Inflation: Zahlen weichen erheblich von den genannten ab

Konsumverzicht ist für die Wirtschaft schädlich. Doch was bleibt den kleinen Leuten anderes übrig, als am Essen zu sparen. Margarine statt Butter, Ein Inflationsexperte erklärt, wie hoch die Inflation wirklich ist. Ein sehr guter Beitrag von Frontal über die wirkliche Inflation. Besonders kleine Leute und Rentner leiden unter der Inflation. Man hat immer weniger in der Tasche.

Man hat ein Leben lang gearbeitet und zum Schluss bleiben weniger als 800 Euro zum Leben übrig. Davon müssen Miete, Strom und alle anderen Kosten bezahlt werden. Zum Leben reichen dann 200 Euro eben nicht mehr aus um eine vernünftige Mahlzeit zu bekommen.

Sollte jeder gesehen haben und weiter verbreiten.

nach Einschätzung des DGB eine „soziale Katastrophe“ durch Altersarmut als Folge zu niedriger Renten. Im Schnitt gingen die Arbeitnehmer im bevölkerungsreichsten Bundesland heute mit 60,4 Jahren in den Ruhestand. Deshalb müssten sie angesichts der Rente mit 67 mit deutlichen Einbußen rechnen, warnte der DGB NRW am Montag in Düsseldorf in seinem Rentenreport. Mehr

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung