, die die Anzahl der inhalierten Substanzen steigern. Gleichzeitig führt der größere Widerstand beim Saugen zu einer längeren Saugphase und somit zu einer tieferen Inhalation als bei filterlosen Zigaretten.

Auch ein Gewinn für die Tabakinustrie, man braucht mehr Zigaretten! Das Abbrennen der Zigarette ohne dass daran „gezogen“ wird, ist von der Industrie gewünscht (Absatzförderung). Die Masche mit dem neuen Papier ist für die Industrie wohl das kleinere Übel, sodas sie entsprechend lobiiert haben wird. Eigentlich sollten alle Zusatzstoffe verboten werden!

Dem Tabak werden viele Stoffe zugesetzt, um die Aufnahme des Nikotins und dessen Wirkung im Körper zu verstärken und somit das Suchtpotenzial zu erhöhen. Einige Stoffe haben die Eigenschaft, den Tabakrauch selbst für Kinder erträglich zu machen.

Eine Großzahl von Zusatzstoffen wird nach Angaben der Tabakkonzerne zur Geschmacksverbesserung, zum Feuchthalten, zum Konservieren, für bessere Verbrennung und zum Binden der Bestandteile eingesetzt.

Ammoniumchlorid (oder andere Ammonium-haltige Verbindungen) verstärken die Freisetzung von Nikotin
Zucker und Glykol karamellisieren zusammen mit dem Ammoniak und erzeugen dadurch einen weichen Geschmack
Menthol und Gewürznelken vermindern das Reiz- und Schmerzempfinden des Atemtrakts, sodass der Rauch tiefer und beschwerdefreier inhaliert werden kann.
Diverse Glykolverbindungen als Feuchthalter
Schellack als Klebemittel
Lakritze
Kaffee
Tee und teeähnliche Erzeugnisse
Kakao und Kakaoerzeugnisse (stehen im Verdacht, Krebs auszulösen, wenn sie geraucht werden) sollen den Rauch milder machen
Dextrine
Melasse
Stärke
(Wikipedia)

Besser, man dreht die Dinger selber.

Kategorien
Gesetze

Zigaretten vom Arzt verschreiben lassen

Gibt es bald nur noch Zigaretten auf Rezept und nur noch in der Apotheke? Kein Arzt (ausser er raucht selber) findet es gut, wenn man raucht. Kann man dann auf ein Rezept hoffen? Raucher werden sowieso als Aussätzige behandelt. Man kann in keine Kneipe mehr, ohne unangenehm aufzufallen wenn man raucht. Es ist wirklich ein riesiger Stress, dem die Raucher ausgesetzt sind. Man ist ja nicht Helmut Schmitt, dem man den Rauch genehmigt. Er ist trotz Kettenrauchen alt geworden und er erfreut sich höchster geistiger Gesundheit. Also was soll diese Bevormundung?

Südwestpresse:

Raucher haben es nicht leicht, aber was isländische Politiker planen, kommt einer Radikalkur gleich. Wer danach noch qualmen will, muss zum Arzt.

Kategorien
Inflation

Inflation auch bei Zigaretten

Man liest nichts mehr in den Zeitungen und hört nichts mehr in den Medien. Plötzlich zahlt man für eine Schachtel Zigaretten mit einem Inhalt von 19 Stück statt 4,70 Euro nun 4,90 Euro. So ist es aber nicht nur mit den Zigaretten sondern auch mit wichtigen Grundnahrungsmitteln. Keiner murrt und zahlt. Als Begründung hört man: „Was soll man machen?“ So hört man es auch bei den Benzinpreisen, die von den Multis gesteuert werden. Kein Land ausser Deutschland zahlt soviel Steuern auf Benzin und Zigaretten. Erst heute habe ich gehört (Westerwelle) Die Macht geht vom Volke aus! Wenn wir aber nichts tun, wird alles mit uns getan. Man sieht in Griechenland, dass das Volk die Macht hat und alles lahmlegen kann.

