…und noch mal 100 Milliarden für die WestLB

WestLB will bis zu 100 Mrd. Euro auslagern. Bank plant Gründung einer Abwicklungsgesellschaft. Die WestLB ja jeder bekommt Milliarden, also was solls, gebt sie ihnen. Wir habens ja, Vermögen ist ja da. Doch was bedeutet das Wort Vermögen? Kommt es nicht von vermag? West LB will Vermögenswerte in einem weitaus größeren Umfang auslagern als bislang bekannt. Nach

Informationen der Financial Times Deutschland (Freitagausgabe) aus Eignerkreisen plant die Düsseldorfer Landesbank, Wertpapiere und nichtstrategische Aktivitäten mit einem Volumen fast 100 Mrd. Euro in eine neu zu gründende, externe Abwicklungsgesellschaft abgeben. Entsprechende Vorschläge unterbreitete der WestLB-Vorstand am Mittwoch seinen Eigentümern – vor allem dem Land Nordrhein-Westfalen und den dortigen Sparkassen. Bislang war von einer Größenordnung von etwa 50 Mrd. Euro die Rede gewesen. Die gehören doch alle jetzt bestraft! Wenn wir diese Schulden als Bürger am Ende zurückzahlen sollen, so müssen wir auch wissen wo die ganze Kohle im Einzelnen hingekommen ist – oder? Verschrottet den Euro und lasst uns wieder von Null anfangen…

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung