Kategorien
Deutschland Dollar Oel-und Spritpreis

Heizölpreise im freien Fall 6.Mai 2017

Es lohnt sich gerade, die Heizöltanks zu füllen! Mit durchschnittlich 49,98 € inkl. MwSt. für 100 Liter Standard Heizöl (3.000 Liter) war am Freitagmorgen für viele Verbraucher die magische 50er-Marke erreicht. Schnäppchenjäger kommen heute auf jeden Fall auf ihre Kosten, denn der Heizölpreis war zuletzt im September 2016 so tief.
Hier können Sie eine Lieferung berechnen:

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Benzinpreise 18.10.2012

AGIP verkauft heute um 9:30 Uhr: Diesel 1,479  – Super E10 1,599 – Super 1,639 – Super plus 1,699 –

 

 

 

 

 

 

Aral: Diesel 1,469 – Super E10 1,599 – Super 1,639 – Super plus 1,699

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Heizölpreise – Jetzt tanken oder warten?

Die Chancen, dass das Heizöl für diesen Winter billiger wird stehen 50:50. Wer dieses geringe Risiko eingehen will kann ganz schön sparen, denn der Rückgang der Wirtschaft stellt sich schon ein. Grosse Firmen beantragen jetzt schon Kurzarbeit und die Pleiten steigen zusehends.

Bricht aber der Krieg im Iran aus, so wäre man froh, lieber getankt zu haben. Die Preise werden unverschämt nach oben schiessen, obwohl dies nicht begründet wäre. Das Fahren mit dem Auto ist mittlerweile ein hohes Luxusgut. So mancher kann sich das Tanken gar nicht mehr leisten. Statistiken weisen darauf hin, dass Arbeitnehmer immer öfter in der letzten Woche des Monats krankgeschrieben werden. Das dürfte wohl daher kommen, dass der Monat zu viel Tage hat um über die Runden zu kommen. Kaum ein Unternehmen beteiligt sich noch an den Fahrtkosten und so muss man schon bei Auswahl des Arbeitsplatzes sehr vorsichtig sein, um nicht das erzielte Gehalt in den Tank schütten zu müssen.

Nehmen wir den Rentendurchschnitt, der gerade ermittelt wurde, von 900.- bis 1000.- Euro pro Monat als Einkommen und zieht, vorsichtig gerechnet 500.- Euro für Wohnkosten und Nebenkosten ab, so bleiben manchmal nicht mehr als 350 Euro für Lebensmittel. Ein Geschenk an Enkel oder Kinder sind nicht mal mehr an Geburtstagen drin.

Auf speziellen Heizölseiten wird der Trend für den Herbst fast genau so gesehen. Aktuelle Heizölnachrichten werden präsentiert von HeizOel24.de.

Heizölpreise: Kleine Herbstprognose – Crash oder Cash

Und Plötzlich ist sie wieder da – die Angst vor der weltweiten Rezession! An den Börsen rumort es gewaltig. Es scheint, als tut sich etwas. Was genau und wo die Reise hingeht ist noch geheim. Die Aktienmärkte gaben gestern deutlich nach! Der DAX verlor gut ein Prozent, der Dow Jones verlor knapp ein Prozent. Erstaunlich fest entwickelten sich neben dem Euro im Wochenverlauf auch die Bank-Aktien im DAX. Griechische Ramschanleihen und der Goldpreis gingen ebenfalls hoch. Wird ein Griechenland-Austritt vom Fluch zum Segen und wer spekuliert aktuell in welche Richtung? Der Aufwind beim Euro lässt sich mit einem geplanten „Grexit“ vortrefflich erklären. Dass der Goldpreis in Krisenzeiten steigt ist auch nichts Neues. Die neue Stärke bei den griechischen Ramschanleihen passt dagegen nicht ins Bild.

Beim Öl gibt es seit heute Morgen ebenfalls erste Spuren konjunktureller Ängste. Die Notierungen für Rohöl (Brent Crude Nordseeöl) und Gasöl (Börsenwert für Heizöl und Diesel), die gestern noch ein neues 3-Monats-Hoch markierten, geben deutlich nach. Rohöl fällt um zwei Dollar auf 114,20 Dollar je Barrel und Gasöl um 12 Dollar auf 983 Dollar je Tonne.

Wir bereits mehrfach betont könnte der September ein Monat der Entscheidungen werden. Für mutige Heizölkunden leitet sich hieraus sogleich eine Strategie ab. Wer …

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Heizoel aktuelle Preise

Bisher hatten wir sehr milde Temperaturen, man konnte viel an Heizöl einsparen. Doch ein Wintereinbruch kommt ganz bestimmt und alle, die noch auf günstige Preise hoffen, werden enttäuscht sein. Es hat viel zu wenig geregnet, was gerade für den Süddeutschen Raum ein weiteres Hoch des Preises verzeichnen lässt. Die Schiffe auf dem Rhein, die aus Rotterdam kommen, können wegen des niederen Rheinwassers nur die Hälfte an Ladung aufnehmen. Dies verteuert zusätzlich, die ohnehin schon hohen Heizölpreise. Dazu wird noch der fallende Euro gegenüber dem Dollar ein starkes Problem.