Nach dem Krieg hatte mein Opa die Wahl, zum Abend eine schwarze Wurst oder eine Zigarette zu bekommen. Armut in der Richtung wird auch wieder auf uns zukommen, nur dass diesmal die schwarze Wurst keine arme Leute Wurst mehr ist. Dafür gibt es dann etwas chemisches mit Gentechnik.

Besser ist es wohl, von dem Übel Rauchen loszukommen.

Das Geheimnis des persönlichen Glücks liegt in uns selbst.
Wäre es nicht wundervoll, wenn wir die Schlüssel zu einem erfüllten Leben voller Freude und innerem Frieden finden könnten? Wenn es Schlüssel gäbe, die es uns ermöglichen mit der Vergangenheit sinnvoll abzuschließen, die Gegenwart besser zu verstehen und positive Veränderungen für die Zukunft zu bewirken? Es gibt diese Schlüssel wirklich und sie liegen in uns selbst. Dieses Buch hilft uns, sie zu finden. Wir brauchen sie nur noch richtig zu benutzen.
Gebunden, 207 Seiten

Kategorien
Gesundheit

Erhöhung der Tabaksteuer

Man liest heute Morgen im „Handelsblatt“: Die Bundesregierung plant Erhöhung der Tabaksteuer! Immer mehr können sich das Rauchen nicht mehr leisten. Eine Zigarette, um sich die täglich schlechten Nachrichten zu vernebeln sei einem auch nicht mehr vergönnt. Als Raucher kommt man sich mittlerweile sowieso wie ein Aussätziger vor. Es wird also besser sein, wenn man sich das auch noch abgewöhnt. Es gibt ja  Hypnose und Selbsthypnose um damit aufzuhören. Die Bundesregierung plant offenbar schon wieder eine Erhöhung der Tabaksteuer. Damit wolle man eine Milliarde Euro mehr einnehmen, erfuhr das „Handelsblatt“ aus Regierungskreisen. Dieses Geld fehle der Regierung im Sparpaket.

Im Jahr 2009 waren 13,4 Milliarden Euro durch die Tabaksteuer eingenommen worden. Um ein Plus von einer Milliarde zu erzielen, sei demnach eine Erhöhung um acht Prozent erforderlich. Im deutschen Steuergebiet unterliegen Zigaretten, Zigarillos, Zigarren, Pfeifentabak, Feinschnitt und „gleichgestellte Erzeugnisse, die ganz oder teilweise aus anderen Stoffen als Tabak bestehen“, der Tabaksteuer. Der Zigarettenanteil an der Steuer beläuft sich nach Angaben des Bundesfinanzministeriums auf etwa 90 Prozent. Also besser mit dem Rauchen aufhören…

 

Die Raucher sind immer eine beliebte Testgruppe, um zu sehen, wie weit man mit der Bevölkerung gehen kann. Siehe Rauchverbot in Gaststätten, Raucherbereich am Bahnsteig hinter gelber Linie etc. (fehlt nur noch der gelbe Raucherstern) und offensichtlich lassen fast alle Leute sich das alles gefallen. Das heißt also dann für den „obersten Sowjet“ er kann so weitermachen wie bisher, denn es gibt keinen Widerstand.Kommentar auf youtube zu dieser Meldung des Videos von Kopp Nachrichten.

Kategorien
Arbeit/Soziales

Gold und Silber wird immer knapper

Flucht in Gold und Silber lässt Gold knapp werden. Jeder weiss jetzt, dass Papiergeld und Aktien erheblich an Wert verlieren werden. Keiner vertraut den Politikern mehr und glaubt nicht mehr daran, dass die Regierungen diese weltweite Wirtschaftskrise regeln können. Dadurch, dass nur Geld wie wahnsinnig nachgedruckt wird kommen wir in eine Inflation die sich gewaschen hat.