Opel Deutschland beantragt Staatsbürgschaft und GM macht Plus

GM an der Spitze vom Dow Jones? Heute im Börsenmanager ein Aktueller Stand von General Motors: Ein Plus an erster Stelle bei der Börse gefolgt von Mc. Donalds. Alle anderen Zahlen im Minus. Da schüttle ich zuerst mit dem Kopf und frage mich, was geht denn da ab? Dazu berichtet man heute im Magazin dass Opel eine Staatsbürgschaft beantragt und das in nicht unerheblicher Höhe

man spricht von 200 Millionen. Opel bereite sich mit dem Ruf nach staatlicher Hilfe auf den „theoretischen Fall“ vor, dass wegen der Krise beim Mutterkonzern General Motors (GM)
„die Finanzströme aus den USA nicht mehr weiterlaufen“. Liquiditäsprobleme habe das Unternehmen nicht!

Im Gegensatz dazu schreibt der westen.de etwas anderes. Dort spricht man von Notruf und SOS, dass man die Löhne nicht bezahlen könne und in Konkurs ginge, wenn der Staat nicht hilft! Sie schreiben, dass Opel evtl. eine Milliarde Euro braucht. Finanzieren wir dann den General Motors Konzern auch mit?

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung