Nicht nur die Spritpreise haben Alarmstimmung

Inflation in allen Bereichen. Lebensmittel haben sich unheimlich verteuert, was zuerst versteckt wahrgenommen wurde sieht man jetzt deutlich. Unruhen in Nahost. Das Öl verteuert sich dramatisch. An den Ölmärkten herrscht Alarmstimmung. Der Preis für einen Barrel US-Leichtöl der Sorte WTI ist über Nacht um knapp 10 Prozent gestiegen. Brent-Öl notiert auf dem höchsten Stand seit 30 Monaten. Und Deutschlands Unternehmen bekommen den Inflationsschub mehr und mehr zu spüren.

Angesichts der Unsicherheit über die weitere Entwicklung im Ölstaat Libyen ist der Ölpreis am Dienstag weiter kräftig gestiegen. Vor allem US-Leichtöl der Sorte WTI verteuerte sich dramatisch: mit 94,49 Dollar kostete ein Fass zeitweise 9,6 Prozent mehr als noch am Montagabend und damit so viel wie seit Oktober 2008 nicht mehr. (manager-magazin.de)

Eine unheilige Allianz

Craig Unger hat über Jahre die Beziehungen der Familie Bush mit den Sauds, der Herrscherfamilie Saudi-Arabiens, recherchiert und ein bedrückend mächtiges und düsteres Beziehungsgeflecht ans Licht der Öffentlichkeit gebracht: die Abhängigkeit der USA vom arabischen Öl – und die finanziellen Interessen des Bush-Clans an diesen Geschäften. Eine bestürzende Lektüre, die den Präsidenten- Clan von seiner gefährlichen Seite zeigt.

  • Ute

    Wenn es so weiter in Lybien geht, befürchte ich, dass es noch schlimmer sein wird.

  • Man nennt ihn schon Lügerle!

    Wirtschaftsminister Brüderle
    „Ölpreise bedrohen Aufschwung nicht“
    Die steigenden Energiepreise bedrohen nach Ansicht von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle noch nicht den Aufschwung in Deutschland.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/2833693/sz_article_kommentare?nocache=&order=desc

  • Spritverbraucher

    Zu sehr ängstigten sich die Marktteilnehmer über eventuelle Lieferengpässe im schwarzen Gold. Da stört es auch kaum, dass die Ölfördermengen weiterhin gesichert sind. Spekulanten erledigen einfach den Rest und die Investoren müssen mitspielen. Denn auch für die am Öl hängende Produzierende Wirtschaft ist ein derart schnell angestiegener Ölpreis ein Dilemma! Denn sie muss gegenhedgen und dadurch wird der Ölpreis weiter angeheizt.
    Politische Preistreiberei, die schnell und stark wieder sinken kann.

  • Es sieht wohl nicht danach aus, dass die Spritpreise sinken! Mittlerweile kostet der Liter 1,669! Kurz vor Ostern, werden die Preise sicher nochmal angehoben.

  • Ralf Ullrich

    Die Inflation Frist stück für stuck alle Ersparnisse auf und viele merken dies nicht mal und Sparren tüchtig weiter in Ihren Geldanlagen wo ihnen dieser super Zins von 2-3 oder 5 % versprochen wird.
    Hier ein kleines Geschenk von mir . Ein Inflationsrechner. Sie werden erschrecken was der Zins oder Zinseszins für eine Macht hat. Einfach diese Tool hier runterladen.

  • Rämmer Jan

    Trotzdem der Wahnsinn, dass die Deutschen sich das gefallen lassen. Es wäre doch leicht, auch mal zu demonstrieren. Alle sollten an Ostern nicht mehr tanken und nicht wegfahren.

  • merlyn

    Was machste aber, wenn Du schon vor einem halben Jahr gebucht hast?

  • yvonne

    Vorher noch schnell einen Brandsatz in eine der Parteien werfen und danach ab in den Urlaub (man gönnt sich ja sonst nichts) 😉

  • spritpreis

    Ostern ist vorbei und der Spritpreis steigt weiter, heute habe ich 1,699 pro Liter zahlen müssen. Die schaffen es bald auf 2 Euro pro Liter, dann werde ich meinen Wagen verkaufen (sofern ihn noch jemand will)

  • yvonne

    Ich hab jetzt 2 meiner Autos auf Erdgas umgestellt,billiger is es. Ob´s auch so toll ist wird sich noch erweisen müssen…

  • yvonne

    Ich frage mich ernsthaft, was derzeitig los ist mit den Sprittpreisen???!