Aktueller Heizöl-Tipp

Die Heizölpreise haben sich Montag/Dienstag uneinheitlich entwickelt. Im Norden und Osten gaben die Preise etwas nach. Im Südwesten und an der Rheinschiene ziehen die Preise wegen der Niedrigpegel spürbar an. Da die Ölzwischenlager leider geringe Bestände vermelden, ist hier erhebliches Preisrisiko zu sehen!

Wer relativ leere Öltanks hat, der sollte überschlägig kontrollieren, ob der Restvorrat noch möglichst bis Anfang Februar hinreicht. Denn der Winter kann sehr plötzlich einsetzen, was einen Bestellboom und einen Preisschub erwarten lässt.

Kategorien
Oel-und Spritpreis

DIE AKTUELLEN TREIBSTOFFPREISE

DAS SIND DIE AKTUELLEN TREIBSTOFFPREISE AUF UNSEREM PLANETEN:
Schweiz Benzin EUR 1.757!!!
Belgique Diesel EUR 1.222!!!
France Diesel EUR 1.296!!!
Holland Diesel EUR 1.375!!!
Ungarn Diesel EUR 1.428!!!
Austria Diesel EUR 1.454!!!
Deutschland Diesel EUR 1.492!!!

Rest der Welt:

Azerbaïdjan Diesel EUR 0,31
Egypt Diesel EUR 0,14
Ethiopie Super EUR 0,24
Bahamas Diesel EUR 0,25
Bolivie Super EUR 0,25
Brasila Diesel EUR 0,54
Chine Normal EUR 0,45
Equateur Normal EUR 0,24
Ghana Normal EUR 0,09 !!!
Groenland Super EUR 0,50
Guyane Normal EUR 0,67
Hong Kong Diesel EUR 0,84
India Diesel EUR 0,62
Indonésie Diesel EUR 0,32
Irak Super EUR 0,60
Kazakhstan Diesel EUR 0,44
Qatar Super EUR 0,15
Kuweit Super EUR 0,18
Cuba Normal EUR 0,62
Libye Diesel EUR 0,08 !!!
Malaisie Super EUR 0,55
Mexique Diesel EUR 0,41
Moldavie Normal EUR 0,25
Oman Super plus EUR 0,20
Pérou Diesel EUR 0,22
Philippines Diesel EUR 0,69
Russie Super EUR 0,64
Arabie Saoudite Diesel EUR 0,07 !!!
Afrique du Sud Diesel EUR 0,66
Swaziland Super EUR 0,10 !!!
Syrie Diesel EUR 0,10 !!!
Trinidad Super EUR 0,33
Thaïlande Super EUR 0,65
Tunisie Diesel EUR 0,49
USA Diesel EUR 0,61
Venezuela Diesel EUR 0,07 !!!
Emirats Arabes Diesel EUR 0,18
Vietnam Diesel EUR 0,55
Ukraine Diesel EUR 0,51

Wahnsinn, nicht???? Ist das nicht unglaublich? Was passiert eigentlich mit der Mineralölsteuer? Wofür bezahlst Du Deinen Auto-Club Jahresbeitrag? Vertritt man Dich da ? Lasse dieses Mail weitergehen, damit alle Leute erfahren, wie sie von Politikern, die sie gewählt haben, abgezockt werden.

Kategorien
Goldpreise Oel-und Spritpreis

Das schwarze Gold wird teuer

Die Frage ist nicht ob wir bald 2 Euro für einen Liter Sprit zahlen müssen, sondern wann. Wenn man so die aktuellen Nachrichten liest, sind wir mittendrin in der Preisspirale. Die Unruhen, ja sogar Bürgerkriege, können bei uns zu katastrophalen Zuständen führen. Haben wir sowieso schon Inflation in allen Bereichen, so wird die Teuerung für Energie und das schwarze Gold unbezahlbar. Die Meldungen, dass Gaddafi seinen Bürgern den Krieg erklärt ist nicht alles. Reuters berichtet von Ölstopp: Tripolis –

Das von einem landesweiten Aufstand erfasste Libyen hat den Stopp von Ölexporten mit höherer Gewalt begründet. Händler seien darüber informiert worden, dass deshalb die Aus- wie auch Einfuhren gestoppt worden seien, sagte ein im Mittelmeerraum tätiger Ölhändler. In Libyen wurde verschiedenen Berichten zufolge kaum noch Öl und Gas gefördert. Die größeren Cargo- und Container-Häfen des Landes stellten Schifffahrtskreisen zufolge am Dienstag wegen der Ausschreitungen ihre Tätigkeiten ein. Die Häfen von Benghasi, Tripolis und Misurata seien geschlossen. Ein Reuters-Reporter sagte, vor den Tankstellen in der Hauptstadt Tripolis hätten sich Schlangen gebildet. Bild

