…Bilder (berger) – Rebellion gegen die Neue Welt Ordnung

Das Schicksal Deutschlands wird seit 1945 bis heute im Wesentlichen von den Amerikanern bestimmt. Seit 1949 hat das besetzte Deutschland nur eingeschränkte Rechte, die über den Einigungsvertrag von 1990 hinausgehen. Was haben die xxxxxberger damit zu tun?

Sind die X Bilder (berger) nicht ein Debattierklub, der sich über die politische und wirtschaftliche Lage der Welt unterhält? Können solche Diskussionsrunden mit Zielen verbunden sein? Wenn ja, wie dürfen Privatpersonen politische Ziele festlegen, denn nach der offiziellen Darstellung kommen ja alle Teilnehmer an den Konferenzen als Privatpersonen zu den Treffen, nicht als Funktionsträger ihrer jeweiligen Profession.

Wer sich gelegentlich ein wenig mit Politik beschäftigt, erkennt zwangsweise, dass politische Aussagen oft als Valium für die Bevölkerung gemacht werden, die an anderer Stelle mitunter durch eine Nachlässigkeit oder durch Ungeschick in der Formulierung als Streusand für die Augen entlarvt werden. Ein weiterer Aspekt spricht gegen den reinen Debattiercharakter. Retinger war ein glühender Verfechter einer europäischen Idee, auf die er schon vor und während dem 2. Weltkrieg hinarbeitete, z. B. mit der Gründung des Netzwerkes „Europäische Bewegung“. Die xxxberger entstanden 1954 und der wohl erste politische Akt war die Abfassung der römischen Verträge, genauer, sie wurden von den xxxxbergern ausgearbeitet. Auch dieser Umstand verdeutlicht, dass die xxxxberger eben nicht nur ein Debattierklub sind, sondern ganz konkret politische Ziele vorantreiben. Da sie aber nicht für diese Aufgabe gewählt wurden, verdeutlicht der Klub alleine durch seine Entstehung den Pseudocharakter aller Aussagen über Demokratie, in ganz Europa.

Seit ich diesen Artikel veröffentlicht hatte, kamen am Tag zwischen 500 und 1000 spam mails auf genau diesem artikel. ich habe deshalb das wort der meute mit xxx verändert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung