25. Oktober 1929, der Schwarze Freitag

Viele Menschen meinen, dass sie vor keinem schwarzen Freitag Angst haben, weil sie keine Aktien oder sonstige Ersparnisse haben. Doch das Erwachen wird auch für sie fürchterlich sein. Wer jetzt nicht vorgesorgt hat und daran glaubt, dass der Staat ja hilft, wird wohl bald eines anderen belehrt. Dieses Video zeigt, dass sich die Geschichte wiederholt und man sieht, wie manipuliert wird.

Wenn nun auch viele behaupten, dass der Dollar überleben wird, so kommt mir gerade der Gedanke, dass der Hurrican, der nach New York unterwegs ist, eine gute Gelegenheit wäre den Crash bekannt zu geben. Alle sind vor Angst in Ihren Löchern, alle haben Vorrat eingekauft, dass die Regale in den Kaufhäusern leer sind. Keine Züge fahren mehr, keine Verkehrsverbindung und somit auch der Flughafen sind ausser Betrieb. Die Stromversorgung liegt lahm und natürlich auch die Banken bleiben geschlossen. Ein Ansturm auf irgend etwas wäre ausgeschlossen. 🙂 Schelmische Gedanken gelle? Wenn man dann auch noch eine Ahnung davon hat, dass man Wetter auch manipulieren kann…

Schon  Prof Haber wusste 1968 davon, was alles möglich sein kann.

Projekte die weit in der Zukunft liegen? Die Zukunft ist jetzt! Das Wetter und das Klima künstlich zu steuern…


Es wird zu Plünderungen und Unruhen kommen, jeder sollte den Gedanken durchdenken und Vorsorge betreiben.