Die Ölkonzerne reiben sich die Hände, denn nun kann abgezockt werden. Wir müssen uns gegen diese ungerechtfertigten Preiserhöhungen wehren:

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bestürzt auf die Fernsehansprache des libyschen Staatschefs Muammar Gaddafi reagiert. Gaddafi habe seinem Volk „den Krieg erklärt”. Seine Worte seien „sehr sehr erschreckend” gewesen. Die Bundesregierung fordere Gaddafi auf, sofort und konsequent die Gewalt zu beenden. Geschehe dies nicht, müsse über Sanktionen gegen das nordafrikanische Land gesprochen werden. Nach Angaben von Human Rights Watch sind bei den Unruhen in dem Land inzwischen mindestens 233 Menschen getötet worden. Gaddafi klammert sich jedoch an die Macht. „Ich werde das Land nicht verlassen, ich werde hier als Märtyrer sterben”, sagte er im Staatsfernsehen. Die Demonstranten bezeichnete er als „Ratten und Söldner”. Seine eigenen Anhänger hätten bisher keine Gewalt gegen Demonstranten eingesetzt. Aber wenn dies nötig sei, „werden wir sie anwenden”, warnte er. Nach libyschem Gesetz verdienten die Aufrührer die „Todesstrafe”.
Bild

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Ägyptens Tag der Entscheidung

Der Ölpreis ist bereits über 100 Dollar geklettert und man sagt, dass die Zeit des billigen Öls ohnehin vorbei sei. Heute sieht man nach Ägypten, dort werden Millionen Menschen auf die Strasse gehen. Sie fordern, dass Mubarak sein Amt verlässt, das er schon seit über 30 Jahren beansprucht. Das unterdrückte normale Volk sieht, dass es immer ärmer wird, die Reichen immer reicher werden. Wenn man genau hinschaut, ist dieses Problem in der ganzen Welt zu sehen. Dies dürfte weitere Unruhen schüren. Durch die steigenden Benzin und Heizölpreise werden auch in Deutschland weitere Probleme für die Bevölkerung hinzukommen.

Der Spiegel schreibt: Und was passiert jetzt, nachdem der Ölpreis die 100-Dollar-Marke durchbrochen hat? Da es keinen Versorgungsengpass gibt, rechnen Experten nicht mit einer ähnlichen Preisrallye wie 2008. Der Höchststand von 150 Dollar dürfte so schnell nicht noch mal erreicht werden. Die US-Großbank Goldman Sachs rechnet im laufenden Jahr mit einem Spitzenwert von 105 Dollar. Die Commerzbank geht sogar davon aus, dass der Ölpreis in der zweiten Jahreshälfte wieder auf 85 Dollar fällt. Die Konjunktur dürfte sich abkühlen – und damit auch der Marktoptimismus, heißt es zur Begründung.

Langfristig aber könnten der Welt Preise um 100 Dollar sogar günstig vorkommen. Der Markt rutsche in eine absolute Verknappung hinein, sagt Bukold. Die Opec könne die Förderung nur noch um zwei bis drei Millionen Fass pro Tag ausweiten. Die Nachfrage dagegen steige stark. „Schon 2013 könnte sich die Nachfrage der Angebotskapazität gefährlich nähern, wenn es in nur einem einzigen Förderland wie Iran, Irak, Nigeria oder Venezuela zu einer Krise kommen sollte“, sagt Bukold.

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Manipulierte Bilder von BP von Bloggern aufgedeckt

Gut dass es die Blogger Gemeinde gibt. So kommt man an Infos, die einer alleine gar nicht finden kann. So fanden Blogger dies:

Die Landebahn wurde wegretuschiert, das Meer bietet ein merkwürdiges Farbenspiel – Blogger haben auf der BP-Website erneut Fotomontagen entdeckt. Der Energieriese gerät schwer in Bedrängnis: In einem Gutachten berichten Arbeiter von desaströsen Zuständen auf der Bohrinsel „Deepwater Horizon“.

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Ölkatastrophe…Höhere Mächte waren am Werk

Abgeordnete sagen, es wäre der Wille Gottes. Es ist etwas was niemand genau erklären kann, es kann ein Unfall sein es kann etwas anderes sein. Diese Aussage von dem Texaner regt zum Denken an! Die Wahrheit kann aus reinem Überlebsschutz nicht gesagt werden.

Kategorien
Oel-und Spritpreis

Öl aus dem Bohrloch Mexico und nun Ölkatastrophe am Badestrand Ägyptens

Das Bohrloch in Mexico stößt weiterhin tonnenweise Öl und Metangas aus dem Erdboden  und schon geht der Horror auf den Meeren weiter. Nicht nur, dass auch Kubas Strände durch den Fluss des Golfes von Mexico bereits von der Ölkloake an deren Stränden voll Öl sind, jetzt auch in Ägypten, aber durch ein anderes Bohrloch. Über 160 Kilometer Sandstrand in Ägypten bietet  jetzt den Urlauben, die für diesen Urlaubsort gebucht hatten, eine schöne Bescherung.  Durch einen Bohrinsel Unfall…