Schweres Erdbeben in Japan und Mexico

Mit einem Erdbeben 7,4 wurde wieder Japan und mit einer Tsunami-Warnung erschüttert. Es ist dort jetzt Mitternacht. Es wird als Nachbeben bezeichnet. Ein russischer Wissenschaftler hat vor 2 Tagen noch weitere und noch stärkere Erdbeben für Japan vorausgesagt.

Laut Iwan Tichonow, einem Wissenschaftler des Instituts, liegt das Epizentrum des bevorstehenden Bebens 200 Kilometer östlich vom Epizentrum des verheerenden Bebens am 11. März. „Dort gibt es ein Gebiet, dass sich jetzt herauskristallisiert, wo es keine starken Erdbeben gab. Dieses Gebiet führt ein „Eigenleben“ gegenüber den übrigen Territorien, wo jetzt Nachbeben registriert werden“, sagte Tichonow.  Neues Beben für den Druckausgleich

In der nächsten Zeit könne sich in diesem Gebiet ebenfalls ein kräftiges Beben ereignen, um den Druck der Erdplatten an der Stelle wieder auszugleichen. Das Beben hat den Berechnungen nach eine Stärke zwischen 7,5 und 8,5 Punkten auf der Richter-Skala.

In Mexico in der Stadt Chiapas bebte die Erde kurz davor mit einer Stärke von 6,7!

Eine gewichtige Stimme (siehe Video) behauptet, dass das Erdbeben in Japan und die anschließenden Atomunfälle die Ergebnisse eines tektonischen Krieges seinen, welcher vom Militärisch-Industriellen Komplex gegen die Völker der nördlichen Hemisphäre geführt werde. Die Geowissenschfterin Leuren Moret ist ein Schwergewicht und sie “vermutet” nicht irgendetwas, sondern brilliert durch Wissen.

Die unabhängige Wissenschaftlerin Leuren Moret hatte  im Jahre 2004 einen erschütternden und viel beachteten Artikel in der Japan Times über die Lügen und Verdrehungen der Wahrheit durch Regierungsbeame und Konzernangestellte geschrieben. In dem Artikel beschreibt sie, welche Beweggründe  zum Bau von Atommeilern auf seismisch gefährdeten Zonen führten.

In diesem Artikkel vom 23. Mai 2004 in der Japan Times mit dem Titel “Japans tödliches Spiel mit dem nuklearen Roulette” sagte Frau Moret voraus, dass “es keine Frage ist, ob eine nukleares Desater in Japan passieren kann oder nicht, sondern dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis dieses passiert. Wie die frühere Sowjetunion nach Tschernobyl wird Japan ein radioaktiv verseuchtes Land sein, das unter Strahlenkrankheiten zu leiden hat;  zukünftige Generationen werden zerstört und und eine weitflächige Verseuchung der landwirtschaftlichen Flächen wird zu einer Katastrophe bei der Volksgesundheit führen. Die Wirtschaft wird sich möglicherweise nie mehr erholen.”

In einem Interview mit Alfred Lambremont Webre (oben) erklärt sie, dass die Vorgänge in Japan seit dem 11.03.2011 das Ergebnis eines beabsichtigten Aktes einer tektonischen Nuklearkriegsführung seien, die sich gegen die Ökologie und Bevölkerung Japans und der Nationen der nördlichen Hemisphäre richte.

Frau Moret beschreibt das tektonische Nuklearwaffensystem als ein ausgereiftens Waffensystem, das aus mehreren sich gegenseitig ergänzenden Komponenten besteht und den Start einens tektonischen Nuklearkrieges praktisch von jedem Computersystem zu Lande, zu Wasser, in der Luft und vom Weltraum  ermöglicht. Jede Region der Welt kann attackiert werden.

Die Hauptkomponenten sind

  • HAARP zum Erzeugen von elektromagnetischen und skalaren Wellen, die in seismischen Spannungsgebieten/tektonischen Bruchkanten des Planeten (auf denen sich die meisten Atomkraftwerke befinden)  Erdbeben und Tsunamis auslösen.
  • HAARP als “Steuerungsmedium” für Luftmassen in der Troposphäre (der unteren Luftschicht!!!), die mit hochtoxischen strahlenden Partikeln wie Plutoniumstaub angereichert sind (aus den Reaktorexplosionen) und die an beliebige Orte gesteuert werden können und durch künstliche Niederschlagsbildung dort Menschen und Umwelt verseuchen.
  • Chemtrails, die in diesem Falle als elektromagnetische Spiegel für die HAARP-Wellen dienen, um so die Prozedur an jeden beliebigen Ort des Planeten ausführen zu können.
  • Atomkraftwerke als Quellen der radioaktiven Verseuchung.
  • Computerviren, wie Stuxnet, die Havariesituationen in den Atomkraftwerken hervorrufen, wie dies in Japan der Fall war.
  • Satellitensysteme, U-Boote und andere Komponenten.

  • Pingback: Schweres Erdbeben in Japan und Mexico – Japan, Moret, Erdbeben …()

  • yvonne

    Ich sagte schon vor einigen Tagen,das ein größereres Beben in den nächsten 4 Tagen zu erwarten ist. Jedesmal wenn die Sonnenaktivität bzw. ihre Stürme von 290km/s auf über 520km/s anwachsen,wackelt es irgendwo ganz heftig. Mittlerweile glauben auch die Wissenschaftler daran. (denen fehlte bisher der Hausverstand..*fg*) Aber ihr könnt das selbst gut überprüfen unter:
    lg

  • Pingback: Zwischenfälle in weiteren Akw nach neuem Beben in Japan()

  • yvonne

    ” Wir hören immer, dass die Temperaturen bei einer Kernschmelze 2000-3000 ˚C erreichen können. Heute hat mir ein Forenfreund ein Video geschickt, welches Wärmebildaufnahmen des Unglücksreaktors zeigen. Und was soll ich sagen? Es wird immer seltsamer und unglaubwürdiger, da die Temperaturen überhaupt nicht hoch sind. Guckt euch DAS mal an !

    AUCH das ist äusserst interessant ! (die Italiner warnten die Japaner vor)