Moneybookers und Paypal Warnung

…Mittel auf Ihrem Moneybookers-Konto möglicherweise wertlos werden und verfallen… So steht es bei einer neuen Benachrichtigung. Genau so steht es als Text und man muss ein Kästchen markieren und diese Nachricht Bestätigigen, die im vollen Wortlaut so heißt: FSCS-Warnung
Die Ausgabe von elektronischem Geld wird gemäß dem britischen Financial Services and Markets Act 2000 reguliert. Moneybookers Ltd. wird von der Financial Services Authority (FSA) in Großbritannien reguliert. Das gesamte Guthaben Ihres Moneybookers-Kontos ist von den Vorschriften bezüglich Kapital, Liquidität und Float-Management geschützt. Demzufolge sind wir verpflichtet, die Mittel, die wir im Gegenzug für

elektronisches Geld erhalten, in festgelegten, risikoarmen Anlagen zu halten sowie zu jedem Zeitpunkt eine ausreichende Menge an liquiden Mitteln bereitzuhalten, um alle ausgegebenen elektronischen Geldbeträge zu decken. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, unsere Kunden darüber in Kenntnis zu setzen, dass (1) der Financial Services Compensation Scheme (FSCS) nicht für Mittel auf Ihrem Moneybookers-Konto gilt; (2) falls Moneybookers Ltd. insolvent wird, die Mittel auf Ihrem Moneybookers-Konto möglicherweise wertlos werden und verfallen, und (3) Sie dementsprechend die Mittel auf Ihrem Konto verlieren könnten, falls Moneybookers Ltd. insolvent wird.

Durch das Markieren dieser Box nehmen Sie dies zur Kenntnis. Wenn Sie diese Warnung nicht bestätigen, können Sie Moneybookers zwar dennoch weiternutzen, uns wäre es dann aber nicht erlaubt, Ihren Moneybookers Kontostand GBP 1000 oder das entsprechende Äquivalent in Ihrer Kontowährung übersteigen zu lassen.

Es ist also ratsam, elektronisches Geld lieber gleich auf sein Girokonto zu transferieren, bevor es verschwunden ist.

  • Pingback: Tweets die Moneybookers und Paypal Warnung - Moneybookers, Mittel, Ihrem, Services, Geld, Financial - Gold Blogger erwähnt -- Topsy.com()