    Letzte Woche kostete der Liter Super noch 1,36-1,42 Euro,dann ging er herunter auf 1,29 Euro,dann auf 1,25 Euro und Heute tanke ich mit 1,22 Euro. Ebenso wurde in den Radionachrichten gebracht das der Sprittpreis weiter sinken wird. Wer kann mir dazu, eine plausible Erklärung geben???
    lg

  • Der neue Minister in BW will ja, dass es nur noch halb so viel Autos in Zukunft gibt. Er selber fährt eine dicken fetten Porsche Cayenne

    Wie die US-Großbank Goldman Sachs heute mitteilte, könnte der Ölpreis im Jahr 2012 sein in 2008 erreichtes Allzeithoch von $147 pro Barrel aufgrund potenzieller Lieferknappheiten übertreffen. Kurzfristig wolle Goldman einen weiteren Rückgang des Ölpreises allerdings nicht ausschließen. Die fundamentalen Daten an den Energie- und Ölmärkten hätten sich dagegen in keiner Weise geändert. Vielmehr gingen große Bedenken an den Märkten um, dass es auf Basis der angespannten Lage im Nahen Osten zu Angebotsstörungen kommen könnte.

  • nordkrieger

    Hallo zusammen-, dass mit der Gasumstellung bei 2 Deiner Wagen war bestimmt nicht falsch-, vorausgesetzt Du hast, liebe yvonne , positv Deine Umgebung nach Tankmöglichkeiten erforscht. Wieviel Leistung ein Auto mit Erdgas hat-, hängt davon ab-, ob es „L“ für Low oder „H“ für high -Erdgas ist.

    Das Gas hat dann im Motor niedrige oder hohe Leistungseffizienz (Wirkungsgrad) . Hier ist der Benzin /Superpreis gerade von 1.62/9 auf 1.52/9
    zurückgegangen. ich freue mich über einen Flüssiggaspreis von 0,69/9 pro Liter LPG.

    Gruss

  • yvonne

    Ja es gibt für mich 3 nahe Möglichkeiten Gas zu tanken,das klärte ich schon vor der Umstellung. Na no na nit 🙂 Schieben werde ich meine Auto..*gg*.
    Ich habe mich für „H“ entschieden aber ebenso hörte ich schon von einigen Bekannten,das Gasbetriebene gern ruckeln,was ich bisher aber noch nicht bestätigen kann. Is ja auch noch zu wenig Zeit vergangen. Mal sehen…

    Meine Idee wäre ansich gwesen (aber das kann ich ja noch immer) Solarstrombetriebe Autos,da ich meinen Strom selbst erzeuge,den Überschuss sogar an die Gemeinde derzeit abgebe. Aber ich hörte von einigen CH-Bekannten die das schon Jahre haben,des es auch nicht das Gelbe vom Ei wäre,deshalb bin ich erstmal auf Erdgas umgestiegen. Die Hybridtechnik wäre reizvoll aber angeblich sind die Service noch so teuer.
    Ich guck mir mal weiterhin an,was noch so kommt.

  • yvonne

    DAS wäre doch um einiges BESSER !

    Eine SAUBERE und UNGEFÄHRLICHE Energiequelle, die JEDERMANN kostengünstig nutzen könnte, würde die Machtverhältnisse auf unserem Planeten gehörig durcheinander würfeln !

    Es wäre wohl das Ende von Atomkraft und Erdöl.” – Genau !

    Das ist der schlimmste Alptraum für die Rockefellers und Kissingers dieser Welt !

    Deshalb wird seit Nikola Tesla jede Forschung nach wirklichen Alternativen nicht nur NICHT gefördert, sondern massiv behindert, welche die Machtbasis des Chemie-Pharma-Öl-Kartells gefährden könnte.

    Deshalb wurden die Bücher von Wilhelm Reich nicht nur in NAZI-Deutschland, sondern auch in den USA verbrannt! Diese Leute wollen die Herrschaft über künstlich knapp gehaltene Ressourcen, um den Menschen auch noch die Luft zu Höchstpreisen verkaufen zu können und – wie man aus unzähligen Äußerungen der selbsternannten „Elite” entnehmen kann – wollen sie nun auch noch “ die Zahl der Menschen “ an die von ihnen künstlich knapp gehaltenen Ressourcen anpassen.

    Diese Leute würden nicht zögern, ihre Kriegsmaschinerie in Bewegung setzen, um ihre Machtbasis zu verteidigen. Deshalb ist ihre Kriegsmaschinerie auch von den Restriktionen und Ausgleichszahlungen ihres CO2-Schwindels befreit !

