Inflation! Sie wird jetzt beginnen

Das neue Rettungspaket der EU, das zuerst mit 500 Milliarden, dann mit 550 Milliarden und jetzt mit 750 Milliarden in kurzer Zeit und über Nacht beschlossen worden ist, beruhigt die Märkte nur kurze Zeit. Jetzt muss die EZB schnell Geld drucken, denn das Geld ist praktisch gar nicht vorhanden. Die Welt schreibt zu dem 750 Milliarden Hilfspaket:

„Damit fällt ein weiteres Tabu der Geldpolitik. Bereits in der Finanzkrise nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers hatten die Notenbanken zahlreiche ungewöhnliche Schritte unternommen, um die Banken und Märkte mit genügend Geld zu versorgen. Einige dieser Maßnahmen wurden in der Nacht auf Montag wiederbelebt. Die EZB verteidigte den jetzt möglichen Ankauf damit, dass ihre Aufgabe, die Preise stabil zu halten, nur bei funktionierenden Märkten möglich ist. Grundsätzlich ändere sich nichts an den geldpolitischen Zielen der EZB“.

Wie das endet?

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung