Japan verbietet den Test von Meerwasser

Den ganzenTag wird in den öffentlich Rechtlichen Sendern nichts anderes als die Hochzeit in London gezeigt. Die Menschen sind wie von sinnen und harren schon tagelang auf den Strassen aus nur um die Hochzeit zu sehen. Während dessen ist die Rainbow Warrior ist zu einer ihrer letzten Reisen aufgebrochen. Auf der Route nach Fukushima hat das Greenpeace-Schiff am Mittwoch die Gewässer außerhalb Tokios erreicht. An Bord sind Strahlenexperten, sie wollen das Meer rund um die zerstörte Atomanlage Fukushima auf Radioaktivität untersuchen. Doch es hapert an der Bereitschaft der japanischen Regierung, unabhängige Messungen zuzulassen. Man darf wohl nicht erfahren, wie hoch die Verseuchung der Meere ist und wie sie damit die ganze Welt zerstören.

21.04.2011: Japan erhöht Strahlengrenzwerte für Kinder

  • 18.04.2011: Rückblick: Greenpeace-Messungen in Japan
    • Pingback: Japan verbietet den Test von Meerwasser – Japan, Hochzeit …()

    • Japans Atomberater heult vor Wut

      …weil die Regierung die Strahlengrenzwerte immer weiter anhebt. er tritt zurück!

      Es sind Tränen der Wut, die Toshiso Kosako, Atomberater der japanischen Regierung, vergießt. Seiner Ansicht nach sind die Grenzwerte nach der Atomkatastrophe von Fukushima zu hoch angesetzt. Aus Protest ist er nun zurückgetreten.

      http://www.bild.de/news/ausland/fukushima/ruecktritt-atomberater-17661298.bild.html

    • Pingback: Radioaktivität im Meer vor Fukushima extrem erhöht()

    • yvonne

      Ich glaube eher das sie dort nichts finden werden bzw. sie könnten erkennen,das alles um Fukushima erlogen ist….guckt euch das mal an:

      und das:

    • yvonne

      Sollte das wirklich alles (abgesehen von dem Tsunami) eine Lüge gewesen sein?! Dann wollten sie erreichen,das wir abgelenkt sind,von etwas „sehr“ Großem. Was ich mir nach der bekanntgabe von Osama Bin Ladens Tötung sehr gut vorstellen könnte.

    • yvonne

      ….denn eines möchte ich noch zu bedenken geben: die NWO drängt wo geht,der Plan 1996 schon alle ihre Ziele erreicht zu haben,ging ja bekanntlich daneben. ich denke,die heisse Phase läuft schon seit einigen Monaten. Die habens eilig.

    • yvonne

      Das sie es nämlich eilig haben,Rockefeller,Rothschild & Co. ist für mich verständlich,sind doch die alten Herrn um die 95ig und etwa selbe Schallmauer Rothschild. Die sind nämlich nicht Macht(geil),sondern Machtbesessen. Geilheit lässt sich stillen,nach erfahren einiger Befreidigungen. Besessenheit liegt aber in der Nähe des Wahnsinns ;-). Auch läuft ihnen ihre Zeit davon,die lutschen sicher schon an ihren Sargdeckelschrauben. Und welch größere Schmach gäbe es für sie,ihr Lebensvernichtungswerk an der Menschheit,nicht noch einige Jahre geniesen zu können?!
      Denn ihre Nachfahren haben nicht den Biss den sie haben,das wissen sie auch. Die könnten noch Jahrzehntelang herum doktern und allenfalls 1/4 erreichen von dem was die alten Herrn erreichen könnten. Also Leute lasst euch einfach nur *vüüü Zeit*,das ärgert diese gewaltigst,sie können nicht schlafen und bekommen noch den einen oder anderen Infarkt,ich finde das die Gerechtigkeit schlechthin…*hihihi* ;-))