    Die Antwort auf Fukushima – Kalte Fusion !

    Bereits vor über 20 Jahren wandten sich die Chemiker Pons und Fleischmann mit ihren bahnbrechenden Forschungsergebnissen an die Öffentlichkeit. Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Eilig machten sich Kernphysiker daran die Experimente zu wiederholen. Für sie ein Fauxpas: Chemiker schaffen das, wofür Physiker schon milliarden an Forschungsgeldern erfolglos verbrauchten, für einen Bruchteil des Aufwands in Eigenregie, finanziert durch ihre eigenen Mittel.

    Hastig wurden Experimente gemacht, die keine geglückte Fusion zeigten. Pons und Fleischmann wurden als Betrüger diskreditiert. Seitdem ist Kalte Fusion für die Öffentlichkeit nicht real und jeder weiteren Betrachtung verschont geblieben.

    Doch mehr als zwanzig Jahre später ist Kalte Fusion heißer denn je. Auf der ganzen Welt forschen Wissenschaftler an der Optimierung sog. LENR (Low Energy Nuclear Reactions) also niedrig Energie Kernraktionen. Mittlerweile konnten Produkte einer Kernreaktion nachgewiesen werden, wie Helium, schwere Elemente und Neutronen. http://en.wikipedia.org/wiki/Cold_fusion#Helium.2C_heavy_elements.2C_and_neut…

    http://www.youtube.com/watch?v=YG4ZHjdYW1c

    Am 19. Januar 2011 hielten die beiden Forscher Antonio Rossi und Sergio Focardi eine Vorführung einer Nickel-Wasserstoff-Reaktion, in der Nickel zu Kupfer fusioniert, an der Univesität von Bologna. http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0111S9-17

    Die reine Vorstellung in naher Zukunft Meerwasser als Energiequelle zu nutzen und als Abwasser Süßwasser zu produzieren, um Wüsten zu begrünen, sollte jedem Motivation genug sein, um endlich die Stimme zu erheben, wenn selbst ernannte Klimapropheten Angst und Panik verbreiten, anstatt die Politik aufzufordern andlich Forschung auf dem Gebiet der LENR zu unterstützen.

    Jeder der im Bereich der Forschung, Entwicklung und Energiewirtschaft tätigt ist, ist aufgefordert seine Professoren, Kollegen und Politiker zu informieren. Jeder Student der Naturwissenschaften und Ingenieurskunst ist aufgefordert in seiner Bibliothek Bücher zum Thema LENR anzuschaffen (siehe Literatur) und seine Professoren mit den Fakten zu konfrontieren, wenn die unausweichbare Erdölapokalypse in Verbindung mit dem tödlichem Treibhauseffekt propagiert wird.

    Angst macht krank !
    Es gibt Lösungen. Wir müssen die Weltbevölkerung nicht durch Armut, Hungersnöte, Kriege und Biospherenkollaps dezimieren. Das hier vorgestellte ist nur eine von vielen möglichen Lösungen, die uns vor der totalen Zerstörung des Planeten bewahren können und die globalen Probleme wie Armut, Hunger und Naturzerstörung lösen können.
    (zusammengestellt aus dem Internet)

  • yvonne

    DAS gibt es bereits ! Wir MÜSSEN nur unsere korrupten Politiker dazu zwingen nachstende Links zu verpflichten ! UND nichts ANDERES !

    Guckt euch DAS mal an !

  • yvonne

    Zusatz:..herrlich was es so alles im Internet zu finden gibt 🙂

  • yvonne

    Wenn oben genanntes mal zum tragen kommt – wäre DAS wohl das Ende von Atomkraft und Erdöl.”! Und AUCH das Ende der meisten Kriege ! Wir müssen unsere Politiker dazu zwingen !!…Entweder machen sie damit Geschäfte oder sie sollen verschwinden ! ( letzteres wäre mir lieber u.ganz bestimmt nicht nur mir ! )

  • yvonne

    Zusatz: wie ich so eben erfahren konnte hat Andrea Rossi hat nun doch ein Patent für den „Energiekatalysator“ beim italienischen Patentamt (IT MI20080629) zuerkannt bekommen. Dies geschah am 6. April 2011 und ist ein wichtiger Schritt in der Akzeptanz dieser Technik auf ihrem Weg zur weltweiten Verbreitung. Nun kann man nur hoffen, daß die Technologie nicht wieder auf Betreiben der globalen Energiemafia in den Schubladen derselben verschwindet.