Hyperinflations-Territorium

Inzwischen gibt es nur noch einen potentiellen Schuldner, den Staat, der noch etwas Verschuldungs-Kapazität besitzt. Das wird derzeit intensiv ausgenütz. Bankenrettungen, Konjunkturpakete, Abwrack-prämien, und noch einiges mehr. Sogar der Quelle-Katalog der insolventen Arcandor wurde mit Staatsgeldern gerettet. In den Vereingten Staaten und Großbritannien macht das Staatsdefizit schon über 50 Prozent des Staatshaushalts aus, das ist ein klassisches Hyperinflations-Territorium. Üblicherweise folgt dann ein Jahr später eine Inflation von über 1000 Prozent – weil aus einer solchen Währung geflüchtet wird. Dann platzt auch die Staats-Blase:

Staatsanleihen und die Währungen werden in Panik abverkauft. Wenn das bei US-Dollar oder Euro passiert, und es wird passieren, dann kann man nur mehr in Gold oder Realgüter flüchten – es ist keine Reservewährung mehr da, in die man flüchten könnte. (ef-magazin.de)

  • Chiron

    Wir haben den Euro, jeder kann überall investieren! Was sich anhört wie grenzenlose Freiheit wird uns jetzt zum Verhängniss!

    Sobald es eine Krise gibt, hängen alle mit drin! Wir werden mit drinhängen und sie wird kommen!

    Die Politiker meinen noch es wäre wie an der Börse „die Phantasie beflügelt Kurse!“ sie vergessen nur, das die Realwirtschaft eher durch nüchterne Zahlen bewegt wird!

    Ein Narr wer heute meint, er wird morgen noch genauso gut weiterleben….

  • ralfschreiber

    Ich empfehle jedem Gold jetzt zu kaufen. Den Obrigkeiten wird bald einfallen, dass man Gold und Gewinne davon versteuern muss. Die Gesetze sind schon in den Schubladen.

  • Ralf Ullrich

    Gold versteuern ??? das wird nicht gehen zumindesten nicht bei Währungsgold also 999,9 denn dann müste sich der Staat selbst versteuern. Wo ich es mir vorstellen kann ist bei Münzen oder Gold was unter 999,5 liegt.
    Es gibt ein tolles sprichwort wer Gold hat hat immer Geld
    Nur leider werden wir bei Gold auch sehr viel an der nase rumgeführt vielle anbieter werben mit ihren Münzen dabei sollte man wissen das in der krise die Münzen nichts wert sind außer den Schmelzwert nur Goldbarren 999,9 wird als Währung in der ganzen Welt anerkannt. Auch hier drauf achten das es zertifiziertes Gold ist. Mit Seriennumer.
    Also augen auf beim Goldkauf .
    Ach ja noch ein tipp kauft euer Gold immer ohne Registrung sonst seit ihr es bald wieder los die Regierung arbeit mit hochdruck an dem Vertrag von Lisabon und desen Inhalt besagt nichts gutes.
    mehr Infos auf meiner Internetseite.

  • Martin

    ich sage es in aller Deutlichkeit — und als letzte Warnung:

    Der kommende Monster-Crash hat eine Größenordnung, gegen die die bisherige Finanzkrise wie ein unbedeutendes Vorspiel aussieht:

    Er hat ein Volumen von 683,7 BILLIONEN Dollar. Wie viel das ist? Nun, das ist das 205,9-Fache dessen, was in Deutschland in einem ganzen Jahr an Produkten und Dienstleistungen hergestellt wird!

    Und das 12,5-Fache der gesamten Weltproduktion.

    Wenn diese gigantische Blase platzt, stürzt erstmals seit dem 2. Weltkrieg die ganze Welt in eine globale Rezession